Partner von Marco Polo



Home > Magazin > In Nürnberg ist der Bär los



Freitag, den 25.04.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

In Nürnberg ist der Bär los


Viel Wind um einen kleinen Eisbären

Bei sonnigem Frühjahrswetter hatte Eisbärin Flocke im zarten Alter von vier Monaten Anfang April ihren ersten öffentlichen Auftritt vor über 500 Personen, darunter rund 430 nationale und internationale Medienvertreter sowie geladene Gäste des Tiergartens, bestens absolviert. Und seit Anfang April ist in ganz Nürnberg sprichwörtlich der Bär los! Plakate überall in der Stadt weisen darauf hin, dass "Knut gestern war", Kaufhäuser in der Innenstadt haben eigene Flocke-Abteilungen mit jeder Menge Souvenirartikeln der kleinen Bärendame und der Tiergarten Nürnberg hat sich ganz auf den Eisbären-Tourismus eingestellt.



Flocke im AquaPark

Ob die erwarteten Besucherzuwächse in den nächsten Wochen erreicht werden, oder es nur einen Knut gibt und der Eisbären-Hype sich nicht wiederholt, lässt sich zur Zeit schwer sagen, war das Wetter bisher doch für alles, nur nicht für einen Besuch im Tiergarten geeignet. Aber der Tiergarten ist auf jeden Fall gerüstet! Schon am Eingang wird mit der Eintrittskarte nicht wie üblich ein Wegeplan des wirklich sehenswerten Tiergarten überreicht, sondern die Broschüre "Alles rund um Eisbär Flocke" auf der zwar alles über Flocke, aber leider nichts über die anderen Tiere zu erfahren ist. Auch über die überall im Tiergarten aufgestellten Schilder "Kürzester Weg zu Flocke" dürften die anderen tierischen Bewohnern des Zoos sicher nicht glücklich sein, werden doch die meisten Gehege beim Spurt zum AquaPark – Flockes neues Zuhause – von den meisten Besuchern einfach ignoriert.



Eins ist klar: Flocke ist lustig und Flocke ist süß und jeder der auf der eigens errichteten Tribüne vor Flockes Gehege Platz nimmt, wird seine Freude an der jungen Bärendame haben. Trotzt der Menschenmassen vor dem Gehege wirken die Außenauftritte des kleinen Eisbären recht entspannt und auch wenn es offiziell feste Zeiten gibt, bestimmt Flocke wohl ganz alleine wann er "on stage" will und wann nicht.

Video, Parkscout on tour: Nürnberg verrückt nach Flocke

Eisbär Flocke

Das von vielen Zuschauern ungeduldig erwartete Eisbären-Baby Flocke auf einer ihrer ersten Entdeckungstouren durch das neue Gehege im AquaPark des Tiergarten Nürnberg.

Laufzeit: 2:19 min
Video vom: 16.04.2008
Copyright: Parkteam AG



Mehr Infos: Tiergarten Nürnberg

Premiere für "Parkscout on tour"

Seit mehr als sechs Jahren ist die Parkscout-Redaktion für Sie, liebe Leser, in den Parks im In- und Ausland unterwegs und berichtet seitdem in Text und Fotos über die Parkszene. Mit diesem Artikel feiert Parkscout auch eine kleine Premiere: Unter der neuen Kategorie "Parkscout on tour" werden wir in Zukunft in loser Reihenfolge Videos über Neuheiten, Attraktionen, Interviews und aktuelle Themen aus der Welt der Ausflugsziele präsentieren und hoffen, damit noch mehr als bisher zur Einscheidungshilfe Ihrer Ausflugsplanung beizutragen. Wir würden uns über Ihre Meinung freuen, wie die neue Rubrik "Parkscout on tour" bei Ihnen ankommt.

© Parkscout / AB




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Großartige Idee! Ich freu mich auf mehr Videos! Weiter so!

26.04.2008 13:20
Ralph




Das video ist ja gut! Aber ich fänd einen kommentar besser als dieses nervige geklimper im hintergrund. bin auch gespannt wsa da noch so an videos kommt..

25.04.2008 21:14




Ich bin gespannt was für Videos noch kommen. Ich denke gerade im Bereich Achterbahnen etc. sind Videos ideal um einen Eindruck zu vermitteln.

Vielleicht gibt es ja bald ein Parkscout TV :-)

25.04.2008 16:06
Jürgen Schuster




Super Idee mit dem Video!

25.04.2008 15:43






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Tiergarten Nürnberg


Diesen Artikel
empfehlen