OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Movie Park Germany im Einfluss der dunklen Seite der „Macht“



Wednesday, den 29.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Movie Park Germany im Einfluss der dunklen Seite der „Macht“


Pressemitteilung(Bottrop-Kirchhellen, 29. August 2012) Am kommenden Samstag, dem 1. September findet im Film- und Entertainmentpark in Bottrop- Kirchhellen zum wiederholten Mal der Star Wars Tag statt.

Star Wars Kostümclub am 1. September zu Gast
Schauspieler Anthony Forrest gibt Autogramme

Bereits um 10:00 Uhr empfängt Darth Vader höchstpersönlich mit seinen imperialen Offizieren, Sturmtruppen, Kopfgeldjägern und TIE-Jäger-Piloten die Gäste des Freizeit und Entertainmentparks, um jegliches Aufkommen der hellen Seite der Macht im Keim zu ersticken. Außerdem werden fast 200 Star Wars-Charactere mit ihren originalgetreuen Outfits den ganzen Tag über für das richtige Todessternfeeling sorgen.

Gemeinsam mit der deutschen Garnison der 501st Legion präsentiert Movie Park allen Fans der Saga einen besonderen Gast aus dem Star Wars-Universum: Anthony Forrest aus "Star Wars Episode IV – A new Hope" tritt zum ersten Mal auf einem Event in Deutschland auf. Kennern ist der Schauspieler aus einer berühmten Szene aus dem "Krieg der Sterne" bekannt, in der Obi Wan Kenobi seine Jedi Kräfte mit den Worten einsetzte: "Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht"!?

Am Samstag können Fans den Original Darsteller aus dem Film direkt fragen, wie der Dreh dieser Szene war und was er am Set von Star Wars sonst noch so erlebt hat und natürlich Autogramme abstauben. Neben seiner Rolle als Sandtrooper hat Anthony außerdem noch die Rolle des "Fixers" gespielt. Dieser war Mechaniker auf der Toshi Station in Anchorhead und ein guter Freund von Luke Skywalker auf Tatooine.

Außerdem präsentiert der Science Fiction- und Raumfahrt-Experte Robert Vogel, in der Szene auch bekannt als der "Rasende Weltraumreporter", in einem Multimedia-Vortrag, wie sich Fans, Künstler und Filmschaffende mit dem Thema "STAR WARS" beschäftigt haben und zeigt die interessantesten – und auch kuriosesten – Beispiele, angefangen bei aufwändigen Fanfilmen bis hin zu einer Darth Vader-Helm-Kunst-Ausstellung.

© Movie Park Germany




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->