Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Musikalische Nachtschicht im Freizeit-Land Geiselwind



Samstag, den 11.07.2009 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Musikalische Nachtschicht im Freizeit-Land Geiselwind


(Name)
Boomerang für den Dreh beleuchtet
Dass gerade Freizeitparks sich hervorragend als Bühne für Fernsehveranstaltungen und Reportagen eignen und man die Werbewirksamkeit nicht unterschätzen sollte, ist nicht nur bei den Marktführern wie dem Europa-Park in Rust oder dem Phantasialand in Brühl seit geraumer Zeit bestens bekannt. Auch andere Freizeitparks suchen mittlerweile immer mehr die Zusammenarbeit mit der Show- und Fernsehbranche um Produktionen zu unterstützen und öffentlichkeitswirksam in Erscheinung zu treten. So war das Freizeit-Land Geiselwind in der ersten Juliwoche eine Nacht lang Schauplatz eines ganzen Musikvideos des DSDS-Stars Linda Teodosiu.

Linda im Gespräch mit Statisten
Einbruch in den Freizeitpark
Linda Teodosiu, die als eine von 30.000 Teilnehmer der fünften Staffel der beliebten Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt wurde und erst im Halbfinale nicht mehr genügend Stimmen für das Finale erhielt, drehte im Freizeit-Land Geiselwind unter der Regie von Nikolaj Georgiew das Video zu ihrer zweiten Single „Reprogram my heart“. Erzählt wir in dem Musik-Video die Geschichte einer Jugend-Clique, die nachts in den menschenleeren Freizeitpark reinklettert, einen magischen Hauptschalter für den Betrieb aller Fahrgeschäfte betätigt und dann die ganze Nacht jede Menge Spaß auf den Fahrgeschäften hat.

Besonders aufgeregt waren die jugendlichen Mitglieder einer örtlichen Tanzgruppe, die neben Profitänzern als Statisten mitwirkten und von der Natürlichkeit des bisher nur aus dem Fernsehen bekannten Stars begeistert waren. Gedreht wurde neben dem neuen Riesenrad, dem Kettenkarussell und dem nostalgischen Karussell selbstverständlich zum großen Teil auf der Achterbahn Boomerang. „Ich bin eigentlich ein richtiger Achterbahnfreak, aber bei dieser wurde mir richtig schlecht“, war Linda nach einigen Fahrten von der Intensität der Looping-Achterbahn überrascht.
Linda Teodosiu beim Dreh
Werbung für das Freizeit-Land
Regisseur Nikolaj Georgiew, der schon für das Mark Medlock Video zu „Summer Love“ und den Clip des aktuellen DSDS-Sieger Daniel Schumacher verantwortlich war, hatte sich erst wenige Tage vor Drehbeginn für das Freizeit-Land Geiselwind entschieden, da ein Freizeitpark ganz im Norden Deutschlands aus Rücksicht auf die Anwohner keine Genehmigung für Nachtfahrten seiner Fahrgeschäfte geben konnte. So rückte Georgiew mit seinem 35-köpfigen Team aus Kamera-Leuten, Technikern, Licht-Experten, Tänzern und der Hauptdarstellerin Linda zum nächtlichen Videodreh an: „ Der Park ist echt toll und das nette Familien-Unternehmen hat uns jede Unterstützung gegeben“, lobt der Regisseur die Zusammenarbeit mit der Parkleitung.

Diese hofft nun natürlich auf etwas Publicity wenn das Musikvideo zeitgleich mit der Single erscheint und der Park auf TV-Sendern wie MTV oder Viva hoffentlich oft zu sehen sein wird: „Ich denke, dass viele die schon einmal hier waren, den Park erkennen werden“ ist der Geschäftsführer des Freizeit-Land Geiselwind Michael Mensinger auch überzeugt.

[Update] Das Video gibt es jetzt auf You Tube zu sehen Reprogram my heart - Linda Teodosiu

© parkscout/AB




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen