Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Tobit Elements



Montag, den 18.02.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Tobit Elements


Ein U-Boot weist den Weg
Die meisten Freizeitparks liegen im Moment ja im wohlverdienten Winterschlaf – wer trotzdem auf Loopings nicht verzichten möchte und auch mal gerne etwas abseits der ausgetrampelten Pfade läuft, sollte einmal einen Blick auf die virtuelle Erlebniswelt "Tobit Elements" im westfälischen Ahaus nahe Münster werfen. Auf dem Firmengelände einer bekannten deutschen Software-Schmiede versteckt sich nämlich neben Bürogebäuden auch ein ideales Ausflugsziel für alle Adrenalinjunkies.

"Tobit Elements" ist im Prinzip ein El Dorado für alle Simulations-Begeisterte. Gleich drei verschiedene Themen stehen dem Besucher hier zur Verfügung: Fliegen, Autorennen und eine Tauchfahrt mit einem U-Boot. Zum "Warmmachen" empfiehlt sich zunächst einmal die Reise in die Tiefen des Ozeans, die mit Hilfe eines 3D-Films und einer großen Simulationsplattform für 20 Personen realisiert wird. Wer es interaktiver mag, darf während einer Offroad Rally zeigen, ob er zu den begnadeten Rennfahrern gehört oder eher weniger. Mit den aus Spielhallen bekannten Race-Simulatoren hat die Ahaus'sche Version allerdings nicht viel gemeinsam – hier geht es schon weitaus wilder zur Sache, Airtime inklusive.
Einer der vier Flugsimulatoren
Absolutes Highlight sind jedoch die insgesamt vier Flugsimulatoren, in denen jeweils zwei Personen durch die Lüfte jagen. Da sich die Kabinen tatsächlich in jede Richtung drehen können, sind Loopings oder Schrauben während des virtuellen Flugs keinerlei Problem. Allerdings sollte man für derartige Manöver einen guten Magen haben – es ist kein Zufall, daß sich im Inneren der Simulatoren Spucktüten befinden. Eigentlich gilt es, während der rund zehnminütigen Reise durch vorgegebene Ziele (Ballons) zu fliegen, allerdings macht es zumindest beim ersten Mal weitaus mehr Spaß, die Möglichkeiten der Anlagen auszutesten und einen neuen Rekord an Loopings aufzustellen.

Die Kosten für die einzelnen Simulationen sind mit 3 EUR relativ tief angesiedelt, wenn man bedenkt, daß auf einer Kirmes eine einzige Achterbahnfahrt durchaus mehr als 6 EUR kosten kann. Außerdem bekommt jeder Gast der "OffroadRally" und des "AirRace" ein kostenloses Onride-Foto mit seinen persönlichen Erfolgen - ein Service, der bei dem niedrigen Preis fast schon sensationell ist: ein vergleichbares Bild bei einer Attraktion in einem Freizeitpark schlägt fast immer höher zu Buche. Aufgrund der hohen Nachfrage sollte man übrigens seine Flüge oder Autorennen im Vorfeld online buchen, um seine Zeit vor Ort besser planen zu können.

Schicke Thematisierung im Restaurant
Die gesamte Inneneinrichtung von "Tobit Elements" ist sehr liebevoll gestaltet worden und verfügt über zahlreiche kleine Gimmicks wie beispielsweise animierte Toilettenschilder. Mit dem Restaurant "BamBoo!", das mit seiner Bambus-Optik, Urwaldgeräuschen und vor allem einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann, bietet Tobit seinen Besuchern auch gleich das passende gastronomische Angebot. Zum Abtanzen gibt es übrigens samstags eine eigene Unterwasser-Diskothek mit passender Thematisierung, die mit Hilfe von Flachbildschirmen tatsächlich die Illusion erzeugt, man befinde sich auf hoher See.

Alle wichtigen Informationen zu "Tobit Elements" finden Sie auf der Homepage des Unternehmens unter www.elements.tobit.com.





© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Hätte nicht gedacht, dass es eine derartige Anlage hier gibt, denn Werbung machen die wohl nicht. Sollte man sich wohl mal anschauen. Klasse, dass es immer noch unbekannte Dinge zu entdecken gibt.

20.02.2008 18:15
Emanuel H.






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement