Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Park im Focus: Movie Park Germany

Van Helsing Achterbahn © Movie Park Germany
© Movie Park Germany



Montag, den 04.08.2014 | Dieser Beitrag ist in der Rubrik Freizeitparks zu finden.

Park im Focus: Movie Park Germany


MP Express im Movie Park © Movie Park
© Movie Park
MP Express
Mit einem Alter von gerade mal achtzehn Jahren gehört der 1996 eröffnete Movie Park Germany zu den ausgesprochenen Youngstern unter den deutschen Freizeitparks. Heute präsentiert der Film- und Entertainmentpark in Bottrop dank mehrerer Kino- und Fernsehlizenzen ein umfangreiches Angebot an Attraktionen und Shows, das sich vor allem an Familien mit Kindern richtet.

Während andere deutsche Filmparks fast ausschließlich auf Fahrgeschäfte verzichten, warten im Movie Park Germany alleine schon sechs Achterbahnen auf die Gäste, die alle Altersklassen bedienen. Jugendliche und Erwachsene werden im "MP Express" unter der Schiene hängend durch mehrere Überschlagselemente geschleudert oder flüchten in dem aufwändig thematisierten Indoor Coaster "Van Helsing's Factory" zusammen mit dem gleichnamigen Vampirjäger vor gefährlichen Blutsaugern. Auch die Holzachterbahn "Bandit" ist nichts für zarte Gemüter: Die verschachtelte Strecke wird mit hohem Tempo durchfahren und rüttelt die Besucher in den Zügen naturgemäß ein wenig durch – die Warnungen für Gäste mit Rückenproblemen am Eingang der Bahn sind also durchaus ernst zu nehmen. Die "Wilde Maus" "Ghost Chasers" mit einer auf SpongeBob Schwammkopf basierenden Thematisierung rundet das Angebot für ältere Gäste passend ab.

Achterbahnen für die Kleinen

Aber auch kleinere Kinder dürfen sich auf ihre ersten Achterbahn-Erlebnisse freuen. Empfehlenswert ist hier vor allem "Jimmy Neutron's Atomic Flyer", ein kleiner Suspended Coaster, der nicht nur eine ausgesprochen angenehme Fahrt bietet, sondern mit einer Mindestgröße von gerade einmal 95 Zentimetern selbst die Kleinsten nicht außen vor lässt – was nun aber nicht heißen soll, dass die Bahn nicht auch Erwachsenen jede Menge Spaß bietet.. Als Alternative für den Nachwuchs bietet sich außerdem die Kinderachterbahn "The Backyardigans Mission to Mars" an.

Teenage Mutant Ninja Turtles © Viacom International Inc
© Viacom International Inc
Teenage Mutant Ninja Turtles
Beide Coaster findet man übrigens im Nickland, einem riesigen Themenbereich, der den Figuren des bekannten Fernsehsenders gewidmet ist. SpongeBob, Jimmy Neutron, Dora, Avatar und viele andere beliebte Animationsfiguren haben hier ihr Zuhause – dabei sind die jeweiligen Attraktionen darauf zugeschnitten, möglichst mit der ganzen Familie erlebt werden zu können. So findet man hier zum Beispiel mit "Doras Big River Adventure" eine Wildwasserbahn mit einem bunten Cartoon-Look, die ganz nebenbei auch einen ordentlichen Nässefaktor bietet. Auch der interaktive Wasserspaß "SpongeBob Splash Bash", bei dem man sich in Booten ein Wassergefecht mit anderen Besuchern am Rand von Bikini Bottom liefern kann, gehört zu den Highlights bei sommerlichen Temperaturen.

In die Höhe geht es im Nickland entweder mit dem "Avatar: Air Glider", einem Karussell, in dem man auf dem Bauch liegend durch die Luft schwebt, oder mit dem "Splat-O-Sphere", einem Hochfahrgeschäft, bei dessen Fahrt man nicht nur den Ausschwung der Gondel mit einem Joystick steuern kann, sondern ganz nebenbei auch einen tollen Ausblick auf den gesamten Parkteil hat. Hier findet man neben der liebevoll gestalteten Kinderfahrschule "Teenage Mutant Ninja Turtles: License to Drive" übrigens auch mit "Mystery River" eine der besten Rafting-Anlagen Europas, deren Kulisse zwar etwas in die Jahre gekommen ist, aber dafür eine schnelle und spritzige Fahrt verspricht. Auch die Helden der Filmreihe "Ice Age" sind hier in einer eigenen Bootsfahrt durch die Welt der Dinosaurier zu finden.

Reise in einen Vulkan

A propos Boot: Gleich hinter dem Eingang des Parks befindet sich auf der linken Seite ein oft übersehener Spillwater, der seine Gäste in das Innere eines Vulkans führt, wo Außerirdische Menschen verschiedenster Epochen gefangen halten – eine Hommage an die Science-Fiction-Trashfilme der 60er Jahre. "Bermuda Triangle – Alien Encounter" lautet der Name der Wasserfahrt, die gleich zwei Drops bietet, bei denen man sehr nass werden kann. Zum anschließenden Trocknen eignet sich der Fahrtwind von "The High Fall", einem rund 60 Meter hohen Freifallturm im Wild-West-Bereich des Parks, der gleich zwei Besonderheiten ausweist: Zum einen fällt man mit einer Geschwindigkeit von rund 90 Stundenkilometern quasi stehend in die Tiefe und zum anderen werden die Sitze am höchsten Punkt des Turms nach vorne gekippt.

 © Movie Park Germany
© Movie Park Germany
Neuheit 2014: The Lost Temple
Neben zahlreichen anderen Attraktionen wie dem Simulator "Time Riders", dem Santa Monica Pier mit seinen Fahrgeschäften oder einem Top Spin liegt ein weiteres Hauptaugenmerk des Parks auf Entertainment. Gleich zwei Stunt-Shows sorgen für filmreife Action: Während im Studio 7 der Vampirjäger Van Helsing mit einer Zeitmaschine zurück in das London des 19. Jahrhunderts reist, um dort gegen die Kreaturen der Nacht zu kämpfen, gibt es in einer Open-Air-Stunt-Show wilde Schießereien, quietschende Autoreifen und waghalsige Kletterpartien zu sehen. Musikalisch hingegen wird es bei zwei Live-Gesangsshows – eine in einem waschechten Saloon und die andere auf dem großen NYC Plaza. Außerdem gibt es noch ein 4D-Kino mit einem Ice-Age-Film.

Kino- und Fernseh-Helden, Achterbahnen und ein ausgesprochen familienfreundliches Attraktionsangebot sind in dieser Kombination in Deutschland einmalig. "Hurra – ich bin im Film!" - so lautet der Slogan des Parks, und dies nicht zu Unrecht!

© parkscout/MV



Tickets zu SonderpreisenKalender 2018Parkscout FreizeitführerT-Shirts zu Sonderpreisen
Newsletter verwalten

-->