Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Gold Striker kommt!

 © California's Great America
© California's Great America



Samstag, den 25.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Gold Striker kommt!


 © California's Great America
© California's Great America
Goldgräber-Artworks
Und wieder gibt es eine Ankündigung für eine neue Holzachterbahn des amerikanischen Herstellers Great Coasters International. Das 1994 von Mike Boodley und Clair Hain, Jr. gegründete Unternehmen ist inzwischen eine feste Größe beim Bau neuer Woodies – erst in diesem Jahr wurde mit "Wodan Timbur Coaster" im Europa-Park einmal mehr bewiesen, dass die Coaster aus dem Hause GCI extrem gute Fahreigenschaften besitzen, die einen nicht unwesentlichen Erfolg der Firma ausmachen.

Im kommenden Jahr wird nun auch der von der Cedar Fair Entertainment Company betriebene Park California's Great America in Santa Clara seine erste Holzachterbahn von Great Coasters International bekommen. Mit einer Höhe von 33 Metern und einer Streckenlänge von rund 975 Metern reicht "Gold Striker", so der Name der kommenden Anlage, zwar nicht an die Ausmaße von "Wodan" heran – allerdings übertrifft sie deutlich die Daten von "El Toro" im Freizeitpark Plohn, die nicht umsonst zu den besten Holzachterbahnen Europas gezählt werden muss. Obwohl diese nämlich noch nicht einmal 25 Meter in die Höhe ragt, bietet sie ein grandioses "Out of Control"-Feeling und raubt ihren Fahrgäste wortwörtlich den Atem und man kann einen spannenden Urlaub in den USA erleben. Etwa 86 Stundenkilometer soll die Spitzengeschwindigkeit der neuen Bahn betragen, womit "Gold Striker" irgendwo in der Mitte zwischen den beiden bisher in Deutschland gebauten Anlagen von GCI liegt.

Geringe Kapazität

Mit den zwei Millennium-Zügen, die jeweils 24 Gästen Platz bieten, wird eine theoretische Maximalkapazität von 850 Personen pro Stunde erreicht – im Vergleich zu "Wodan" im Europa-Park etwas wenig, wodurch bei der Eröffnung zweifellos mit längeren Wartezeiten zu rechnen sein wird. Zu den veröffentlichten Features der Bahn gehören das Umfahren des Aussichtsturms "Sky Tower", ein bis zu 80 Grad steiles Banking in den Kurven und eine Stationsdurchfahrt der Züge. "Gold Striker steht für unseren Einsatz, den Gästen den besten Thrill- und Unterhaltungswert der ganzen Region zu bieten", so Raul Rehnborg, Vize-Präsident und Geschäftsführer von California's Great America. "Die Bahn wurde speziell entworfen, um die aufregendsten Eigenschaften der besten Holzachterbahnen der Welt in sich zu vereinen". Der im Western-Stil gehaltene, mittlerweise achte Coaster von California's Great America soll nach Parkangaben den Pioniergeist der kalifornischen Goldgräber Mitte des 19. Jahrhunderts in Erinnerung rufen und wurde an die topografische Lage des Areals angepasst. Dem Besucher dürfte der historische Background wohl eher egal sein – alle bisher veröffentlichten Artworks und Designstudien lassen auf einen echten Hit in Kalifornien hoffen.




© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement