Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Invasion der Indoor-Spielplätze



Montag, den 11.07.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Invasion der Indoor-Spielplätze


Perfekter Indoorspaß
Sie heißen Kidsplanet, Springolino, Tobiland, Yupido oder haben andere fröhlich-kindliche Namen und sind mittlerweile fast flächendeckend in Deutschland zu finden.

Die Rede ist von Kinderkletterhallen, Indoorspielplätzen oder wie auch immer man sie nennen möchte. Hier wird auf den verrücktesten Spielanlagen gerutscht und getobt, Karussell gefahren, an Edutainmentpanels gedaddelt, auf Hüpfburgen geturnt oder sogar Achterbahn gefahren. Oft befindet sie sich in einer alten Lagerhalle oder in einer ausrangierten Fabrik - manchmal aber auch in einer neugebauten Spezialhalle - wobei das eigentlich keine Rolle spielt: Hauptsache es ist indoor und damit völlig wetterunabhängig.

Das Angebot ist klar: Wohin mit den Kids, wenn es regnet oder gerade keine Freunde zum Spielen da sind? Wohin wenn man recht günstig den Kindergeburtstag feiern will? Hier springen die seit ein paar Jahren wie Pilze aus dem Boden schießenden Indoor-Parks in die Bresche. Fun und Action für Kids von 2-12 versprechen die meisten - und meistens halten Sie ihr Versprechen.

Kindgereche Gastronomie

Neben dem ganzen Vergnügen findet sich natürlich auch kindgerecht-gastronomisches: Chicken Nuggets, Pommes, Eis und Co. finden nach dem aufregenden Spiel reißenden Absatz bei den Rackern - was natürlich zusätzlich auf die Geldbörse drückt. Zum Glück dürfen Eltern bzw. Begleitpersonen meist vergünstigt in die Anlagen. Raucher leben dazu noch gesund, da meist der Nikotingenuß - verständlicherweise - verboten oder nur in speziellen Räumen erlaubt ist.

Ideal für die Kinderparty
Gerade für Geburtstagsrunden sind diese Anlagen ideal - hier kann vom "Nur Eintritt für alle Kids" bis zum "Pommes-mit-Schnitzel plus Überraschungsgeschenk für das Geburtstagskind" fast jede Kombination im Voraus gebucht werden. Achtung: Gerade Wochenenden sind schnell ausgebucht, da die Ecken oder Tische an denen gefeiert werden kann natürlich nicht in unbegrenzter Anzahl vorhanden sind. Also wenn dann rechtzeitig, meist telefonisch buchen.

Geschäftsidee?

Mittlerweile schießen auch Franchiseangebote in den "Ich-mach-mich-selbstständig-Himmel" - und der zukünftige Spielplatzbesitzer der sorgfältig plant und den Standort ordentlich analysiert kann durchaus, trotz recht niedriger Eintrittspreise und sicherlich vorhandenem Sommerloch mit ordentlicher Rendite rechnen. Wenn Sie unser Angebot durchforsten, finden Jungunternehmer sicherlich den einen oder anderen Hinweis auf Franchisegeber - aber auch reichlich Beispiele für unabhängige Indoor-Parks.



© Parkscout/AS Bilder: Tolliwood




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Fast flächendeckend ist richtig. Denn hier in Bayern findet man sowas kaum.

23.07.2011 07:33
Benjamin Ivan




ist eine gute Sache

28.01.2010 16:55
meiereder stefan






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Tickets zu SonderpreisenKalender 2018Parkscout FreizeitführerT-Shirts zu Sonderpreisen
Newsletter verwalten

-->