Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Halloween in Disneyland Resort Paris

Halloween



Dienstag, den 20.10.2015 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Halloween in Disneyland Resort Paris


Halloween
Großer Spaß für Kinder
In den meisten großen deutschen Freizeitparks steht der Oktober ganz im Zeichen von Horror, Splatter und Blut. Im krassen Gegensatz dazu steht das alljährliche Halloween-Festival in Disneyland Resort Paris, das seit jeher jeglicher Form der Darstellung von Gewalt eine klare Abfuhr erteilte und stattdessen ein kindgerechtes Gruselfest im Cartoon-Stil präferierte. Unser letzter Besuch zu Halloween lag nun schon einige Jahre zurück, so dass wir dem Resort nun nach längerer Pause mal wieder zu diesem Event einen kleinen Besuch abgestattet haben, um zu schauen, ob man auch weiterhin an dieser klaren Linie festhlt.

Zunächst einmal bleibt festzuhalten, dass Halloween in den Disney-Hotels und im Walt Disney Studios Park schlicht und ergreifend nicht stattfindet. Auch das Disney Village, die den Parks vorgelagerte Shopping- und Gastro-Meile, bleibt mit Ausnahme von ein paar Foto-Points von Halloween in diesen Tagen verschont. Der familientaugliche Disney-Grusel hat mehr oder weniger ausschließlich in Disneyland Park Einzug gehalten, und selbst dort sind nur die Main Street und das Frontierland entsprechend dekoriert worden. Dabei gibt es eine recht klare thematische Aufteilung: Die Main Street ist bevölkert von verschiedenen Geistern, die teils als Dekoration und teils als Foto-Punkte fungieren, und das Frontierland ist in der Hand seltsamer Kürbiswesen, die ebenfalls als solche bereit stehen.

Impressionen aus Disneyland Park zu Halloween

Bild links Bild rechts
  • Halloween<br />
  • Halloween<br />
  • Halloween<br />
  • Halloween<br />
  • Halloween<br />
  • Halloween<br />

Jack is back!

Als kleines Highlight gibt es im Frontierland auch noch ein Meet and Greet mit Jack Skellington, dem berühmten Kürbiskönig aus dem Film "Nightmare before Christmas", der den Kindern mit einem fröhlichen "Happy Halloween" auf den Lippen kleine Tütchen mit Haribo-Leckereien zuwirft. Hier muss man allerdings mit längeren Wartezeiten rechnen – Tim Burtons Meisterwerk aus dem Jahre 1993 erfreut sich immer noch größter Beliebtheit und gehört zweifellos zu den stärksten Merchandise-Lizenzen des Resorts. Warum in diesem Zusammenhang das altehrwürdige Phantom Manor nicht auch wie in den USA zu Halloween und Weihnachten mit einem "Nightmare before Christmas"-Update aufgewertet wird, bleibt wohl auf ewig ein Geheimnis der Verantwortlichen bei Disney.

Halloween
Main Street, U.S.A.
Wie bereits erwähnt, setzt man in Disneyland Resort Paris auf einen comicartigen optischen Stil bei der Realisierung von Halloween – dies gilt nicht nur für die erwähnten Figuren, sondern auch für andere Dekorationsgegenstände: So gibt es zum Beispiel auch Kürbisse mit Micky-Ohren oder bunte Fahnen, mit denen die Fassaden geschmückt sind. Selbst die Sidesounds in der Main Street wurden entsprechend angepasst: Man hört überall ein lustig-hämisches Kichern, wenn man vom Eingang Richtung Dornröschenschloss geht. Gleichzeitig ist das Halloween-Festival natürlich auch die Hoch-Zeit der Disney Villains. Keine Frage, ein familiengerechter Gruselspaß ohne die bösen Figuren aus den Zeichentrickfilmen wäre undenkbar. Zu diesem Zweck gibt es mehrmals täglich auf einer kleinen Open-Air-Bühne eine Show, in der Cruella de Vil, die Herzkönigin, Captain Hook oder auch Jaffar ihr bestes Böses geben und anschließend für Fotos mit den Gästen zur Verfügung stehen.

Das Halloween-Festival in Disneyland Park ist zweifellos gerade für kleinere Kinder ein Riesenspaß, den man als kostenlose Zugabe zu einem ohnehin geplanten Besuch sehen muss. Die vorhandenen Dekorationen sind allesamt familientauglich und erinnern teilweise eher an ein Erntedankfest, was aber wiederum gleichzeitig auch eine sehr schöne Atmosphäre entstehen lässt, die man hierzulande im Oktober so nicht finden wird. Für die Zukunft wäre es aber trotzdem wünschenswert, wenn das Thema im benachbarten Walt Disney Studios Park auch aufgegriffen werden würde – denkbar wäre hier zum Beispiel die Umwandlung des Rock'n'Roller Coasters mit passender Halloween-Musik und entsprechender Beleuchtung oder auch eine kleine Halloween-Show auf der Straße.




© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->