Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Historischer Jahrmarkt in Bochum



Montag, den 21.02.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Historischer Jahrmarkt in Bochum


Geisterbahn
Bereits zum vierten Mal wird in der Bochumer Jahrhunderthalle ein historischer Jahrmarkt präsentiert - die Bochumer Veranstaltungs-GmbH lädt zusammen mit dem Bund deutscher Schausteller sowie der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller zu Europas größtem überdachtem historischen Jahrmarkt ein!

Eine außergewöhnliche Atmosphäre inmitten von jahrhundertealten Fahrgeschäften, historischen Kirmesorgeln, originalen Zugmaschinen, sowie vielerlei einzigartigen Jahrmarktsattraktionen warten auf die Besucher, die sich am 26. und 27. Februar 2011 ab 11 Uhr morgens bis 20 Uhr abends in das nostalgische Kirmesgetümmel stürzen können. Nach einer kompletten Restaurierung präsentiert Schausteller Richard Müller hier seinen einzigartigen Holzpfostenskooter mit den original-Chaisen erstmalig auf dem historischen Jahrmarkt in Bochum. Zusätzlich wird in diesem Zusammenhang eine große Sammlung mit Autoskooterchaisen aus verschiedenen Jahrmarktsepochen präsentiert.

Das Fahrgeschäft "Fahrt ins Paradies" der renommierten Karussellbaufirma Friedrich Heyn aus Neustadt an der Orla aus dem Jahre 1939 wurde innerhalb von sieben Jahren aufwendig restauriert und befindet sich in einem einmaligen Originalzustand. Ein weiteres Highlight ist ein historisches Pferdekarussell, übrigens eines der ältesten noch reisenden Karussells im Originalzustand. Eine Besonderheit dieses Schmuckstücks sind die Perldekorationen und der gestickte Rundkranz. Die originalen Besatzungsteile und Karussellpferde gehören zu den schönsten und seltensten auf Reisen.
Nostalgischer Karussellspaß
Nicht fehlen darf in diesem Jahr natürlich auch nicht die originale Raupenbahn mit ihrem einmaligen Repertoire typischer Musik der 50er und 60er Jahre. Die Raupenbahn wurde 1926 in der weltbekannten Karussellfabrik Fritz Bothmann erbaut und gehört mit 22 Metern zu den größten seiner Art. Das Holzriesenrad von Werner Feldmann wurde bereits 1902 in der weltbekannten Karussellfabrik Fritz Bothmann in Gotha erbaut und gehört somit zu den ältesten Riesenrädern auf Reisen! Nostalgisch wird es auch bei der Geisterbahn "Geister-Express" aus dem Jahre 1950, die mit Überraschungsmomenten und "lebenden Geistern" aufgewertet wurde.

Neben der Überschlagsschaukel "Looping the Loop" von Guilbert Marquis aus den 30er Jahren, einem liebevoll dekorierten Armbrustschießstand im bayrischen Stil und einem historischen Kinder-Hängekarussell von 1929 gibt es auf dem Historischen Jahrmarkt auch eine Schiffschaukel, einen Kettenflieger, ein klassisches Kasperletheater, ein Kabinett der Kuriositäten und den Wahrsager "El Fantadu" in einem Original Schausteller Wagen zu sehen. Erstklassige Karussell- und Konzertorgeln, originale Zugmaschinen und Traktoren, sowie historische Wohn- und Packwagen sorgen außerdem für die richtige Jahrmarktsatmosphäre.

© parkscout/MV, Bilder: Marcel Ringhoff




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement