Partner von Marco Polo



Home > Magazin > AQUApark Oberhausen



Freitag, den 05.02.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

AQUApark Oberhausen


Schwimmen unter dem Förderturm
Dass Bergbau und Steinkohle nicht nur Schweiß, Schmutz und harte Arbeit bedeuten müssen, beweist der im Dezember 2009 mitten im Herzen des Ruhrgebiets eröffnete AQUApark Oberhausen. Während andere Erlebnis- Bäder die Besucher vornehmlich mit Tropen-Ambiente anlocken, ist man in der ehemaligen Zechen-Stadt neue Wege gegangen und hat sich für eine zum Standort passende innovative Bergbau-Thematisierung entschieden.

Neben einem Flöznachbau und einer Menge Bergwerksloren ist das Kernstück dieser Gestaltung der beeindruckende 18 Meter hohe Förderturm in der sogenannten Schacht-Halle, die von einer 40 Meter breiten Glaskuppel überdacht wird. Als besonderer Clou lässt sich ein Teil der imposanten Konstruktion bei schönem Wetter öffnen.

In besagter Halle erwartet die Badegäste neben dem 25-Meter-Becken, in dem man in aller Ruhe seine Bahnen ziehen kann, ein Erlebnisbecken, welches mit fünf Massage-Plätzen, dem Strömungskanal und dem über eine kleine Eisenbahnbrücke zu erreichenden Sprudelbecken eher zum Plantschen und Ausruhen einlädt. Eine weitere Gelegenheit zur Entspannung bietet der angrenzende rot geflieste Geysir-XXL-Whirlpool. Einen zweiten Whirlpool sowie ein von einer Solaranlage ganzjährig beheiztes Außenbecken mit Schwallbrausen und Massagedüsen findet man im Freibad-Revier, dessen Terrassen- und Liegewiesenlandschaft sich im Sommer für ein kleines Nickerchen anbietet. Wer bei soviel Erholung von Langeweile gepackt wird, der sollte sich in den Rutschenschacht Nord begeben und die rekordverdächtigen Rutschen ausprobieren.
Blau macht glücklich
Im Tagschacht – mit einer Streckenlänge von 120 Metern die längste X-Tube-Rutsche Europas – werden bis zu drei Personen auf einmal in einem Gummireifen hinunter befördert. Außergewöhnlich ist hierbei auch die Breite der Röhre, die spannende Überholmanöver ermöglicht. Während diese Rutsche teilweise lichtdurchlässig ist, herrscht im 105 Meter langen Blindschacht völlige Dunkelheit, die nur ab und zu durch LED-Kurvenbeleuchtung unterbrochen wird. Vervollständigt wird das spektakuläre Rutschen-Trio schließlich durch die Flugrutsche, welche auf einer Plattform des bereits erwähnten Förderturms beginnt und mit einem freien Fall von 1,5 Meter im Schwimmbecken endet.

Auch im Kinderbecken ist für Rutschvergnügen gesorgt, allerdings in weitaus harmloserer Form. Weiterhin warten dort eine Figur von Bubi, dem letzten aktiven Grubenpferd in Oberhausen, sowie eine mit Wasserpistolen ausgestattete Lore auf die kleinen Gäste. Wissbegierige Kinder sollten übrigens auf keinen Fall den Bergbau-Parkour verpassen, der mittels Info-Tafeln und einem Touchscreen-Monitor über den aufregenden Alltag der Kumpel im Stollen informiert. Insgesamt bietet der AQUApark Oberhausen somit viel Spaß für Groß und Klein und verspricht obendrein aufgrund der ungewöhnlichen Thematisierung ein besonderes Badeerlebnis "unter Tage".

© parkscout/VP, Bilder: AQUApark Oberhausen



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

das bad ist gut war dort schon 3mal und es macht immer spass die rutschen sind cool mit den lichtefekten und reifen sauber ist es dort auch und für kleiner auch geignet

19.03.2013 19:10
lulu




Was soll das ganze Hier.
Das Schwimmbad ist Super, es sind Tolle Rutschen da und Draußen kann man auch noch Schwimmen,Die Kinder haben sehr viel Spaß hier. Und es ist nicht Teuer, so wie die Anderen Schwimmbäder,
und was Meint ihr warum das da so voll ist ,weil es Gut ist. Wir waren immer im Rhein Ruhr Bad aber jetzt ist Oberhausen unser Schwimmbad.

21.10.2010 15:26
Klaus Schmitz




oh man wir wollten eigentlich heute vorbei kommen, doch namchdem wir uns das alles durchgelesen haben, sparen wir uns das geld und gehen woanders hin..naja

13.10.2010 13:55
KIMNAN




Spassbad ist durch Uberfüllung nur noch ein Stressbad. Da drüber können auch nicht die günstigen Eintrittspreise hinweghelfen, wenn es nicht mal genug Sitzplätze für die Badegäste gibt. Von dem Chaos in den Duschen und Umkleidekabinen ganz zu schweigen. Und mal ehrlich, wenn man nur darauf achten muss, das man nicht mit anderen Gästen zusammenstösst, ist es nicht wiklich ein Vergnügen im Wasser zu sein. Zudem drängt sich mir da ganz zwangsläufig die Frage nach dem Chlorverbrauch auf.
Fazit: Einmal und NIE WIEDER!!!!

Fam. Thiede

18.08.2010 19:01
Aquapark Oberhausen 15.08.2010




Aquapark-Oberhausen

Die Lage des Aquapark-Oberhausen ist miserabel ! Direkt an einer Autobahn gelegen / die ganze Zeit viel Lärm !

Dann ist dort noch ein Abwasserkanal ich glaube die Emscher die stinkt einfach widerlich nach Fekalien !

Stellt sich die Frage ob die Luft nicht gesundheitsschädlich ist.

Wir waren einmal dort und werden das Bad nicht wieder besuchen.

Weitere Kritikpunkte: totale Überfüllung / keine freien Umkleiden / Algen im Wasser / überall anstellen und warten auch in den Umkleiden

Familie Breuer

04.08.2010 09:20
Aquapark Oberhausen




Es ist ja wohl nicht dein Ernst den Revierpark Vonderort als toll zu bezeichnen. Es tropft von der Decke und das Solebad ist absolut langweilig. Unglaublich. Der Aqua-park ist ne andere Liga. Schön neu mit rutschen, whirlpools usw. Vonderort ist nun wirklich kein dolles Bad. Wer da war weiß wovon ich spreche.

22.03.2010 21:37
michael fischer




Das Geld für den Bau des Aquapark´s hätte man woanders besser verwenden können.Der Park verfügt trotz ausgewiesenen Wellnessbereich KEINE Sauna,teilweise lauern verletzungsgefahren,und das Personal ist teilweise auch sehr unfreundlich.Gut das es den Revierpark Vonderort gibt.Er ist um längen besser gestaltet eine super Sauna und vor allem nettes Personal.

19.03.2010 19:38
Thomas Peters




Ich habe früher bei der Bäderverwaltung der Stadt Köln gearbeitet, damals gab es - neben den städtischen Bädern, die ja doch sehr langweilig und eng sind -, gerade das Aqualand in Köln. Doch dieses ist so gut wie unbezahlbar, gerade für Familien o. Alleinerziehende mit Kindern.
Das Bad in Oberhausen ist supergut. Hat für jedes Alter superschöne Rutschen. Nett ist auch die Idee, mit dem zu öffnenden Kuppeldach.
Besonders das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar gut (ich kenne ja die Preise für die Unterhaltung eines Bades). Kompliment. Sehr publikumsfreundlich sind die Eintritts- und Speisenpreise. Originell die Rutschen und das Ambiente.
Alles in allem: Sehr empfehlenswert für jede Altersklasse.

14.03.2010 22:55
beate heits






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Erlebnisbäder
 AQUApark Oberhausen


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement