OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Shire-Horse im Thüringer Zoopark Erfurt



Montag, den 24.11.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Shire-Horse im Thüringer Zoopark Erfurt


PressemitteilungBei einem Besuch des Schaubauernhofes des Thüringer Zooparks Erfurt fallen sicher die riesigen Kaltblutpferde auf, die sich auf den Koppeln nahe des Schaubauernhofes aufhalten. Einst trugen solche Pferde die Ritter mit ihren schweren Rüstungen und zogen später die Brauereiwagen. Die Haltung dieser beeindruckenden Tiere im Zoopark begann im Jahre 1988. Am 16. Oktober kamen der Hengst Cowerslane Active Lad (übersetzt bedeutet sein Name aktiver Jüngling), kurz Laddy und die zwei Stuten Northfield Fashion und Methering Bliss durch den eisernen Vorhang nach Thüringen.

Am 07. Mai 1991 besuchte der Zuchtleiter der Shire-Horse-Society für England und Europa Mr. John Ward den Thüringer Zoopark Erfurt, um Laddy zu begutachten. Nur Shire-Horses, die von der englischen Shire-Horse-Society ausgestellte, vollständige und einwandfreie Abstammungspapiere besitzen, dürfen züchten. Laddy erhielt die Zuchtgenehmigung. Damit gehörte der Thüringer Zoopark zu den wenigen Zoos, die mit der Zucht beginnen konnten. Schon am 2. Juni 1992 brachte die Stute Bliss Thuringia Primus zur Welt. Der kleine Hengst war das erste Fohlen dieser Pferderasse auf dem Gebiet der neuen Bundesländer. Drei Tage später am 05. Juni brachte Fashion ihr Fohlen Thuringia Bonifacius zur Welt. Somit waren bis Anfang Mai 1993 im Thüringer Zoopark fünf Shire-Horses zu Hause, die einzigen dieser Pferderasse in Ostdeutschland. Primus und Bonifacius wurden am 4. Mai 1993 abgegeben. Am 27. Juni 1994 wurde das erste Stutfohlen Thuringia Primadonna geboren. Von Anfang Oktober bis Ende November 1994 werden Bliss und Fashion im Gestüt Käfernburg in Arnstadt-Angelhausen zu Zugpferden ausgebildet. Von 1992 bis 2008 kamen insgesamt neun Shirefohlen auf Welt, von denen nur noch der am 2. Juni 1997 geborene Thuringia Quintus ( sein Name bedeutet der fünfte) im Zoopark zu Hause ist. Außerdem leben auf dem Schaubauerhof seit dem 19. November 2004 die braune, elfjährige Stute Grange Farm Jessica, seit dem 26. Juli 2006 die achtjährige, weiße Stute Brickle Pearl genannt Alice, sowie der am 13. April 2008 geborene Thuringia Apollo. Täglich bekommen sie gemeinsam mit den anderen Pferden des Bauernhofes Freigang auf den Koppeln. Besuchen und erleben Sie die sanften Pferderiesen selbst bei Ihrem nächsten Zoobesuch.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->