Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Neues im Burgers' Zoo

Burgers' Zoo



Montag, den 23.09.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Zoos und Tierparks zu finden.

Neues im Burgers' Zoo


Burgers' Zoo
Glastunnel in Burgers' Ocean
Der niederländische Burgers' Zoo in Arnhem gehört nicht nur zweifellos zu den beeindruckendsten Tierparks in Europa, sondern feiert in diesem Jahr auch seinen 100. Geburtstag. Was im Jahre 1913 noch als kleine "Faisanterie Buitenlust" begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem nahezu wetterunabhängigen Publikumsmagneten in den Niederlanden und auch im grenznahen Deutschland entwickelt.

Während in anderen Zoos Tiere in mehr oder weniger modernen und teils thematisierten Gehegen präsentiert werden, spricht man im Burgers' Zoo von "Eco-Displays", eine Umgebung, in der die natürliche Umgebung der Tiere möglichst naturgetreu nachgebaut wurde – es existiert in weiten Teilen eine regionspezifische Ko-Existenz von Flora und Fauna. Besonders gelungen ist dies zweifellos in den Themen-Hallen – ob es nun bei "Burgers' Desert" die Abbildung der nordamerikanischen subtropischen Sonora-Wüste mit Kakteen, Palmen,Sukkulenten und den passenden Bewohnern wie Pekaris oder Rotfüchse ist oder in "Burgers' Busch" ein 1,5 Hektar großer tropischer Regenwald verschiedenen Singvögeln, Leguanen oder auch Erdferkeln als Zuhause dient. Neben "Burgers' Mangrove" ist vor allem "Burgers' Ocean" ein absolutes Highlight: riesige Aquarien mit entsprechenden Panoramascheiben und Glastunnel laden zu einer ausgiebigen Unterwasser-Reise ein, bei der es natürlich auch Haie oder Rochen zu sehen gibt. Alleine dieses Eco-Display ist den Eintrittspreis wert, wenn man das Gebotene einmal mit den Schaubecken von SeaLife-Centern vergleicht.

Impressionen aus dem Burgers' Zoo (September 2013)

Bild links Bild rechts
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers' Zoo<br />
  • Burgers Zoo bei Arnheim in den Niederlanden<br />
  • Burgers Zoo bei Arnheim in den Niederlanden<br />
  • Burgers Zoo bei Arnheim in den Niederlanden<br />
  • Burgers Zoo bei Arnheim in den Niederlanden<br />

Neu 2013: Burgers' Kids Jungle

Burgers' Zoo
Spielen im Kids Jungle
Die große Neuheit des Jahres allerdings hat nichts mit der biologischen Vielfalt unseres Planeten zu tun, sondern schließt eine offene Lücke im bisherigen Angebot des Zoos. Der "Kids Jungle" ist ein Indoor-Spieleparadies für biszu 300 Kinder, die sich nun auch bei schlechtem Wetter ihrem aktiven Spieltrieb hingeben können – ein Bedarf bei Familien, der leider oft unterschätzt wird. Gebaut wurde die neue Halle für den Nachwuchs gleich neben dem Zoorestaurant, womit Eltern auch bei einer Tasse Kaffee von einer Terrasse aus einen guten Blick auf ihre Kinder haben. Die Akkustik in der Halle dürfte für das eine oder andere gestresste Elternteil bei voller Kapazitätsausnutzung auch eher dazu einladen, sich das muntere Treiben besser von außerhalb anzuschauen.

Beim Entwurf des Interieurs wurde den Spielelementen besondere Aufmerksamkeit gewidmet: Der Boden wurde als Ozean mit Inseln entworfen mit Krokodilen und anderen spannenden Hindernissen. Der spezielle Kunststoffboden hat eine federnde Wirkung, so dass fallende Kinder nicht hart aufstoßen. Die Sicherheit der Kinder hatte beim Entwurf laut Angaben des Zoos höchste Priorität und wurde von einer unabhängigen Kontrollinstanz getestet und genehmigt. Außerdem fällt sofort die extensive Nutzung des Baumaterials Holz auf, das den Klettergerüsten, Hängebrücken oder auch Rutschen einen zum Zoo passenden natürlichen Eindruck gibt. Einzig die kühlen Stromsparlampen an der Decke wirken etwas deplaziert, allerdings ist dieser Zustand wohl ökologischen Gesichtspunkten zuzuschreiben ...

Burgers' Zoo gehört heute ohne Zweifel zu den ersten Adressen, wenn es um europäische Tierparks geht. Man bietet dort gut aufbereitete Informationen, ein durch die Eco-Displays und die überdachten Wege weitestgehend witterungsunabhängiges Erlebnis, eine nahezu perfekte aber gleichzeitig keineswegs verkitschte Thematisierung, im Safari-Areal riesige Gehege und eine wirklich sehr schöne Landschaftsgestaltung. Einzig die Enge der Parkplätze auf einem bewaldeten Grundstück und das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gastronomie könnten noch verbessert werden.


Burgers' Zoo im September 2013


© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Burgers Zoo


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement