Partner von Marco Polo



Home > Magazin > 2012: Harry Potter in England



Freitag, den 26.08.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

2012: Harry Potter in England


Alle Harry-Potter-Fans, die bis dato sehnsüchtig in die USA schauten, wo J.K. Rowlings Zauberlehrling ein ganzer Themenbereich in Universal Orlando gewidmet wurde, müssen ab nächstem Frühjahr keinen Flug mehr über den Atlantik in Kauf nehmen. Eine Reise nach Englands Hauptstadt London reicht dann völlig aus, um in die geheimnisvolle Welt von Hogwarts einzutauchen.

"Warner Bros. Studio Tour London: The Making of Harry Potter", so der lange Name des neuen europäischen Hauptquartiers von Lord Voldemort, wird allerdings keine Fahrgeschäfte beinhalten, sondern versteht sich eher als ein Blick hinter die Kulissen der wohl erfolgreichsten Filmserie aller Zeiten. In dem großen Studio in Leavesden entstanden rund zehn Jahre lang die Abenteuer von Harry & Co., so dass es dort natürlich zahlreiche Originalsets, Kostüme, Animatronics und Effect-Stages zu bestaunen gibt. Während der dreistündigen Tour durch die "heiligen Hallen" des Film-Hogwarts betreten die Besucher unter anderem die im Jahre 2000 errichtete große Halle des Schlosses mit ihrem massiven Steinboden oder das Büro von Prof. Dumbledore, wo auch das Schwert der Gryffindor zu finden ist. "Obwohl die Harry-Potter-Filme mit dem lange erwarteten Finale in diesem Sommer ihr Ende gefunden haben, wird die unglaubliche Geschichte der Entstehung und ihre Verbindung mit Leavesden mit der Öffnung von Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter weiterleben.", so Dan Dark, Geschäftsführer der Warner Bros. Studios Leavesden. "Die Tour verspricht, eine der aufregendsten Attraktionen von ganz Europa zu werden. Niemals zuvor konnten die Besucher etwas Vergleichbares erleben".

Wer dieses Stück Filmgeschichte besuchen möchte, muss die Tickets allerdings vorab im Internet auf www.wbstudiotour.co.uk bestellen – vor Ort sollen keine Eintrittskarten verkauft werden. Da man davon ausgehen darf, dass das Interesse sehr groß sein wird, sollte man also die Tickets sofort bestellen, wenn diese in rund 50 Tagen verfügbar sein werden. Diese schlagen zwar mit 28 GBP für Erwachsene und 21 GBP zu Buche, aber eingefleischte Harry-Potter-Fans dürfte dies kaum von einem Besuch abhalten. Außerdem muss man noch darauf hinweisen, dass sich die Location trotz ihres Namens rund 30 Kilometer außerhalb von Central London befindet – man muss also entweder mit dem Auto oder mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen.


Harry Potter



© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Spektakulär ist es bestimmt, aber ich war dann doch lieber bei z:b. Alnwick Castle, wo auch was gedreht wurde. Das ist dann nämlich "echt"

29.08.2011 14:15
Ann R.




Original-Kulissen, Kostüme, Requisiten, etc. sind evtl. für viele Fans sogar reizvoller als irgendwelche Achterbahnen, die dann nicht jeder fahren kann / darf.

Ich weiß noch, dass ich als Kind bei unseren Urlauben in Bayern immer die Bavaria FilmTour super fand. Und sowas ganz auf Harry Potter getrimmt, könnte schon schön werden.

Allerdings wäre ein familientauglicher Darkride mit Kulissen, Animatronics und Effekten, evtl. eine schöne Bereicherung.

28.08.2011 13:45
René F.






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement