Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Park unter dem Vulkan

 © Etnaland
© Etnaland



Dienstag, den 28.08.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Park unter dem Vulkan


Es kommt häufiger vor, dass ein Freizeitpark in wärmeren Gefilden irgendwann auch einen angeschlossenen Wasserpark errichtet, um höhere Kapazitäten zu schaffen und das Angebot zu erweitern. Weitaus seltener ist es hingegen, wenn ein Wasserpark plötzlich einen zusätzlichen Freizeitpark baut, wie es momentan in Italien geschieht.

 © Etnaland
© Etnaland
Testfahrt von "The Storm"
Am Fuße des Vulkans Etna auf Sizilien befindet sich das Etnaland, ein im Jahre 2001 eröffneter Wasserpark, der ursprünglich 1983 als kleiner Zoo gegründet wurde. Um touristisch noch attraktiver zu werden, wurde dort beschlossen, den Besuchern 2013 einen zusätzlichen Freizeitpark mit zahlreichen Attraktionen zu bieten, der sich thematisch am ausgehenden 19. Jahrhundert orientiert. Der Start ist übrigens für den kommenden März vorgesehen, obwohl einige Rides schon fertig gebaut sind und in einer Pre-Opening-Phase getestet werden.

Highlight des neuen Freizeitparks am Etna ist sicherlich "The Storm", ein rund 32 Meter hoher Mega Lite Launched Coaster von Mack Rides mit einem 70 Grad steilen Drop und den bereits von "Blue Fire" im Europa-Park bekannten Zügen. Bei der zweiten Achterbahn des Parks handelt es sich um einen fast 600 Meter langen und über 20 Meter hohen Minetrain des amerikanischen Herstellers S&S, der mit einem künstlichen Bergmassiv umgeben ist. Zu den weiteren Top-Attraktionen gehört noch ein Shot & Drop Turm, auch von S&S, eine interaktive Wasserschlacht und ein interaktiver Darkride, in dem es an Pulten durch verschiedene Klassenräume einer verwunschenen Schule geht. Weitere Attraktionen von Zamperla, darunter ein DiskO Coaster und ein Samba Tower runden das Angebot ab. Etwa 50 Millionen Euro investiert das Etnaland in diesen neuen Park, weitere 15 Millionen sollen für Ausbauten, bei denen auch ein Water Coaster in Betracht gezogen wird, folgen. Nach dem Rainbow MagicLand und Miragica ist der Ausbau des Etnaland dann bereits der dritte völlig neue Freizeitpark, der in weniger als vier Jahren in Italien entstanden ist.


Onride von "The Storm"


© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Freizeitparks
 Rainbow MagicLand

Freizeitparks
 Miragica

Freizeitparks
 Etnaland


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement