Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Diagon Alley in den Universal Studios Orlando




Freitag, den 10.05.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Diagon Alley in den Universal Studios Orlando


Diagon Alley in Universal Studios Orlando © Universal Orlando Resort
© Universal Orlando Resort
Artworks der Diagon Alley
Der immense Erfolg des Themenbereichs "The Wizarding World of Harry Potter" in "Universal's Islands of Adventure" soll bereits im kommenden Jahr fortgesetzt werden: Gleich nebenan entsteht zur Zeit im Schwesterpark "Universal Studios Orlando" ein weiteres Areal zum bekanntesten Zauberlehrling der Welt mit einem äußerst spannenden Konzept, das die Welt der Magie mit der Welt der Muggel verbindet.

Zur Erinnerung: "The Wizarding World of Harry Potter" besteht aus einem Nachbau des berühmten Hogwarts-Schlosses mit der dort ansässigen Zauberschule sowie dem Dörfchen Hogsmeade. Zu diesem geheimnisvollen Ort gelangen die Schüler mit dem "Hogwarts-Express", einer Eisenbahnlinie, die in London auf einem versteckten Bahngleis beginnt. Genau hier setzt der neue Themenbereich in den Universal Studios Orlando an, denn hier wird seit geraumer Zeit fieberhaft an der Erstellung Londons beziehungsweise der dortigen "Diagon Alley", einer Einkaufsstraße, die für normale Menschen nicht sichtbar ist und wo sich die Schüler mit Zaubermaterial eindecken können, gearbeitet.

Reise nach Hogwarts

Die Hauptattraktion des neuen Themenbereichs soll sich in der von Kobolden betriebenen Gringotts Bank befinden, die sich in der Diagon Alley befindet. Nähere Details hierzu gibt es leider noch nicht, aber wenn man das letzte Buch der Harry-Potter-Reihe kennt, wäre ein Indoor-Coaster durchaus naheliegend. Der in den Artworks des Areals eingezeichnete Drache, der im letzten Buch ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, soll laut Thierry Coup, Executive Creative Director für "The Wizarding World of Harry Potter" tatsächlich realisiert werden – mit mehreren Spezialeffekten, darunter vermutlich auch Feuer. Ein besonderer Coup ist natürlich der Bau von Kings Cross Station und die Möglichkeit, mit dem "Hogwarts Express" von London nach Hogwarts reisen zu können. Die Route wird durch den Backstage-Bereich der Parks führen, allerdings wird der Gast davon nichts mitbekommen, da die Fahrt mit der Eisenbahn wohl mit zahlreichen Effekten die Illusion einer wirklichen Reise von England nach Schottland entstehen lassen dürfte. Da hierfür beide Freizeitparks von Universal besucht werden müssen, ist dies natürlich auch ein cleverer finanzieller Schachzug, da die Besucher damit um ein Hopper-Pass-Ticket kaum herumkommen werden.




© parkscout/MV




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Tickets zu SonderpreisenKalender 2018Parkscout FreizeitführerT-Shirts zu Sonderpreisen
Passende Ziele


Fotoshows
Universal Studios Islands of Adventure
 Achterbahnen

Universal Studios Islands of Adventure
 Parkübersicht

Newsletter verwalten

-->