Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Happy Birthday, Europa-Park!

 © Europa-Park
© Europa-Park



Mittwoch, den 15.04.2015 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Happy Birthday, Europa-Park!


 © Europa-Park
© Europa-Park
Das Zeitkarussell
Im Europa-Park steht seit Beginn der diesjährigen Saison alles im Zeichen des 40. Geburtstags von Deutschlands größtem Freizeitpark. Eine neue Jubiläums-Parade im Steampunk-Look, ein neues Laufband auf dem Parkplatz, der Umbau von Attraktionen oder unzählige neue kleine Details erwarten die Gäste 2015. Aber natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder neue Attraktionen im Europa-Park, von denen wir Euch die beiden interessantesten kurz vorstellen wollen ...

Nachdem die Euromaus und ihre Freunde bereits im Jahre 2011 im Magic Cinema 4D mit dem eindrucksvollen "Das Geheimnis von Schloss Balthasar" ihr digitales Debut feiern konnten, gibt es nun ein Wiedersehen: Der neue 4D-Film "Das Zeitkarussell" entführt die Besucher zurück in die Zeit von Wilhelm Tell, Gustave Eiffel und zu Meister Mack und dessen erster Holzachterbahn. Da es sich hierbei um einen Kurzfilm mit einer Länge von rund 15 Minuten handelt, ist die Handlung eher Nebensache.


Dafür gibt es allerdings 3D-Effekte vom feinsten – ohne Doppelbilder und mit zahlreichen Pop-Outs, die das Auge erfreuen. Zudem ist das Bild selbst in der ersten Reihe des Kinos knackscharf und frei von Artefakten. Mack Media hat hier erneut einen Referenz-Film abgeliefert, wenn es um die Reise in die Dritte Dimension geht – eine technisch derart qualitativ hochwertige Produktion verdient höchsten Respekt! Wer übrigens einen 3D-Fernseher zu Hause stehen hat, wird sich darüber freuen, dass "Das Geheimnis von Schloss Balthasar" nun auch im Park als 3D-Bluray zu haben ist.

 © Europa-Park
© Europa-Park
Traumzeit-Dome

Der Traumzeit-Dome

Die zweite große Neuheit in diesem Jahr ist der "Traumzeit-Dome", ein mobiles 360-Grad-Kuppelkino, bei dem man es sich auf dem Boden liegend in Sitzkissen bequem machen kann und dabei eine zehnminütige Reise durch Europa erlebt. Man befindet sich plötzlich im Weltraum, in einer Kirche, im antiken Griechenland oder auch mitten in den Alpen. Dabei kann man getreu des Namens der Attraktion in der Tat in eine Traumwelt abtauchen, wobei der Film "Beautiful Europe" einige wirklich überragende Sequenzen bietet.

Der einzige Kritikpunkt wäre, dass man aufgrund der Quasi-Liegeposition ständig geneigt ist, nach oben zu schauen – dort passiert aber manchmal zu wenig, so dass man dann doch wieder für kurze Zeit eine aufrechte Position einnimmt, was das träumerische Abtauchen etwas stört. Dies ändert aber nichts daran, dass das Prinzip des "Traumzeit-Dome" klasse ist – man kann nur hoffen, dass es sich dabei nicht nur um eine temporäre Neuheit handelt, die nach dem Geburtstagsjahr wieder verschwindet: Mit einem modifizierten Film und vielleicht noch dem Hinzufügen von Duftstoffen wäre er nämlich eine wirklich gelungene Bereicherung des Attraktionsangebotes im Europa-Park.

© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ich wüßte gern, welche Kirche das ist.
Attisor

20.08.2015 23:53
attisor






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->