Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Duinrell



Montag, den 31.10.2005 | Dieser Beitrag ist in der Rubrik Freizeitparks zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Duinrell


Kann man einen Freizeitpark erfolgreich mit einem Spaßbad kombinieren? Die Antwort auf diese Frage liefert das kleine Resort Duinrell in der Nähe von Scheveningen mit seinem angeschlossenen Campingplatz sowie Bungalows zum Übernachten.

Die verrückte Mühle: Mad Mill
Zunächst findet man dort natürlich einen kleinen Freizeitpark, der mit seinem ausgewogenen Angebot hauptsächlich Familien mit Kindern anspricht. Gerade jüngere Besucher können hier nach Herzenslust herumtoben, die zahlreichen Karussells nutzen oder sich eine der vielen Shows anschauen. Über den Park verteilte, großzügig angelegte Spielplätze sowie Kletterareale lassen bei den Kleinen keine Langeweile aufkommen.

Ältere Besucher werden sicherlich eher an der Mad Mill, einem grandios thematisierten Frisbee im Mühlen-Look, oder einer extrem nassen Wildwasserfahrt mit dem treffenden Namen Splash ihre Freude haben. Zwei Rollerbobbahnen, ein Top Spin, die Familienachterbahn Kikker8baan und eine Wasserrutsche runden die Palette der in Duinrell gebotenen Attraktionen ab.

Selbstverpflegung möglich

Für den kleinen oder großen Hunger zwischendurch gibt es nicht nur mehrere Restaurants und Imbisse, sondern auch einen Supermarkt im nahegelegenen Bungalowpark – gerade für die Übernachtungsgäste eine tolle, kostengünstige Möglichkeit zur Selbstversorgung.



Action in der Trichterrutsche
Wer sich im Sommer bei heißen Temperaturen etwas abkühlen möchte, darf zwischendurch für zwei Stunden kostenlos in das benachbarte Tikibad, sozusagen das zweite Zugpferd von Duinrell, wechseln. Dieses bis auf wenige Ausnahmen ganzjährig geöffnete Tropenschwimmbad bietet auf insgesamt 1000 Metern Wasserrutschen-Vielfalt vom feinsten: Tornado, Cyclone, Starfright oder Moonlight heißen die verschiedenen Trichter- und Röhrenrutschen, die für jede Menge Spaß beim Badevergnügen sorgen.

Inklusive Badestrand

Weniger actionorientierte Schwimmgäste dürfen sich auch auf der gemächlichen Stromschnellenfahrt Lazy River entspannen oder sich gegen Aufpreis ein paar Stunden im ausgedehnten Wellness-Bereich des Bades mit Saunen oder Dampfbad gönnen, bevor es anschließend wieder auf die zahlreichen Attraktionen des Freizeitparks geht.

Mit dem Freizeitpark, dem Spaßbad sowie den Übernachtungsmöglichkeiten und der räumlichen Nähe zu Scheveningen kann man Duinrell wohl problemlos als die eierlegende Wollmilchsau unter den Kurzurlaubszielen in den Niederlanden bezeichnen. Gerade für Familien mit kleineren Kindern bleiben hier kaum Wünsche offen – Badestrand an der Nordsee gleich hinter den Dünen von Duinrell inklusive.



© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen