Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Die Looping-Rutsche im AquaMagis



Mittwoch, den 19.11.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Die Looping-Rutsche im AquaMagis


Eigentlich kannte man ja Loopings bis dato nur von Achterbahnen. Daß eine solche Figur aber auch bei einer Wasserrutsche möglich ist, zeigt seit September 2008 das AquaMagis in Plettenberg im märkischen Kreis.

Spaß mit der neuen Looping-Rutsche
Wobei das Wort "Looping" allerdings in diesem Falle sehr gedehnt wurde – wer hier die typische vertikal stehende Klothoidform erwartet, muß schnell umdenken. Diese wäre wohl aufgrund der hohen Belastungen für den Körper auch kaum realisierbar gewesen. Dies wird auch umso deutlicher, da das Layout der Anlage bei Hersteller Klarer mehrfach geändert werden mußte, da anfangs noch Kräfte von mehr als 8g gemessen wurden.

Trotzdem ist diese in Deutschland einmalige Rutsche ein echter Knaller: schon der sehr steile Drop der Bahn dürfte dem Erstbesucher einigen Respekt abverlangen – so muß man sich beim Start auch an einer Metallstange festhalten und in die Röhre hineinhängen. Kaum hat man irgendwann losgelassen, geht es mit bis zu 65 Stundenkilometern in der Rutsche Richtung Erdboden – sozusagen ein zwölf Meter fast freier Fall. Wenn es danach in den eigentlichen Looping geht, der doch mehr an eine schräge Steilkurve erinnert, wird man zunächst stark angepresst, bevor der Körper schließlich an der Ausfahrt des Elements mit rund 2,5 g noch einmal kräftig belastet wird. Mit 80 Metern ist die neue Rutsche zwar nicht sonderlich lang ausgefallen, aber sie hat es definitv in sich – eine Art Achterbahnfahrt mit dem eigenen Körper. Stark übergewichtige Personen dürfen daher auch leider keine Reise in den Looping wagen: die Anlage ist nur für Personen mit einem Körpergewicht zwischen 35 und 100 Kilogramm zugelassen.

Die Begeisterung bei den Besuchern über diesen neuen Publikumsmagneten ist jedenfalls in jeder Sekunde spürbar. Es bleibt also abzuwarten, ob andere Erlebnisbäder nachziehen, um ihren Gästen auch eine solche Spaßanlage zu bieten.



© parkscout




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ich finde die rutsche so cool , aber beim ersten mal habe ich den looping nicht geschafft und bin zurück gerutscht . ich hatte sollche angst das ich nicht mehr herauskomme .

13.11.2011 13:04
Sabrina Schatz




Ich bin noch nicht 14 & wie geso 39 Kilo & war trotzdem in der Rutsche . Ich Liebe sie . Ich war seehr aufgeregt & wollte am Anfang auch nicht rutschen , hab es dann aber doch gemacht & bereue es wirklich nicht ! Ich kann es jedem weiterempfehlen . Adrenalin kick Pur !

20.03.2011 19:52
Jessi liebt Die Rutsche




ich würde die rutsche schon gerne mal ausprobieren ich bin zwar schon 14 aber wiege noch nich 40 kilon ich stells mir aber cool vor

12.08.2010 21:16
jimmy fellner




Mich würde interessieren, ob überhaupt die 50 km/h erreicht werden. Wenn die Reibung auch nur 10% der vorhandenen Energie beträgt, kommt man schon unter 50 km/h. Ausprobieren werde ich das Gerät trotzdem.

08.12.2009 16:26
Bald Tester




Anwesende ich bitte um Aufmerksamkeit. Entgegen der physikalischen Grundgesetze sind 65 km/h nicht erreichbar...

24.07.2009 23:42
Theo Retiker




Also ich würde mich das nicht trauen. Ich bin zwar schon 13, aber irgendwie ein Angsthase. Gehe lieber auf Rutschen, die nich so steil, und OHNE Looping, sind.

03.07.2009 22:45
Michaela Mainz




Die Rutsche ist der absolute Oberhammer und auch deutlich besser als die Variante mit "Raketenstart". Da man sich selber in die Röhre fallen lassen muss sind die aufzubringende Überwindung und der Kick noch größer.
Und zum Extra-Euro: Der gilt ja nur am Wochenende und das ist auch absolut richtig so. Sonst wären die Schlangen vor der Rutsche vermutlich gar nicht mehr überschaubar und die Wartezeit würde ins Unermeßliche steigen. Im übrigen sind die Eintrittspreise im Vergleich zu anderen Freizeitparks oder ähnlich modern und innovativ ausgestatteten Freizeitbädern durchaus akzeptabel und auch so flexibel, dass sich hier eigentlich für jeden Anspruch der richtige Tarif findet.

27.05.2009 10:03
Maria Kron




meint ihr wenn ich 115kg wiege könnte ich auch noch drauf gehen??

15.05.2009 21:09
sean paul




Die Rutsche ist richtig klasse. Ich finde es ist den Euro, den man fürs Rutschen zahlen muss, wert. Denn wo sonst kriegt man beim alleinigen Runtergucken in die Röhre ordentlich Respekt und beim Rutschen selbst ein Bauchkribbeln wie in der Achterbahn!? Muss leider trotzdem auch zugeben, dass man sehr viel Wasser ins Gesicht bekommt, sodass man die Augen kaum auf machen kann. Aber mal ehrlich, bei dem Spaß den man dabei hat ist das zu verkraften. Wer nicht gerne dafür zahlt, sollte sich mit dem Gedanken trösten, dass er sein Geld in eine neuartige, innovative Idee steckt und diese damit fördert. So kommt es bestimmt zu vielen Nachahmern in anderen Bädern und einer Weiterentwicklung der Rutsche an sich. Ein weiterer Aspekt ist, dass man dadurch sehr kurze oder keine Warteschlangen hat.

14.05.2009 14:01
Kluger Kopf




ICH finde das doof das die rutsche nua 80 meter lang ist und nur leute von 35-100 klilo drauf dürfen...ich bin 11 und wiege 33 kg da dürfte ich net drauf
!!

16.04.2009 15:12




Für die Looping-Rutsche im AquaMagis Plettenberg muss man mindestens 14 Jahre alt sein und ein Gewicht zwischen 40 und 100 Kilo auf die Waage bringen.
Ich kann nur sagen - eine geniale Rutsche! Herzklopfen, Überwindung, Adrenalin und Glücksgefühle - so würde ich meine erste Rutschpartie beschreiben und es war sicher nicht die Letzte!

17.03.2009 20:15
Celina^




Wie viel Kilo muss mann denn nun wiegen, da steht 35 Kilo auf der seite des Aqua Magis steht 40 Kilo auf einer anderen sogar 45 Kilo

16.03.2009 18:19




Das es so eine Rutsche gibt, dass hätte ich nie gedacht. Eine Gute Idee

08.02.2009 18:10
(///) (//)




einfach nur genial,hätte nicht damit gerechnet das die rutschen soo geil abgehen.es lohnt sich

07.02.2009 03:50
ivana juros




Von der Innovation her ist die Rutsche absolut top! Auch das Fahrerlebnis ist einmalig, wird aber darauf getrübt, dass einem viele Sptitzer in Mund und Nase schieße, die das atemen erschweren. Dass die Rutsche teilweise extra kostet ist ein deutlicher Minuspunkt

30.01.2009 18:53
Klaus Maier




Ich fand die Rutsche nicht so toll, es ist sehr unangenehm wenn man aus dem Drop kommt und wieder in das Wasser eintritt schießt das Wasser in die Nase und in den Mund sodass man keine Luft bekommt.

Auch für diese Rutsche einen 1 extra zu nehmen finde ich ein bisschen unverschämt. Das wäre genau so wenn man für die neue Achterbahn eines Parks extra zahlen müsste!

23.11.2008 09:42
Damian Kalus






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement