OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR



Home > Magazin > Schloss Einsteins Tag



Montag, den 29.08.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Schloss Einsteins Tag


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++

Filmpark Babelsberg, Potsdam

...lautet das Motto am 3. September im Filmpark Babelsberg. Den Partnern Askania Media Filmproduktion GmbH, RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg) und Filmpark Babelsberg ist es gelungen, ein Programm aufzustellen, das hochkarätig und nahezu einmalig ist. Die erfolgreichsten ARD- und KI.KA-Formate präsentieren sich live. Prominente Moderatoren und Schauspieler sind hautnah vor Ort, wecken müde Geister, lassen die Köpfe rauchen und geben in bunten Shows, Quiz- und Small-Talk-Runden exklusive Einblicke in die faszinierende Fernsehwelt der Kids. Das "Schloss Einstein"-Studio öffnet seine Tore.

Am Wissenstag für Kinder ist erstmals die nahezu komplette Crew der erfolgreichen ARD- Kinderweekly "Schloss Einstein" live vor Ort.

Viele der jugendlichen SE-Darsteller und ihrer erwachsenen Kollegen kann man treffen, fotografieren oder hautnah in spannenden Aktionen erleben, u. a. Internatsdirektor Dr. Stollberg, Dr. Wolfert, Hausmeister Pasulke, Antonia, Tessa, Billi, Chui, Dennis und viele mehr. Auch einige der ehemaligen Schauspieler der kultigen TV-Serie lassen es sich nicht nehmen, ihre Fans zu treffen. Beim "Spiel mit Deinen Stars", Autogrammstunden oder der ultimativen "Schloss-Einstein-Show" im Fernsehstudio 1 ist Spaß und Action garantiert.

"Tanzen wie ein Star" lautet das Ziel des Tanzwettbewerbs. Profi-Choreograph Raphael Antonio, ein Schützling der hippen Tanzlegende Detlev Soost, wird allen Gästen und einigen SE-Darstellern, die Lust auf ein Coaching in Videoclip-Dancing haben, in tänzerische Hochform bringen.

Welche Gruppe legt den besten Dance-Act auf das Parkett? Eine Jury, bestehend aus Schloss Einstein-Darstellern, entscheidet. Die Gewinner dürfen ihr Können auf der großen Show-Bühne des Filmparks unter Beweis stellen. Zu einem perfekten Auftritt gehört natürlich auch das "Styling eines Stars". Die SE-Maskenbildner persönlich schnappen sich Pinsel, Puder und Haarschmuck, um die Teilnehmer des Tanzwettbewerbs brillieren zu lassen.

Der Filmpark macht es möglich! Besucher sind auch zum Blick hinter die Kulissen von "Schloss Einstein" eingeladen. Der magischste Ort der Erfolgs-Serie aus dem Hause "Askania Media Filmproduktion GmbH", das Studio, öffnet ganztägig seine Tore. Das Klassenzimmer, das Foyer, das Lehrerzimmer, die Mensa und einige andere Sets können direkt in Augenschein genommen werden.

Auch das gab es noch nie: die Dramaturgen Dieter Saldecki und Hans-Rainer Mihan, Herstellungsleiter Peter Rothkopf und Aufnahmeleiter Robert Bachmann führen als echte Insider-Guides durch die Studios und verraten die besten Details aus der siebenjährigen Erfolgsstory des Serien-Hits.

Weitere Gäste aus beliebten ARD- und KI.KA-Kinderprogrammen haben ihr Kommen angekündigt, u. a. Josephine Preuß ("Quergelesen"), Shary Reeves, Ralph Caspers ("Wissen macht Ah!") und Gesa Dankwerth ("Neuneinhalb"). In ihrem Gepäck: ein bunter Themenmix, der alle ein Stück schlauer macht. Wie werden Tiere für den Film entdeckt? Haben Stuntmen auch Angst? Wer macht das Feuer im Vulkan? In den Shows des Filmparks geht Willi Weitzel ("Willi will`s wissen") den Dingen auf den Grund.

Auch "ReläXX", das Fan- und Trendmagazin, das seit nunmehr acht Jahren brisante Themen und News für Kids sendet und zu den erfolgreichsten Marken im KI.KA zählt, ist vor Ort. Moderator Marc Langebeck lädt auf der großen Talk- und Wissensbühne zur "ReläXX-Show" ein. Auch KI.KA-Moderator Lukas Koch reist von Erfurt nach Babelsberg, um im Filmpark zu moderieren und seinen Fans "Hallo" zu sagen. Auf der Bühne gibt es ein fröhliches Wiedersehen .

Nachwuchsdetektive sind bei "Spur & Partner" gefragt. Wer Spürsinn beweist, erhält seinen eigenen Detektivausweis und kann mit etwas Glück ins Team der Ermittler aufsteigen. Ein kniffliger Fall muss im Filmpark gelöst werden! Spannend wird es auch bei "Ozon". Interaktive Roboterspiele sind bereits im Babelsberger Reisegepäck verstaut.

Zu den Moderatoren gesellt sich weitere lustige TV-Prominenz: KI.KA-Kultfigur "Bernd das Brot", "Chili das Schaf" und "Briegel der Busch" gehören dazu. Ihre Fans dürfen sich auf die "Chili TV-Show" freuen, in der gelacht, getanzt und gesungen wird.

Mit seinem neuen Hit "Das Lied über mich" lässt Peter Wackel die Bühnenbretter beben. Der Stimmungsrakete, die sich mit Titeln wie "Oberammergau" oder "So schmeckt der Sommer" einen Namen gemacht hat, steht natürlich Kompagnon und Freund Power Wuschel zur Seite .

Spannender Small-Talk mit Karsten Blumenthal alias Schloss-Einstein-Physik- und Chemielehrer Fabian ist angesagt. Er entlockt den SE-Darstellern Interessantes rund um ihre Arbeit vor und hinter der Kamera. Lucas Scupin alias Felix öffnet gemeinsam mit dem "Exploratorium Potsdam" die naturwissenschaftliche Trickkiste.

Was? Wie? Warum? Auf unterhaltsame Weise und aus erster Hand gibt es Antwort auf viele Fragen. Es dampft, kracht und zischt - bei Experimenten und Versuchsreihen, die garantiert schlau machen.

"Der Blitz im Glaskasten", "Der schwebende Magnet", Strom zum Anfassen", "Farbige Schatten" - eine Mitmach-Welt, bestehend aus 12 aufwändig installierten Exponaten, lädt zum interaktiven Lernspaß ein ... und selbst Albert Einstein wäre begeistert: in einem tollen Experiment wird die Schwerelosigkeit sichtbar gemacht!

Selbst kreativ sein? Eigene Einstein-Büsten können auf der "Straße der Giganten" geformt werden. Die Kunstschule Potsdam steht kleinen und großen Künstlern dabei mit Rat und Tat zur Seite.

... und noch ein toller Tipp: Wer kleiner als 1,20 Meter ist oder mit Maske, Perücke und Kostüm als Doppelgänger des Relativitätstheorie-Entdeckers Einstein erscheint, kann "SCHLOSS EINSTEINS TAG" am 3. September (von 10.00 bis 18.00 Uhr) kostenlos besuchen



© Filmpark Babelsberg



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ich finde Schloss Einstein voll coll.!!
Hoffentlich geht es noch einige Jahre weiter.

Coll!!! Bitte macht weiter.

01.05.2009 14:18
meier michaela






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->