Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Hamburg brennt!



Dienstag, den 10.05.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Hamburg brennt!


Es brennt in der Speicherstadt
Im Hamburg Dungeon hat im März der Showbereich "1842 – Hamburg brennt" eröffnet – eine neue schaurige Attraktion für das bekannte Gruselkabinett in der Hamburger Speicherstadt. Den Besuchern werden hier die Eindrücke des großen Brands der Hansestadt auf schaurig realistische Weise nahegebracht...

In der Nacht des 4. Mai 1842 entdeckte ein Nachtwächter dichte Rauchschwaden entlang der Deichstraße. Bald darauf breitete sich eine riesige Feuersbrunst aus, denn in der Speicherstadt wurden vor allem leichtentzündliche Materialien wie Gummi, Spiritus oder Öl gelagert. Es dauerte drei Tage bis der verheerende Brand unter Kontrolle gebracht werden konnte. In dieser Zeit vernichtete das Feuer ein Viertel der gesamten Stadt. Besucher des Hamburg Dungeon können nun erleben, wie die lodernden Flammen sich ihren Weg durch die Straßen bahnten und dabei vor nichts und niemandem haltmachten.

Eingeschlossen in einer alten Lagerhalle hören die Besucher aus der Ferne Panikschreie - es ist dunkel und stickig, und der Geruch von verbranntem Holz steigt ihnen in die Nase. Das schaurige Geknister des Feuers kommt immer näher – schließlich ist es ganz nah! Flammen züngeln an den Wänden und Fenstern hinauf, das Feuer vernichtet alles, was ihm in den Weg kommt. Plötzlich versetzt eine laute Explosion die Besucher in Angst und Schrecken. Kein Fluchtweg ist in Sicht – gibt es eine Rettung aus der Flammenhölle
Eingang des Hamburg Dungeon
Das Hamburg Dungeon ist eine Mischung aus Gruselkabinett, Ausstellung und Fahrgeschäft in der Hamburger Speicherstadt – wer in Hamburg Freizeit zu verbringen hat und sich gerne ein bisschen gruselt, ist hier auf jeden Fall richtig. Die Besucher erhalten mit dem Eintritt in die Katakomben von Hamburgs Speicherstadt Einblick in die Geschichte der Stadt, und das hautnah. Während des 90-minütigen Rundgangs werden die Besucher Schritt für Schritt in die historischen Ereignisse miteinbezogen. Professionelle Schauspieler – an denen die dunklen Zeiten offensichtlich ihre Spuren hinterlassen haben – nehmen die Besucher mit auf eine etwas andere Zeitreise, untermauert von einer realistischen Geräuschkulisse inklusive Gerüchen! Starke Nerven sind dabei unabdingbar. Die mutigen Geschichtsfans erfahren am eigenen Leib den Schrecken der finsteren Jahre der Pest oder müssen den grausamen Foltermethoden des 18. Jahrhunderts entkommen. Mit einer ordentlichen Portion schwarzen Humors bringen die Schauspieler die Zeitreisenden zwischendurch auch immer wieder zum Lachen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.the-dungeons.de.

Und damit Sie sich selbst vom Unterhaltungswert überzeugen können, verlosen wir ein Familienticket für den Hamburg Dungeon. Beantworten Sie einfach bis zum 24. Mai 2011 die folgende Frage richtig, und mit ein wenig Glück können Sie schon bald den großen Brand von Hamburg selbst erleben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Der Gewinner der Familienkarte ist Frau Claudia Klein aus Bürstadt. Die Karte wird dem Gewinner postalisch zugestellt.

© parkscout/Hamburg Dungeon




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Edutainment
 Hamburg Dungeon


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement