Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Sea Life



Mittwoch, den 16.08.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Gewinnspiele zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Sea Life


















Mit dem neu eröffneten Sea Life in München, das ganz in der Nähe des Eissportstadions und des Olympiasees liegt, wurde das Angebot an Sea Life Aquarien in Deutschland inzwischen auf insgesamt neun Standorte erweitert. Neben der bayerischen Landeshauptstadt können die Besucher auch in Berlin, Dresden, Königswinter, Konstanz, Nürnberg, Oberhausen, Speyer und am Timmendorfer Strand auf die Reise in unbekannte Unterwasserwelten gehen.

Jedes Sea Life zeigt eine Vielzahl verschiedener kompletter Lebensräume in bis zu 40 aufwendig gestalteten Becken, die mit der umgebenden Dekoration zu einem Gesamterlebnis verschmelzen. Gestartet wird überall an Flußquellen oder an einem Strand – von dort aus geht es dann in immer tiefer werdende Gewässer. Mittel- und gleichzeitig auch Höhepunkt ist dabei ein riesiges Tiefseebecken, das von den Besuchern mittels eines Glastunnels, der durch diese bis zu 1,5 Millionen Litern fassenden Bassins führt, entdeckt werden kann: Näher kommt man den unterschiedlichsten Meeresbewohnern wohl selten.

Nach eigenen Angaben beherbegen die Sea Life Aquarien jeweils zwischen 3.000 und 20.000 Fischen und andere Meerestiere wie Seepferdchen, Krebse, Rochen und natürlich die bei den Besuchern besonders beliebten Haie. Informationen zu den einzelnen Tieren werden nicht nur mit Hilfe von Texttafeln und Videoeinspielungen vermittelt – die Sea Life-Mitarbeiter beantworten auch gerne alle Fragen und erläutern Zusammenhänge.

Das im April eröffnete Sea Life in München wurde mit einem Investitionsvolumen von rund 10,5 Millionen Euro realisiert. Die 2.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche, welche sich über zwei Ebenen verteilen, sind dem Thema "Von der Isar über die Donau bis ins Mittelmeer" gewidmet. Hier führt ein zehn Meter langer Acrylglastunnel durch ein 400.000 Liter fassendes Mittelmeerbecken, das die dortige Artenvielfalt sehr gut zeigt. Knapp 10.000 Tiere, die übrigens alle aus unternehmenseigenen Aufzuchtstationen stammen, haben in Bayern ein Zuhause gefunden, darunter Rochen, Muränen, Korallen oder Katzenhaie.

Mit seinen neun Sea Life Aquarien in Deutschland und inzwischen insgesamt 21 Sea Life Aquarien in ganz Europa baut der Betreiber, die Merlin Entertainment Group Ltd., sein Edutainment-Angebot kontinuierlich aus, zu dem neben Sea Life auch die berühmten Dungeons, LEGOLAND, Seal Sanctuary und die 2004 neu eingeführten Earth Explorer und Adventure Golf gehören.

Gewinnspiel

Die fünf Gewinner von jeweils 2 Eintrittskarten für ein Sea Life lauten:

Anja Bauer, Marl
Christina Hornfeckt, Bad Salzschlirf
Ramona Bergemann, Riegel
Paul Becker, Rietberg
Kirsten Link, Kenn

Die Gewinner bekommen die Eintrittskarten in den nächsten Tagen zugeschickt.



© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement