Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Rattenmühle eröffnet

Die Rattenmühle im Familypark Neusiedlersee. © Familypark Neusiedlersee
© Familypark Neusiedlersee



Montag, den 01.07.2013 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Rattenmühle eröffnet


Seit dem 7. Juni 2013 hat der Familypark Neusiedlersee seinen Besuchern eine ganz besondere neue Attraktion zu bieten. Die "Rattenmühle" ist die erste Achterbahn aus dem Hause Gerstlauer auf österreichischem Boden. Mit hoch erhobener Schnauze und gespitzten Ohren erobern die grauen Nager den Themenbereich "Filippos Bauernhof", wo sie gleich neben dem "Apfelflug" ihr Zuhause gefunden haben.

Die Rattenmühle im Familypark Neusiedlersee. © Familypark Neusiedlersee
© Familypark Neusiedlersee
Auf geht's in die Rattenmühle
Mit engen Kurven, bei denen die Passagiere das Gefühl haben, über die Bahn hinaus zu schießen, erinnert das Fahrgeschäft stellenweise an eine Wilde Maus – eine Bezeichnung, die man sicherlich auch auf die rasanten Ratten übertragen könnte - aber auch Fans von schnellen Abfahrten und steilen Biegungen werden von der neuesten Attraktion von St. Margarethen im Burgenland begeistert sein. Eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 50 Stundenkilometern und eine spektakuläre 180-Grad-Kurve lassen den Adrenalinpegel in die Höhe schnellen. Coasterfreaks kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Dennoch ist die neue Attraktion auch für Familien sehr gut geeignet und lässt auch die Herzen kleinerer Achterbahnfreunde höher schlagen. Bei ihnen punktet vor allem das witzige Design. "Possierlich" ist wohl das Wort, das dem Betrachter beim ersten Blick auf die Wagen einfällt. Bis ins kleinste Detail wurde ihr Aussehen auf den Rattenlook getrimmt. Die einzelnen Haare des Pelzes sind ebenso zu sehen, wie der unternehmungslustig eingekringelte Rattenschwanz und die schwarze, hoch erhobene Rattennase. Und ganz vorne umklammern die Pfötchen mit schwarz lackierten Krallen das Steuerruder.

Auf ihrem 430 Meter langen und reichlich mit Kehren gespickten Weg überwindet die Rattenmühle eine Höhendifferenz von ungefähr 19 Metern. Eine Besonderheit, die sie von der zweiten Achterbahn im Familypark, dem Götterblitz, abhebt, ist die Form der Wagen. Auf der Rattenmühle kommt kein klassischer Achterbahnzug zum Einsatz, vielmehr flitzen die Mäuse einzeln, mit jeweils bis zu vier Passagieren bepackt, über die Strecke. Der Bobsled Coaster setzt ganz auf eine möglichst offene Fahrzeuggestaltung, sodass auch den Passagieren in der hinteren Reihe optimaler Fahrspaß zuteil wird.


Rattenmühle Onride


© US




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement