Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Fantissima 2014/2015

Fantissima 2014/2015 © Phantasialand
© Phantasialand



Montag, den 22.09.2014 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin, Musicals und Shows und Freizeitparks zu finden.

Fantissima 2014/2015


Fantissima 2014/2015 © Phantasialand
© Phantasialand
James Smith
Fantissima: Das ist pure Lebensfreude, ein Urlaub für die geplagte Seele, ein Genuss für alle Sinne. Die seit vergangenem Freitag nun bereits in die elfte Spielzeit gehende Dinnershow des Phantasialands in Brühl hatte vom ersten Tag an auf eine ungemein hohe Qualität gesetzt und konnte diese im Verlauf der vergangenen Jahre sogar kontinuierlich steigern. Mit der Premiere der neuen Produktion zeigte sich nun eindrucksvoll, dass man eine eigentlich schon perfekte Show mit Mut zu innovativen Ideen so optimieren kann, dass der Besucher im wahrsten Sinne des Wortes "geflasht" wird.

Der Grund hierfür ist der komplette Umbau der Bühne, bei der nun ein riesiger LED-Screen als wandelbare Kulisse für die perfekte emotionale Unterstützung der gezeigten Nummern dient. Er entführt die Besucher an einen nächtlichen Ozean, über dem ein Vollmond für eine romantische Stimmung sorgt, in eine glühende Wüste, in eine epische urbane Landschaft oder in den Innenraum einer gotischen Kirche – und dies alles in einer unfassbaren Schärfe: Wenn in den Pausen dort die Häuserfassaden im Inneren des Fantissima-Theaters projiziert werden, ist der Unterschied zwischen Realität und Screening nicht auszumachen. Dabei ist die Leinwand, so beeindruckend sie auch sein mag, niemals Selbstzweck, sondern ordnet sich der durch die einzelnen Acts erzeugten Atmosphäre kompromisslos unter und lässt Berührendes noch berührender erscheinen, Mystisches wird noch geheimnisvoller und die Farbenvielfalt der 70er Jahre leuchtet noch bunter.
Fantissima 2014/2015 © Phantasialand
© Phantasialand
Anastasija Zmaher

Tanz und Gesang

Musikalisch setzt die neue Show in diesem Jahr erneut auf die Stimmgewalt von Powerfrau Anastasija Zmaher und den Soulman James Smith, die von gefühlvollen Balladen bis zu mitreißenden Rocknummern ein breitgefächertes Repertoire sicher beherrschen und die Besucher verzaubern. Auch das JB-Ballett, fester Bestandteil von "Fantissima", sorgt mit ausdrucksvollen Tänzen und einer unvergleichlichen Ausstrahlung wieder einmal für ungläubiges Staunen. Tolle mitreißende Choreographien und artistische Einlagen verschmelzen hier zusammen mit einer gehörigen Portion Sex-Appeal zu einem echten Erlebnis, das mit einem normalen Ballett nichts mehr gemeinsam hat - jeder Auftritt der Gruppe ist ein wichtiges Mosaiksteinchen für die hohe Gesamtqualität der Dinnershow. Der artistische Reigen wird in diesem Jahr eröffnet durch die Collins-Brothers mit einer humoristisch etwas eigenwilligen Comedy-Trapez-Nummer, die allerdings einen guten Einstieg bildet für die nächsten rund vier Stunden. Als nächstes folgt das Duo Shalimar, zwei junge Damen, die eine wundervolle Kontorsionsdarbietung zeigen – mit einem perfekten Timing und einer anmutigen Ausstrahlung, wie man sie nur selten bei einem solchen Act sieht. Chapeau!

Impressionen von Fantissima 2014/2015

Bild links Bild rechts
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand

Temporeich wird es dann bei den Ikarischen Spielen der Addis Brothers aus Äthiopien, die sich derart schnell durch die Luft wirbeln, dass man mit seinen Augen kaum folgen kann, bevor es dann mit der Partnerakrobatik von Midnight Story wieder poetisch wird. Für die komischen Momente des Abends zuständig ist einmal mehr der Comedy-Jongleur Patrick Lemoine, ein Urgestein von "Fantissima", der schon seit Jahren mit seinen anarchischen Nummern für Lachsalven sorgt. Abgerundet wird das Ensemble von den Pellegrini-Brothers mit einer Hand-auf-Hand-Akrobatik, die im Jahre 2008 sogar mit dem "Goldenen Clown" von Monte Carlo ausgezeichnet wurde.

Ein Weltklasse-Showprogramm benötigt natürlich auch ein entsprechendes Weltklasse-Menü, und auch in diesem Jahr haben Küchendirektor Torsten Hoffmeister und Küchenchef Spyridon Fotiou wieder ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Als Vorspeise wird diesmal Konfierte Kalbsbavette mit Tomate und Paprika-Limonen-Kaviar und Gebratener Kingklip "Tandoori Masala" auf indischem Linsendal mit Mangosud und Kartoffelschaum serviert. Die Gäste von "Fantissima" dürfen sich bei dem Zwischengang auf eine Kokosnuss-Garnelensuppe und auf einen Cappuccino von der Ente mit Pflaumenauszug freuen, bevor es dann mit einem Rinderfilet mit Meersalz-Tellicherrypfeffer-Crunch, Balsamicojus, jungem Spinat, Rucola-Perlgraupen und Backkartoffel als Hauptgang weitergeht. Zum Dessert gibt es in diesem Jahr Flan von Butterbiskuit und Honigbananen, Warmen Milchreis mit Aprikosenröster und Lauwarmen Schokoladenpudding mit Vanilleschaum.

Das Vier-Gang-Menü von Fantissima 2014/2015

Bild links Bild rechts
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand
  • Fantissima 2014/2015<br />© Phantasialand

"Fantissima" ist ein Phänomen: Die Künstlerische Leiterin, Manuela Löffelhardt, schafft es jedes Jahr aufs Neue, zusammen mit ihrem gesamten Team die Besucher zu überraschen, zu verzaubern und zu begeistern. Artistik auf Weltklasse-Niveau, mitreißender Gesang und Tanz, ein kulinarisches Fest für den Gaumen, überbordende Kostümpracht und ein Service, der wirklich keine Wünsche offen lässt – all dies sind Attribute einer Dinnershow, die wirklich nur noch in Nuancen verbessert werden könnte. Wer sich selbst einfach mal eine Auszeit vom stressigen Alltag gönnen möchte oder für seine Liebsten ein nicht alltägliches Weihnachtsgeschenk sucht, ist hier goldrichtig - "Fantissima" ist eine Produktion, die ihrem Namen alle Ehre macht! Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.fantissima.de.




© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Phantasialand

Fotoshows
Wakobato im Phantasialand
Phantasialand
 Wakobato

Phantasialand in Brühl bei Köln
Phantasialand
 Parkübersicht


-->