Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > potts park: Herbstleuchten



Donnerstag, den 28.10.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

potts park: Herbstleuchten


Die Magie des Lichts im potts park
"Licht aus, Spot an!", heißt es ab 6. November jeden Abend ab 18 Uhr in potts park. Bis zum 21. November wird das Gelände kunstvoll mit Lichtern und Projektionen in Szene gesetzt. Das Besondere: Auch die Besucher werden Teil der Leuchtkulisse und können sich in die Veranstaltung einbringen – zum Beispiel beim Wortsuchspiel und Fotowettbewerb.

Als "leuchtendes Beispiel" gehen die Gäste in potts park voran: Projektoren tauchen die Spaziergänger in einen bunten Streifen-Look. Schattenspielwände und Tretlichtorgel regen die Besucher an, selbst aktiv ins Lichtgeschehen einzugreifen. Zum Mitmachen fordert auch die "100 Worte"-Installation auf. Unübersehbar große Leuchtbuchstaben sind über das Gelände verteilt. "Wer die meisten Worte bildet, bekommt eine Jahreskarte für potts park", motiviert Geschäftsführer Henrik Pott zur Teilnahme. Die Wortfindungen können bis zum 25.11.2010 per Mail an info@pottspark-minden gesendet werden. Eine besondere Attraktion ist das Herbstleuchten auch für Hobbyfotografen. Sie haben im illuminierten Park die Möglichkeit, ihren Fokus auf viele überraschende Motive zu richten: Statt Laub zieren kunstvolle Lichtornamente die Baumwipfel. Bunte Teppiche werden auf die Wege projiziert. Glasfasernetze umhüllen die Baumkrone wie ein taubehangenes Spinnennetz im XXL-Format. Hobbyfotografen steht im Internet unter www.Lichtfotos.eu/herbstleuchten eine Plattform zur Verfügung, um dort ihre Werke vom Herbstleuchten zu präsentieren. Das beste Foto wird ebenfalls mit einer Jahreskarte für den beliebten Erlebnispark prämiert.

Wer es lieber geruhsam statt (inter)aktiv mag: Natürlich kann man auch einfach ganz gemütlich durch den Park schlendern, die außergewöhnliche Atmosphäre auf sich wirken lassen und zum krönenden Abschluss ins idyllische Bauernstubenmuseum einkehren. Dort können die Besucher Märchenerzählungen lauschen und sich dabei mit Heißgetränken und Waffeln aufwärmen.




© parkscout/potts park




Verwandte Artikel

 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 potts park


-->