Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Mit Spucky die Welt retten - Eröffnung des Bullyversum



Donnerstag, den 30.06.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Mit Spucky die Welt retten - Eröffnung des Bullyversum


Fahrattraktion: Zeitreise im Bullyversum
Pünktlich zu ihrem 30-jährigen Jubiläum ist die Bavaria Filmstadt um eine Attraktion reicher geworden. Seit dem 11. Juni 2011 können Besucher im bayrischen Geiselgasteig Deutschlands erste Film-Erlebniswelt, das "Bullyversum" entdecken. Hierbei begeben sich die Filmfans auf eine interaktive Entdeckungsreise rund um den Regisseur, Schauspieler, Comedian Michael "Bully" Herbig.

Auf etwa 1.500 Quadratmetern gibt es dabei eine spannende Mischung aus filmischen Attraktionen zum Anfassen und Mitmachen, und eine Ausstellungstour zu den verschiedenen Figuren aus Bullys Radio-, TV und Filmproduktionen. Die Halle, in der diese einzigartige Bully-Erlebniswelt in mühevoller Arbeit entstand, wurde zuletzt von 2004 bis 2010 durch die Stuntshow genutzt, die nun nicht mehr Teil der Attraktionen in der Bavaria Filmstadt ist.

Insbesondere Bullys große Kinofilme wie der "Der Schuh des Manitu", "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1" und "Lissi und der wilde Kaiser" werden bei den 20 Einzelattraktionen thematisch aufgegriffen. So warten etwa in der "Apachen Arena" gleich vier unterhaltsame Spiele auf kleine und große Besucher. Hier kann man sich unter anderem beim virtuellen "Draisinen Contest" sowie im "Apachen Pub" mit anderen Mitspieler messen. Auf "Zeitreise" können Besucher beim interaktiven Weltraumabenteuer mit dem goldenen Zeitsofa aus "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1" gehen. Bei dieser mit Animatronics gespickten Fahrattraktion reist man nicht nur durch 2D- und 3D-Szenerien, sondern nebenbei gilt es darum, zusammen mit Spuckys Hilfe, die Welt zu retten.

Doch nicht nur Spucky begegnet man im Bullyversum, sondern auch Hui Buh, dem liebenswerten Schlossgespenst. Dieses spukt gewaltig umher und das nicht nur auf der Leinwand.

Wissenswertes unterhaltsam vermittelt

In Bullys Film-Erlebniswelt lässt sich neben all den Spielen und Attraktionen auch sehr viel über Technik sowie Filmtricks erfahren, und wer möchte darf auch gleich vor der Kamera mitwirken und sich beim Live-Dreh vor Publikum als Schauspieler unter Beweis stellen. Wer sich hingegen schon immer als Synchronsprecher berufen sah, der kann seine Fähigkeiten in Bullys Synchronstudio testen. Daneben gibt es im Bullyversum noch viel mehr zu entdecken, so auch etwa die 300 Original-Filmexponate, die hier ausgestellt sind, darunter unter anderem das Space Taxi und das Zeitmoped aus "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1". Wer danach noch nicht genug von Bully hat, kann im 4D Erlebnis Kino der Bavaria Filmstadt mit "Lissi" auf eine wilde Kaiserfahrt gehen.

Zusatzinformationen

Mehr Information allgemein zum Ausflugsziel finden sie hier:
Bavaria Filmstadt

Ausserdem interessant könnte der Artikel zur Attraktion Lissi und die wilde Kaiserfahrt aus unserer Reihe "Attraktion im Focus" sein.

© Parkscout / SN




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Freizeitparks
 Bavaria Filmstadt


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement