OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Novasol Feriendorf Frankenau

Feriendorf Frankenau



Dienstag, den 19.03.2019 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Ferienparks zu finden.

Novasol Feriendorf Frankenau


Das Feriendorf Frankenau hatte lange Zeit nicht den allerbesten Ruf. Zumindest, bis vor wenigen Jahren mit dem dänischen Unternehmen Novasol ein engagierter Partner sich des nordhessischen Ferienpark angenommen hat. Wobei Ferienpark dort gar nicht so gerne gehört wird - Feriendorf heißt es hier, wurden wir augenzwinkernd belehrt. Passt auch eigentlich besser, denn obwohl es auch hier mit Minigolf, einem kleinen Hallenbad, Restaurant, Spielplatz und Mini-Aktivitätscenter ein paar wenige Extras gibt, ist alles etwas kleiner und reduzierter – typisch "Dorf” eben. Auch die Anordnung der allein stehenden Ferienhäuser in ihren so ganz unterschiedlichen Ausprägungen zwischen üppigem Baumbestand mutet auf den ersten Blick fast wild an. Tatsächlich wirkt das Feriendorf von Beginn an sehr natürlich, eher gewachsen als in die Natur gezwungen.

Feriendorf Frankenau
Eines der urig-rustikalen Henehäuser

Innen geht es – zumindest in unserem sogenannten Hexenhaus – rustikal zu: Fachwerkstrukturen, aber auch die knarrenden Böden und Treppen versprechen Gemütlichkeit. Die Einrichtung spiegelt den persönlichen Geschmack des Hausbesitzers wider, denn alle Ferienhäuser vor Ort gehören privaten Investoren, die diese Domizile zum Teil auch selbst nutzen. Von daher darf man sich hier nicht zwingend nach Katalogfotos richten, das kann vor Ort schon mal anders und auch bunter wirken. Die Küchen sind pragmatisch, die Betten bequem, den modernen Kommunikationsmöglichkeiten (TV/WLAN) wird kostenfrei Sorge getragen, geheizt wird meist mit moderner Technik – wer mag, darf aber auch den gemütlichen Holzkamin benutzen.

Feriendorf Frankenau
Blick von der Terrasse

War man schon öfters in einem Ferienpark in Deutschland, ist man doch überrascht, dass man vor der Anreise einen persönlichen Anruf des Vorort-Service erhält. Der bespricht letzte Details, warnt vor Blitzern und bittet darum, eine halbe Stunde vor Ankunft kurz angerufen zu werden ... und prompt wird jeder Gast bei Ankunft freundlich und persönlich vor seinem Ferienhaus begrüßt, erhält seine Schlüssel sowie eine Einweisung in die Haustechnik, bekommt Tipps zur Umgebung und vor allem die kostenlose "MeineCard”, die einem richtig viele Vorteile in der "GrimmHeimat Nordhessen” offeriert.

Die wohl größte Stärke des Ferienpark in Frankenau ist und bleibt aber "Natur pur”. Der über 5.700 Hektar große Nationalpark Kellerwald-Edersee, der seit 2017 zum größten seriellen, transnationalen Weltnaturerbe mit dem Namen "Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas” gehört, liegt unmittelbar am Feriendorf Frankenau. Von hier aus kann man den Nationalpark erwandern, aber auch auf langen Radwegen entdecken. Dazu gibt es Unmengen an Angeboten in und um den Nationalpark, die man bequem zu Fuß, die weiteren Ziele mit dem Rad, öffentlichen Nahverkehr (kostenlos dank MeineCard!) oder dem Auto erreichen kann.

Feriendorf Frankenau
Individuelles Interieur

Um das Erlebte zu vertiefen und noch mehr über das Konzept des Novasol Feriendorfs Frankenau zu erfahren, haben wir uns mit Barbara Darge unterhalten, Geschäftsführerin des durch Novasol vor Ort eingesetzen "FerienHaus-Services Barbara Darge”.

Parkscout: Teile des Feriendorf Frankenau werden ja nun seit einigen Jahren von Novasol vertrieben. Wann fand die Umverteilung statt, wie viele Objekte/Betten stehen im Feriendorf insgesamt zur Verfügung und wie viele davon werden aktiv von Novasol vertrieben?

Barbara Darge: Vor drei Jahren wurde Novasol auf Initiative von einigen Ferienhauseigentümern auf den Ferienpark aufmerksam und hat sich der Herausforderung gestellt, den Ferienpark am Nationalpark Edersee für Familien und Naturliebhaber attraktiv zu machen. Novasol vermarktet derzeit 45 Ferienhäuser in Frankenau mit 250 Betten. Insgesamt besteht das Feriendorf Frankenau aus 250 Ferienobjekten, die teils nur privat genutzt und per Eigenvermietung belegt werden.

Parkscout: Es stehen ja verschiedene Typen an Häusern zur Verfügung. Worin unterscheiden diese sich genau?

Barbara Darge: Der große Teil sind die sogenannten "Hexenhäuser", mit drei Schlafzimmern und sechs Betten, die bei Familien sehr beliebt sind. Die Gestaltung dieser Häuser kommt dem Urlaubsfeeling besonders entgegen, die "Hexenhäuser" sind über drei Etagen offen und großzügig auf 75 Quadratmeter angelegt. Die Ferienhäuser haben eine schöne Terrasse, sie sind freistehend für jede Familie allein mit einem schönen Grundstück und eigener Parkmöglichkeit. Weiterhin gibt es Bungalows, ebenfalls mit drei Schlafzimmern, ebenerdig auch auf 75 Quadratmetern. Günstig für Gäste, die barrierefrei wohnen möchten. Oberhalb des Ferienparks befinden sich die Landhäuser, mit schönem Blick zum Nationalpark. Diese Häuser haben oben und unten eine Wohnung mit je zwei Schlafzimmern für bis zu vier Personen – oben mit Balkon, unten mit Terrasse. Parkplätze hat jedes Objekt im Ferienpark und die meisten Ferienhäuser sind mit einen Kaminofen ausgestattet und haben eine komplette Küche. So können wir bei Anfragen immer den speziellen Wunsch der Gäste berücksichtigen.

Novasol Feriendorf Frankenau
Am Sternberg 1
35110 Frankenau
www.novasol.de/ferienhaeuser/deutschland/hessen/frankenau

FerienHaus-Services Barbara Darge
Hersfelder Str. 10
36280 Oberaula
www. ferienhaus-services.de

Parkscout: Frankenau, Frankenberg, Nationalpark Kellerwald-Edersee – die naturnahe Einbettung der Häuser und die umgebende Natürlichkeit erscheint uns als größte Stärke des Feriendorfs. Sehen Sie das ähnlich?

Barbara Darge: Vor allem der Nationalpark mit dem UNESCO-Welterbe-Status ist ein wichtiger Pluspunkt für die Positionierung des Ferienparks. Wir sprechen Menschen an, die naturnahe Erholung suchen. Ich bin mir absolut sicher, dass Erholung dort anfängt, wo der Gast einfach so sein kann, wie er es für richtig empfindet. Es gibt kein Muss, und der Gast bezahlt auch nicht für andere mit, sondern sucht sich sein Angebot aus. Animation im Ferienpark ist sicher in puncto Action und Spaß eine angenehme Sache, aber wir haben bewusst darauf verzichtet. Bei uns ist Eigengestaltung gefragt und hier wollen wir intensiv mit unserem Netzwerk Tourismus zusammenarbeiten. Wir werden mit dem Projekt 2508 in der GrimmHeimat die Angebote "kreativ & selbst", "GrimmHeimat überraschend" und "Landkultur" entwickeln. Dafür können wir die Kompetenz der Akteure unserer Region einbeziehen.

Feriendorf Frankenau
Weitere Ferienhäuser im Dorf

Parkscout: Die Documenta-Stadt Kassel, Wintersport in Wil-lingen und Winterberg, das beschauliche Kurparadies Bad Wildungen, die Domstadt Fritzlar mit ihren wunderschönen Fachwerkbauten – Ausflugsziele, alle in unter einer Autostunde zu erreichen, gibt es zuhauf. Was sind Ihre Empfehlungen, haben Sie Geheimtipps für unsere Leser?

Barbara Darge: Ich glaube, im Urlaub ist die Gastronomie wichtig und da können wir richtig punkten. Schöne Biergärten in der Umgebung und am Edersee. Besonders hervorheben möchte ich die Biker Gastronomie "Zündstoff" in Edertal, nahe der Edersee Staumauer. Bei Bikern schon bestens bekannt.

Das Interview in ganzer Länge findet Ihr in Ausgabe 4/2018 von parkscout|plus

© parkscout/AS



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->