Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Teure Freizeitpark-Literatur



Mittwoch, den 14.09.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Teure Freizeitpark-Literatur


"Disneyland Resort Paris" von Parkscout
Dass Achterbahn- und Freizeitpark-Fans ein teures Hobby pflegen, ergibt sich eigentlich von selbst, wenn man Reise-, Verpflegungs- und Eintrittskosten addiert. Und es ist auch nicht wirklich neu, dass es zahlreiche Sammler gibt, die für die merkwürdigsten Dinge aus Parks viel Geld bezahlen – sei es nun eine Original-Gremlins-Figur, die vor kurzem für über 1.000 EUR bei Ebay versteigert wurde, oder Film-Sericels aus dem Hause Disney, die auch schnell vierstellige Beträge erreichen.

Doch auf auf dem Buchmarkt gibt es durchaus einige Werke, deren Wert schon längst den ursprünglichen Verkaufspreis um ein Vielfaches überboten haben. So erreichte beispielsweise das Buch "Disneyland Resort Paris" von Parkscout, als es für längere Zeit vergriffen und eine Neuauflage noch nicht endgültig beschlossen war, einen Marktplatzpreis bei Amazon Deutschland von über 50 EUR – keine schlechte Investition, wenn man den Guide zum richtigen Zeitpunkt verkauft hat. Wer im Jahre 2002 noch 25 EUR für das Standardwerk "Roller Coaster" (ISBN-Nr. 978-3933257390 ) von Autor Klaus Schützmannsky über das Leben und die Werke des Achterbahn-Designers Werner Stengel bezahlt hat, darf sich heute über einen Verkaufspreis von aktuell rund 300 EUR freuen – obwohl in der Vergangenheit neue ungelesene Exemplare auch schon für einen weit höheren Preis an den Fan gebracht wurden. Solange die schon öfter angekündigte Neuauflage des Buches nicht erscheint, dürfte dieser Wert auch recht stabil bleiben und in den kommenden Jahren sogar noch um einiges zulegen. Ein weiteres, von vielen Fans inzwischen stark gesuchtes Buch ist das Werk "From Sketch to Reality" (ISBN-Nr. 978-2951788305) der Franzosen Alain Littaye und Didier Ghez, das vor rund zehn Jahren erschien und ebenfalls inzwischen zu einer echten Rarität geworden ist. Die französische Ausgabe bringt es zur Zeit auf stolze 900 EUR, die englischsprachige Edition wird in den USA sogar schon mit 1.500 US-$ gehandelt – kein Wunder, bietet es doch zahlreiche Hintergrundinformationen und Fotos aus den geheimen Archiven der Imagineers. Da auch hier leider keine Neuauflage in Sicht ist, müssen Fans wohl weiterhin tief in ihre Taschen greifen, wenn sie diesen wunderschönen Bildband in ihrem Bücherregal stehen haben möchten. Nicht ganz so teuer wird der Kauf einer Chronik über das Phantasialand mit dem Titel "Vom Märchenwald zu River Quest", die im Jahre 2002 zum 35jährigen Geburtstag des beliebten Freizeitparks vom Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks e.V. herausgegeben wurde – bei Ebay wurden hier aber auch schon Preise jenseits der 20 EUR beobachtet.

Man kann also jedem Interessierten nur raten, sich die gewünschte Literatur möglichst dann zu kaufen, solange sie noch überall erhältlich ist. Sobald diese nämlich aus den Händler-Regalen verschwindet, kann der Preis schnell Dimensionen erreichen, die es vielen schlicht und ergreifend unmöglich macht, die jeweiligen Bücher noch kaufen zu können...

© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Nein, ich werde mir den Bildband über Deutschlands Achterbahnen nicht kaufen.

19.09.2011 01:47
Marko S.






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Produkte
 Europa-Park
nur € 12.95
 Bavaria Filmstadt
nur € 9.95
 Erlebnis-Zoo Hannover
nur € 9.95


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement