Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Der "Siam Park" auf Teneriffa



Donnerstag, den 14.01.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Der "Siam Park" auf Teneriffa


Jede Menge Spaß im Siam Park
2008 war es endlich soweit. Eine neue Dimension an Freizeitvergnügen öffnete seine Pforten auf den Kanarischen Inseln: "Siam Park" ist der grösste Wasserpark Europas. Basierend auf einem innovativen Konzept zeichnet er sich durch seine hochmodernen und beeindruckenden Attraktionen, die von höchster Qualität sind, aus. Atemberaubende Kulissen in einer exotischen Pflanzenwelt und eine einzigartige, vom Orient geprägte, Architektur machen aus diesem Freizeit-Ziel einen unvergleichlichen Ort für die ganze Familie.

Die fortgeschrittene Technologie in Kombination mit dem exotischen und mystischen Flair des Königreichs Siam macht aus jeder einzelnen Attraktion ein unvergessliches und einzigartiges Erlebnis. Die 185.000 Quadratmeter große Anlage bietet außer den vielen Abenteuerrutschen und anderen Attraktionen auch Raum für Veranstaltungen, Präsentationen, Parties und Musikkonzerte.

Seelöwen heißen die Besucher des Siam Parks herzlich willkommen. Allerdings stellen sie nur eine der vielen Überraschungen dar, die dieser faszinierende Park für seine Besucher bereit hält: Vom schwimmenden Markt über das Teehaus, die Strandbar und das Thai-Restaurant bis hin zum Wellen Pool und einem, speziell für die Kleinen, entwickelten Bereich, die "Verlorene Stadt".
Unter Wasser rutschen!
Die Wasserrutschen gehören zu den spektakulärsten der Welt, außergewöhnlichen Nervenkitzel verspricht die 28 Meter hohe Kamikazebahn "Tower of Power". Im "Siam Park" werden neue Maßstäbe gesetzt. Ganze 5 Weltrekorde bei verschiedenen Attraktionen wurden aufgestellt. So ist der "Sawasdee River" der größte der Welt mit einem Höhenunterschied von bis zu 8 Metern. Surfer werden im "Siam Park" über die mit 3 Metern höchste künstliche Welle der Welt staunen und Groß und Klein sich über die größte Auswahl an Wasserrutschen der Welt freuen. Alle Attraktionen sind so "getarnt", daß sie sich perfekt in die architektonische Linie des Parks einfügen. Gleichzeitig sind die Außenverkleidungen der Attraktionen teilweise so raffiniert, dass der Besucher nicht erkennen kann, welchen Verlauf seine Reise nehmen wird. Auf diese Weise lauern Überraschungen und unerwartete Adrenalin-Kicks an den verschiedensten Stellen.

Opulente Thematisierung
Alle Einzelheiten wie Architektur, Gartenbau, Technologie und Dekoration wurden von Spezialisten aus aller Welt, unter Berücksichtigung der höchsten Qualitätsmaßstäbe, entworfen. In diesem Rahmen wurde auch der Architekt und Professor der Universität Bangkok, Herr Ruetai, beauftragt, die Details jedes einzelnen Gebäudes und jeder einzelnen Skulptur im Einklang mit dem orientalischem Glauben authentisch zu gestalten.

"Siam Park" knüpft als Freizeitpark an die Qualität und Umweltmaßstäbe der anderen Unternehmen des Loro Parque an. So hat die Umweltverträglichkeit und der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen hohe Priorität. Das Wasser für den Park wird über einen geschlossenen Kreislauf direkt aus dem Meer in ein Bassin gepumpt und zur einer eigens für "Siam Park" gebauten Entsalzungsanlage weitergeleitet. Auf diese Weise werden konstant bis zu 600 Kubikmeter pro Tag produziert, die auf die verschiedenen Becken des Wasserparks verteilt und anschliessend über eine Kläranlage für die Bewässerung der Grünanlage wiederverwendet werden. Für die Energieversorgung ist die erste Erdgasanlage der Kanarischen Inseln zuständig, wodurch bei der Beheizung der Pools weniger Schadstoffe ausgestossen werden als es mit herkömmlichen Energiequellen der Fall wäre.

Der Wellenpalast ist ein unvergleichlicher Ort. Hier können sich die Besucher entweder auf die Suche nach der perfekten Welle begeben, sich am weißen Sandstrand ausruhen oder die atemberaubende, exotische Landschaft, die an ihnen während des Trips durch den Sawasdee River vorbeizieht, bewundern. Während die ganz Kleinen sich in ihrem eigens für sie geschaffenen Bereich, der Verlorenen Stadt vergnügen, schliddern die Großen durch das Innere der Jungle Snake oder erleben eine sensationelle Laser Show im Volcano. Ungeheuere Schleuderkräfte lernen sie im Giganten kennen, der Naga Racer lädt zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen ein und auf jeden Fall gut festhalten sollten sich die Besucher, wenn sie auf einem Gummifloß für 5 Personen den Mekong Rapids hinunterwirbeln. Diejenigen, die den absoluten Adrenalinkick erleben wollen, sollten sich den "Tower of Power" hinunterstürzen – ein atemberaubender Fall aus 28 Metern Höhe, den garantiert niemand so schnell vergessen wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Parks unter www.siampark.net.




© parkscout/Siam Park




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Überragend!
Egal wie Alt, hier hat jeder seinen Spaß! Haben eine Jahreskarte weil wir Sommer wie Winter Urlaub auf Tenerife machen und es gibt nichts, was sein Geld mehr Wert wäre wie diese 2 Parks (Loro Park)!

Ausser wie schon oft gelesen, Essen Note 6 und das schlimmste dabei das du nicht mal was selber mitbringen darfst, denn das wird dir am Eingang abgenommen.

20.01.2013 08:22
Chicco




Wir waren im Oktober da. Beide Parks lohnen sich auf jeden Fall. Aber vorsicht wenn man mit dem Shuttle Bus in den Wasserpark will, es lauern Taschendiebe !!!

12.01.2011 11:27
J T




Ich war dieses Jahr auch dort und dieser park ist einfach perfekt gestaltet. Die rutschen habe alle eine sehr hohe qualitat und sind sehr abwechslungsreich, von absolut chillig bis action pur. das alles in einem perfekt inzeniertem themenbereich. Ich kann nur sagen das geld ist dieser park wirklich wert!!

31.12.2010 00:56
S. Z.




Wir waren dieses Jahr dort hatte uns ein kombi Ticket besorgt "SiamPark u.LoroPark" . Deswegen ging es vom Preis her. Begeistert waren wir von den Rutschen aber vorallem von dem Wellenpalast mit seiner 3 Meter hohe Welle waren einfach toll. Essen war leider wirklich nicr ht so gut aber das war auch der einzigste Minus Punkt. Auf jedenfall werden wir Tenneriffa und dem Siam Park wieder besuchen.

29.12.2010 15:49
Jacqueline




Leider gibt es beim Anstellen kaum Möglichkeiten sich vor der Sonne zu schützen.
Hatte trotz öfterem Eincremens einen heftigen Sonnenbrand.

28.12.2010 10:07




War dies Herbst dort war ienfach nur klasse dieser Park.
Essen war halt nicht soo berauschent.
also aufjeden fall nach teneriffa un unbedingt Siam park & Loro Park!

27.12.2010 19:24




Wir waren im Juni 2009 da und es hat sich gelohnt. Jede Menge Spaß und Action. Hier ist für jeden was dabei.

22.04.2010 22:37
Claudia




Ich war im SOmmmer im Siam-Park und ich muss sagen es lohnt sich, das Essen war da nicht so empfehlenswert und sehr teuer, aber die Wasserrutshcen waren super,besonders der tower of power und dragon waren spitze, unbedingt beim nächsten Teneriffa Urlaub mit einplanen ;)

27.02.2010 14:27
Jessica Korte




Sehr gut war kurz nach der eröffnung in teneriffa war leider noch keine werbung da delshalb hab ich es verpasst :(

16.01.2010 01:42
Lukas Fröhlich






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Erlebnisbäder
 Siam Park


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement