OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > „Make a Turtle smile“ – Sea Life Königswinter feiert den Weltschildkrötentag



Donnerstag, den 24.05.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

„Make a Turtle smile“ – Sea Life Königswinter feiert den Weltschildkrötentag


PressemitteilungAuf der gesamten Welt wird am 24. Mai der alljährliche Weltschildkrötentag gefeiert. Auch in den europäischen Sea Life Aquarien finden zahlreiche Aktionen statt. Im Sea Life Königswinter dreht sich bis zum 3. Juni alles um den Schutz der anmutigen Meerestiere. Der Startschuss fiel gestern im Sea Life Timmendorfer Strand. Aus Stoffbannern bastelten Schüler eine insgesamt über hundert Meter lange Schildkrötenkette, die sie direkt am Meer präsentierten. Das Motto "Make a Turtle smile" hat in diesem Jahr eine ganz besondere Bedeutung: Ende Mai eröffnet nach einer langen Plan- und Bauphase die Schildkröten-Rettungsstation auf der griechischen Insel Zakynthos.

Mit dem Weltschildkrötentag am 23. Mai starten in den Sea Life Königswinter zahlreiche Mitmach-Aktionen rund um den Schutz der Meeresschildkröten. Bis zum 3. Juni können sich kleine und große Besucher rund um das Thema "Schildkröte" informieren. Hierbei steht der Spaßfaktor im Vordergrund: Auf spielerische und unterhaltsame Weise lernen sie allerlei Wissenswertes über Meeresschildkröten und ihre Lebensgewohnheiten. Ziel der Aktionen ist es, Spendengelder für die Schildkröten-Rettungsstation auf Zakynthos zu sammeln. Sea Life engagiert sich seit zehn Jahren gemeinsam mit "Earth, Sea and Sky" für dieses Projekt. Vor Zakynthos leben 80 Prozent der Unechten Karettschildkröten. "Durch den zunehmenden Tourismus steigen die Gefahren für die sanften Meeresriesen. Viele verenden beispielsweise kläglich, weil sie Plastiktüten mit Quallen verwechseln und diese verschlucken. Andere geraten in die routierenden Schiffsschrauben der Ausflugsdampfer. Mit der Eröffnung der Rettungsstation können die Schildkröten nun direkt vor Ort versorgt werden und müssen nicht mehr ins acht Stunden entfernte Athen transportiert werden", berichtet Lars Wagener, General Manager Sea Life Königswinter. Das gesamte Projekt wird nur aus Spendengeldern finanziert. Die bereits gesammelten 240.000 Euro wurden für Planung und Bau der Station genutzt. Weitere Unterstützung wird für den fortlaufenden Erhalt, Futter und Tierarzt-Kosten benötigt.

"Make a Turtle smile" – an den Eingängen aller Sea Life Standorte lädt eine Fotowand dazu ein, den Meeresschildkröten ein Lächeln zu schenken. Durch Quizfragen, eine Malstation, ein Fotowettbewerb, sowie vielen weiteren Aktivitäten werden die Besucher auf die Bedrohung der Tiere aufmerksam gemacht. Neben Informationstafeln erzählen die Besucherbetreuer direkt an den Becken allerlei Wissenswertes über die Schildkröten.


© Sea Life Königswinter / Merlin Entertainments




Verwandte Artikel

 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele

Newsletter verwalten

-->