Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Top oder Flop?



Montag, den 07.05.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Kolumnen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Top oder Flop?





mit Vester und Herre.

Hier besprechen die Herren Vester und Herre zwei Attraktionen (oder Shows) und geben ihnen am Ende einen Spaßfaktor zwischen 1 und 10 - wobei sich die Wertungen von Mike und Tim unterscheiden können, aber nicht müssen. Natürlich dürfen auch Sie, lieber Leser, Ihren eigenen Kommentar zur Kolumne, zur Attraktion oder Gott und die Welt abgeben. Und noch etwas: Auch Sie können der Attraktion Ihre eigene Wertung geben - machen Sie mit! Wir wünschen viel Spaß!

Folge 15: Expedtion GeForce (Holiday Park)


Mike Vester meint:

 

Tim Herre meint:


Wer jeden Tag ein Fünf-Gänge-Menü in einem 3-Sterne-Restaurant ißt, der hat irgendwann auch mal Heißhunger auf eine Currywurst. Das erklärt sicherlich auch die Abneigung so mancher Fans gegenüber der "Expedition GeForce" im Holiday Park: Klar -- wenn man den Haßlocher Vorzeige-Coaster aus Langeweile jede freie Sekunde fährt und schon mit jeder einzelnen Schraube der Strecke Freundschaft geschlossen hat, tritt irgendwann ein gewisser Abnutzungseffekt ein. Allerdings ändert dies nichts an den Qualitäten der Pfälzer Bahn -- und die ist exorbitant hoch! Nicht umsonst hat "Expedition GeForce" eine Auszeichnung nach der anderen in den Holiday Park geholt. Ob der Coaster nun der beste der Welt ist oder nicht, kann ich schlecht beurteilen. Aber für das europäische Festland würde ich da bedenkenlos sofort zustimmen. Und daß Werner Stengel die Bahn als sein persönliches Meisterwerk ansieht, müßte eigentlich Beweis genug dafür sein, daß in Haßloch tatsächlich etwas ganz Besonderes steht. Alleine der erste Drop mit seinem fast senkrechten und gleichzeitig verdrehten Gefälle müßte jeden Fan mit der Zunge schnalzen lassen. "Expedition GeForce" wurde dabei sehr schön in den parkeigenen Wald integriert und ist dadurch trotz der fehlenden Thematisierung ein wahrer Augenschmaus. Der Wechsel zwischen positiven und negativen G-Kräften ist äußerst gut gelungen -- auf den Kuppen der Bahn wird man regelrecht aus den Sitzen gehoben, während es in den Tälern richtig schön "drückt". Einzig am Ende der Fahrt hätte ich mir persönlich noch eine kleine Helix als Abschluß gewünscht, aber das ist dann letztendlich eine reine Geschmacksfrage. Daß die Abfertigungszeit der Bahn leicht suboptimal ist, mag den Gesamteindruck vielleicht ein wenig stören -- auf der anderen Seite halten sich die Wartezeiten trotzdem immer noch in nicht unangenehmen Grenzen. Und mal ganz ehrlich: Um die beste Achterbahn der Welt zu fahren, kann man ja auch ruhig einmal 30 Minuten Wartezeit in Kauf nehmen -- bei der Ruster Marienkäferbahn im XXL-Format mault ja auch niemand. Und da alles andere als 10 Punkte für dieses Meisterwerk aus Stahl eine Farce wäre, zücke ich natürlich auch sofort und gerne die Höchstpunktzahl!
 
Gäbe es einen Preis für die nervigste Wiederholung – Expedition G-Force würde ihn gewinnen. Gemeint ist natürlich die penetrante Auslobung des Pfälzer Provinzparks, "EGF" wäre die "beste Achterbahn der Welt", nur weil ein paar Internet-Nerds, die den Hintern meist nur hochbekommen, um dem Pizzaboten die Tür zu öffnen, bei irgendeinem dusseligen Coaster-Poll das Hasslocher Bummelbähnchen wiederholt auf den ersten Platz gehievt haben. Dabei ist es so klar, wie es immer wieder dazu kommen konnte: Die hiesigen Clearasilkunden müssen für EGF stimmen – sie kennen ja nix anderes. Und die Übersee-Fraktion ist so stolz darauf, eine Bahn zu kennen, welche ihre US-Kumpels noch nicht gefahren sind, dass sie schlagartig Opfer eines zwanghaften Dranges zu völlig verbrämter Meinungsbildung werden. Well, it’s so exotic! It’s in Germany! Jesuzz! Logisch, dass man sich angesichts derartiger Treue in Hassloch die Händchen reibt und die Nummer so lange ausschlachtet, bis der Park eine neue Kuh medienwirksam melken kann – und mangels einer neuen Top-Attraktion am Pfälzer Horizont wird das wohl auch noch etwas länger so bleiben. Wer will es dem Herrn Schneider verübeln? Ich nicht. Am Ende des Tages ist es eine wirkungsvolle Marketingkampagne, nicht weniger. Aber auch nicht mehr. Was ich dem Holiday-Park-Chef jedoch sehr wohl verüble, ist die Art, wie EGF betrieben wird. Da mutiert die "beste Achterbahn der Welt" für mich nämlich zum absoluten Ärgernis. Abfertigung im Zeitlupentempo – wäre ich Schuster und nicht Werber, ich würde den EGF-Bügelzudrückern bei der Arbeit die Schuhe besohlen. Langsam genug sind sie ja. Diese Langsamkeit hält die Jungs aber nicht davon ab, die Fahrgäste im zackigen Kasernenton herumzukommandieren – anscheinend ist da so mancher Aushilfe der dreifache Sieg bei der Achterbahn-Abstimmung etwas zu Kopf gestiegen. Dazu kommt der manische Sparzwang im Vulcolan-Bereich. Will heißen: Der andauernde, Radbandagen schonende Ein-Zug-Betrieb, welcher im Teamplay mit der EGF-Zeitlupencrew für absolut inakzeptable Taktzeiten sorgt: 6 Minuten nämlich! 6 Minuten, in denen nichts passiert – außer, dass der Kamm schwillt. Und zwar ordentlich. Sitzt man erstmal drin, ist ja eigentlich alles gut. Naja, bis auf die Tatsache, dass der Zahn der Zeit nun wirklich nicht spurlos an der Hasslocher Top-Attraktion vorüber gegangen ist, was sich in ausgeblichenen Farben und versifften Bügeln zeigt. Was die beste Achterbahn der Welt sein soll, sollte sich meiner bescheidenen Meinung nach wenigstens waschen, schließlich kommen die Gäste von weit her, um ihren Homies daheim von „the crazy german rollercoaster“ zu berichten. Denn die Fahrt ist ja wirklich gut, hat Airtime ohne Ende, einen abwechslungsreichen, den Atem raubenden Fahrverlauf und leider auch zwei Trimbrakes. Warum man eine Bahn schon von vornherein mit Reduzierbremsen plant, wird wohl immer das Geheimnis von Herrn Stengel bleiben. Naja, doll stören tun sie ja nicht. Und toll ist die Fahrt trotzdem, mit Sicherheit die beste Achterbahn Deutschlands, und auch international locker in den Top-5 einzustufen – nur Six Flags New Englands "Superman: Ride of Steel" und Walibi Worlds "Goliath" gefallen mir im Stahlachterbahn-Segment von der reinen Fahrt her noch besser. Das Gesamterlebnis von EGF leidet aber stark durch die mangelhafte Pflege und die langsame Abfertigung. Eine perfekt gepflegte, ordentlich abgefertigte EGF würde von mir 10 Punkte bekommen. Im aktuellen Zustand ziehe ich vier Punkte ab.

Mikes Wertung

  10 / 10

 

Tims Wertung

  6 / 10






Bitte beachten
Die Texte der Kolumnen-Autoren sind deren persönliche Meinung und decken sich nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion Parkscout.

Autoreninfo Mike Vester

Mike Vester, 51, beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit dem Thema Freizeitparks / Kirmes und gehört heute zu den wichtigsten Autoren der Parkscout-Fachredaktion. Sein Hang zu Polemik und Übertreibungen ist zwar legendär, aber wer genau hinhört, merkt schnell, daß er mit seinem Motto "zeitlos, stillos, geschmacklos" zwischen den Zeilen immer genau den Punkt trifft. Der frühere Kleinkunst-Texter ist überzeugter Fan von allem, was mit dem Thema "Disney" zu tun hat und läßt dies auf seine liebenswert schrullige Art auch sicherlich öfter in seine Kolumne einfließen. In diesem Sinne also: Immer vester druff...


Autoreninfo Tim Herre

Tim Herre, 40, ist seit der Grundschulzeit absoluter Park- und Kirmesfan und in der deutschen Szene seit vielen Jahren eine feste Größe. In einschlägigen Freizeitpark-Foren ist Tim unter dem Pseudonym "The Knowledge" aktiv - und ebenso geliebt wie gehasst, geschätzt für sein Wissen und gefürchtet für seine spitze Feder. Dies wird noch zusätzlich durch die Tatsache aufgeladen, dass er nur selten gewillt scheint, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. International bekannt ist er durch seine Tätigkeit als freier Autor des Fachmagazins "Kirmes & Park Revue" und als Buchautor für die parkscout Freizeitführer "Freizeitparks in Europa". Im täglichen Leben ist der deutsche Repräsentant des "European Coaster Club" Texter und Konzepter bei einer großen Düsseldorfer Agentur.



© Parkscout MV/TH



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Expedition GeForce ist einfach Hammer! Krasse Airtime,
klasse Fahrgefühl, weltklasse First-Drop.

27.01.2011 17:04
Natalie Müller



 10/10


Rein was das Layout und Airtime angeht, ist die Bahn wirklich top. Der Zustand und Gesamteindruck der GeForce drückt das Hasslocher Wunderwerk ins Mittelfeld.

Das Auge fährt eben mit :-)

11.05.2010 23:41
Peter Illig



 7/10


Geile Achterbahn auf jedenfall die beste in Deutschland
Viel besser als die Silver Star
Alle die weniger als 9 Punkte geben haben keine ahnung von Achterbahnen

25.08.2009 00:18
Achterbahn Fan GE FORCE



 10/10


Einfach ABGFAHREN!!!Ich muss da 100% hin

02.08.2009 14:07
Alvin Khew



 10/10


also dieser park hat mir am besten von allen gefallen.

22.05.2009 11:58



 10/10


Ein sehr gelungener Park.

29.04.2009 16:17
Florian Eßwein



 10/10


Also diese bahn ist trotz der farben und alles was schon Tim aufgezählt hat super! Trotzdem hät ich mir min 1 dach über der Station gewünscht! Am Ende der Fahrt sah ich noch einen waggen gesehn , dies fand ich natürlich nicht so toll wiel ich ne 1h lang angestanden hab trotzdem haben sie nur einen waggen genommen wie schlau!!! Aber eins muss ich sagen die Achterbahnen im Europa Park gefallen mir bei weitem besser wie Silver Star oder die neue Blue Fire!!! Die theamtisierung sitimmt da ja woll echt! Ups vom thema abgerutscht ^^ jedenfall find ich sie gut aber durch das lange warten , des langsamen personals (trotz freundlich bei der ge-force) und diesen 2 waggen fand ich die fahrt herrvorragend!!!!

Aber eins muss ich bemerken bei dieses hoen karussel hat mich sehr gestörrt : DAS PERSONAL!!! ein fetter Tippi da wo mich und meine homies angemotzt hat nur wiel wir fragten wann sie fertig wären mit dem test!!!!

13.04.2009 22:45
Dei Muddr



 7/10


die bahn ist in deutschland sicherlich die beste,...,ABER, sie wirkt langweilig wenn man sie zu oft fährt. Aber im gegensatz zu silverstar, die nur in der letzten und ersten reihe zu ertragen ist fährt sich EGF wie ein (sorry) orgas... aus stahl. wenn man aber bahnen wie goliath, oder superman gewöhnt ist dann müsste ich doch nur 3 punkte geben. EGF bekommt bei mir aber 2 bonuspunkte wegen der tollen verpackung (steht im wald!) und der relativ kurzen wartezeit. Deshalb 5 punkte. naja, übrigens: wann kommt eigentlich mal eine neue achterbahn in den hollidaypark? superwirbel un EGF nervt langsam...

11.04.2009 17:05
pas



 5/10


Ich finde, dass Expedition GeForce doch auf jeden Fall eine der besten Achterbahnen Europas ist. Abgesehen von Goliath hat die Bahn wirklich keine großen Konkurrenten, schon allein, weil es in Europa schlicht an Bahnen dieses Typs mangelt. Gut, die Abfertigung ist tatsächlich etwas langsam, aber dafür werden sowohl die Gurte als auch die Bügel einzeln von der Crew kontrolliert, was z.B. bei Colossos, wo die Gurte oft nicht kontrolliert werden, nicht immer der Fall ist. Natürlich hat die Bahn nach 7 Jahren auch ein wenig von ihrem Glanz verloren, aber das scheint eine typische "Intamin-Krankheit" zu sein. Bei Goliath verblassen die Farben z.B. genauso. Außerdem ist die EGF auch eine der wenigen Bahnen in Deutschland, wo durch abwechslungsreiche Musik an der Station wenigstens ordentlich Stimmung aufkommt. An der Fahrt selber gibt es wirklich nichts zu meckern, abgesehen vielleicht von den Trimbrakes und eventuell einem etwas eintönigen Finale.

07.11.2008 15:28



 9/10


Expededition Ge Force ist echt super.
Das Einzige, was mich stört, ist, dass sie öfter mal "Betriebsstörungen" hat.
Allein am 07.10.08 hatte sie 2! Bei der zweiten Hieß es: "Expeditionn GeForce müsse wegen einer Betriebsstörung vorrübergehend schließen"

07.10.2008 23:03
Maximilian Hill



 8/10


10/10 Punkten.
Beste deutsche Intamin Achterbahn
Streckenverlauf, Airtimes on W. Stengel super geplant.
Die Mitarbeiter sind superfreundlich.
Ich weiß nicht was ihr alle gegen die MItarbeiter habt, bin mind, 30x im Jahr dort und hab noch KEINE unfeundlichen Mitarbeiter an der EGF gesehen!
Naja an der Station könnte man noch was machen.

26.06.2008 17:54



 10/10


Also die Ge Force ist mit Abstand die beste Achterbahn die ich je gefahren bin. Genialer Streckenverlauf, Gute Airtime, Hammer First Drop, ok die Abfertigung ist etwas langsam aber im EP steht man überall mindestens dreimal so lang an und die Attraktionen sind alle lasch ich habe sogar schon mehrmals von "Achterbahn-Freaks" gehört die die Silver Star als den schlechtesten B&M-Coaster bezeichneten den es je gab.
Ich finde ein guter Streckenverlauf und nicht die Thematisierung oder die Abfertigung machen eine gute Bahn aus und der Streckenverlauf ist bei der EGF einfach genial. Deshalb hat die Bahn auf jeden Fall 10 Punkte verdient.

16.05.2008 10:28
Julian Karl



 10/10


Das mit der langsamen Abfertigung ist richtig!
Es dauert ca. 5 Minuten bis der Zug die Station verlässt.
Aber wen interessiert das??
Geht doch einfach an einem Montag außerhalb der Ferien in den Park.
Mir kann niemand erzählen dass er keinen Gleittag nehmen kann oder einen Tag Uni blau machen.
So muss man sich für die erste Reihe nicht ewig anstellen sondern kann einfach sitzen bleiben.

Der Zustand der Bahn ist wirklich nicht sehr gut.
ABER: Der Park arbeitet daran!
Ende letzten Jahren waren bei jedem Zug einzelen Sitzplätze defekt; dieses Jahr ist wieder alles in bester Ordnung.
Somit habe ich als Fahrgast nichts an der Pflege auszusetzen
und geber der besten Achterbahn Deutschlands 9 Punkte!!

13.05.2008 16:34
Hans Mader



 9/10


Alle die weniger als 8 Punkte gegeben haben wissen nicht was eine gute Achterbahn ist. Es stimmt zwar, dass die Abfertigung sehr schlecht ist, aber die wurde seit dem letzten Jahr sehr überarbeitet.
Von der Fahrt ist die BigFM Expedition Geforce die beste Achterbahn Deutschlands

20.03.2008 12:24



 10/10


Ich durfte letzte Woche dieses überbewertete Stahlvieh fahren. Leider fand ich zwar das Layout toll, doch diese grauenvollen Mitarbeiter und die schlechte Abfertigung haben für mich so den Inbegriff des Freizeitparks versaut, nämlich den Spaß, das ich dem Teil nur magere 3 Sterne geben konnte. Die zudem versifften Bügel und die Kapazitätsausnutzung sind einfach der Horror. Zudem hat die Bahn irgendwo auch an ihrer Optik verloren, ausser dem nervigen Werbebanner wirkt nicht viel richtig gut erhalten. Die Farbe der Strecke, ein ausgeblichenes signalorange. Die Züge: Ein farbliches Verschmiere. Armer Intamin-Coaster. Leider im falschen Park gebaut worden.

26.09.2007 20:49
Tim Winhuysen



 3/10


An Vester: Ich finde es total mies Silver Star so zu beleidigen!! Es gibt auch Leute, die diese Achterbahn besser finden als so eine zum Himmel gelobten versifften Achterbahn in der Pfalz! Außerdem würde ich nicht wegen einer einzigen guten Achterbahn (EGF) in nen Park fahren. Der EP bietet zumindest auch noch andere gute Attraktionen nicht wie der HP der nur runtergekommene Fahrgeschäfte hat!
Also würde ich dich bitten nichts mehr gegen Silver Star zu sagen, weil die ist im Gegenteil zu EGF gepflegt und hat eine gute Kapazität!! Ich hoffe du kannst Kritik vertragen!
MFG Nikolai

17.09.2007 17:48
Nikolai Kiefer



 5/10


Seit ich mich 2001 zum ersten Mal auf einem der Sitze der GeForce niedergelassen habe, bin ich in das Teil verliebt. Die Bahn fährt auch heute noch butterweich, ist abwechslungsreich und macht einen riesen Spaß.
Eine gammlige Optik kann ich nicht wirklich feststellen und auch, wenn die Station aus unerfindlichen Gründen kein Dach spendiert bekommen hat, beschränke ich mich bei der Bewertung zunächst einmal auf die Bahn selbst, da ich mit dem Teil ja fahren und mich nicht in der Station sonnen möchte. Die Abfertigung mag hier und da etwas langsam sein, doch gehe ich da eher nach dem Prinzip Safety First.
Ach so, KAKtus Joe: Viel Spass noch im Phantasialand beim Wändebekritzeln! Anders kann ich mir deine eigentümliche Wertung nicht erklären!

01.06.2007 13:31
Christian Stampfer



 10/10


Leider muss ich der negativen Wertung von Tim ganz und gar rechtgeben... Die Bahn ist vergammelt und leider sieht es so aus, dass sich daran auch nichts ändern wird. Im Mai diesen Jahres war der gleiche Dreck dran, wie im Otober des vergangenden Jahres... Es sieht dannach aus, dass sich der Park auf dem Bekantheitsgrad von EGF ausruht und die Betreiber nichts neues Plannen... Schade um das Highlight der Pfalz...

18.05.2007 19:17
Rainer Raser



 2/10


Die Expedition GE Force ist eine sehr langeweilige Achterbahn von der vielliecht beeindruckend aber nicht vom Fahrerlebnis.Da ist die Black Mamba im Phantasialand besser!

Also lieber ins Phantasialand als in Holiday-Park,der ist *öde*

(Anm. von Mike Vster: 1 Punkt für die GeForce? Aber sonst geht's noch gut, ja?)

17.05.2007 08:41
KAktus Joe



 1/10


So, seit gestern habe ich die wichtigsten Achterbahnen Deutschlands durch. Expedtion GeForce ist für mich der klare Sieger, auf Platz 2 folgt Silver Star und auf Platz 3 die Black Mamba.

Ich habe nur den Fahrspass bewertet.

13.05.2007 20:22
Stefan Kunkelmann



 9/10


Einfach super!
Viele andere Achterbahnen könnten sich hier eine Scheibe abschneiden. Sie ist super in den Park integriert und schon beim Anblick will man sie fahren. Die Fahrt ist einfach atembaeraubend, da man im einen Moment 60m in der Höhe ist und im nächsten tief unter den Baumkronen! Also, auch von mir 10Punkte!

12.05.2007 08:54
Marvin Becker



 10/10


Da EGF mich zum Coaster-Fan (und Mitglied vom FKF) gemacht hat, ist sie meine Lieblingsbahn auf Gottes weiter Erde. Weil allerdings die Warte- und Abfertigungszeit ein echtes Ärgerniss darstellen ziehe ich einen Punkt von der vollen Punktzahl ab, denn nach Ende jeder Fahrt ist's eindeutig der beste Coaster der Welt

11.05.2007 10:02
Ralph Gläser



 9/10


Besonders, wenn man für die erste Reihe ansteht, ist die Abfertigung bei EGF ein Ärgernis. Tim Herre hat völlig Recht. Die Bahn an sich ist allerdings sehr gut.

08.05.2007 17:51
Gerhard Strabeck



 5/10


Die Bahn an sich gefällt mir gut, allerdings missfällt mir ebenfalls, das aus dem knalligen Orange mittlerweile nur noch ein Pastellfarbener Lindwurm geworden ist.
Der Einzug Betrieb ist in der Regel völlig ausreichend, nicht ausreichend ist hingegen das nicht vorhandene Stationsdach und die vielzitierte langsame Abfertigung.
Insgesamt eine echt schöne Bahn (wobei mir Goliath in den Niederlanden ebenfalls einen Hauch besser gefällt, insbesondere wegen DEM Prototypen eines coolen Ride Ops) die mit dem Makel zu kämpfen hat, im nirgendwo in der Pfalz zu stehen.
Viele andere Parks mit einem größeren Einzugsgebiet würden regelrecht gestürmt, wenn ein Coaster diesen Formats dort stehen würden, im HoPa konnte ich dies bisher nicht beobachten.

08.05.2007 17:28
Herr Bends



 8/10


Natürlich machen die nervige Werbung und die langsame Abfertigung das grandiose Fahrerlebnis dieser Bahn, die sich insgesamt deutlich aufregender fährt als "Goliath", kein Stück schlechter.
Deshalb kann es nur die volle Punktzahl geben!

08.05.2007 16:16



 10/10


Ich kann das nicht oft, aber ich muss diesmal Tim in allen Punkten zustimmen.
Im Vergleich zu anderen, ähnlichen Intamin Coaster (kenne nur noch MF und Goliath) ist die EGF mittlerweile nur noch "versifft". MF, die zudem noch älter ist, läuft auch heute noch butterweich und ohne Trims. Das kann man von der EGF nicht behaupten. Zudem kommt dass ich selber nicht so der Airtime Fanatiker bin wie z.B. die Alvey Bande und mir doch ein paar Bodennahe Kurven gewünscht hätte, ähnlich wie Mike. Aber dass ist ja Geschmackssache...
Übrigens: Die EGF ist nicht Werner Stengels persönliches Meisterwerk. Aber auf Pressekonferenzen im HoPa kann man ja schlecht was anderes sagen ;-)

08.05.2007 15:12
Björn Brändli



 7/10


Keine Frage, eine klasse Achterbahn, aber eindeutig zu viele Camelbacks und vollkommen überbewertet!
Die nervige wiederholte Anpreisung durch den Park als "beste... usw." ist lächerlich, für jeden der mal überm großen Teich oder auch nur in Holland war (Goliath) absolut unverständlich.
Dazu schlechtes Personal, kaum Thematisierung und man kann sich noch nicht mal ein Dach über dem Einstiegsbereich leisten.

08.05.2007 14:43
Metaltubbie



 6/10


also ich finde sie klasse!!

08.05.2007 13:19
alexandra rost



 10/10


Einfach super, da geht nix drüber! :-)

08.05.2007 12:50
Läng



 10/10


Ich bin die G-Force nur im Jahr 2003 gefahren, und von daher war alles top. Die Fahrt war dermaßen beieindruckend, da ist mir fast die Spucke weggeblieben. Auch die Abfertigung war damals völlig in Ordnung, so dass ich hier nichts abziehen kann. Und da ich seit 2003 Richtung Freizeitparkfan mutiert bin, kenne ich inzwischen rund 115 Achterbahnen. Und die G-Force belegt hier auf alle Fälle einen Platz unter den Top 3. Somit absolut aus meiner Sicht die 10 Punkte gerechtfertigt.

08.05.2007 12:52
Thomas Köhlert



 10/10


Die langsame Abfertigung ist im Holiday-Park üblich. Im Super-Wirbel lässt man die Bahn sogar bei der Einfahrt in den Bahnhof solange warten, bis die Anstehenden es kapiert haben, sich hinter die gelbe Linie am Einsteigebereichf zu verdrücken, eine Durchsage erfolgt meisst nicht

07.05.2007 20:32
Buehly



 5/10


Diesmal hat Herr Herre ins Klo gegriffen, denn grundsätzlich hat er eigentlich recht mit der langsamen Abfertigung und dem Einzugbetrieb, doch das laste ich nicht der Bahn, sondern der Parkführung an.
GeForce bietet für mich das, was viele Coaster nicht haben: Abwechslung. Airtime Passagen und schöne Turns eingebettet in den Pfälzer Wald und nicht ein gebremstes Auf und Ab über einen Parkplatz. Einzig und alleine die Spaßbremse vor dem rechts links Umschwug gibt einen Punkt Abzug, aber die Umschwünge kann Goliath auich nicht besser. Die hat zwar das schönste Element mit dem Stengel Dive, GeForce bietet aber auch gegen Ende noch Spannung.
Darum 9 Punkte von mir!

07.05.2007 18:26
Andi Besse



 9/10


Hi Leute ich fiinde dass die Expedition Ge force nicht umsonst mehrmals zu der besten achterbahn der Welt Gewählt wurde deshalb finde ich diese Folge völlig unnötig und meine antwort der Punkte lautet daher: 9 Punkte!!!!

07.05.2007 17:25
Dominik Krank



 9/10


Ich bin auch Tims Meinung. Die Abfertigung dauert ewig und der EGF mit Zug zuzuschauen macht mehr Spaß, kommt aber aufgrund des immer Ein-Zug Betriebes so gut wie nie vor, weil es immer ewig dauert bis mal einer vorbeikommt. Und warum man der Station kein Dach spendiert hat ist mir sowieso ein Rätsel, wenn es nur ein Zeltdach gewesen wäre, dann wären die Bügel nicht so versifft. Am Layout ist defintiv nichts auszusetzen, das ist ohne weiteres Genial, aber Pflege und Abfertigung, da ist z.B. der Konkurent in Rust einfach besser, keine Frage.

07.05.2007 17:22
Florian Laslop



 6/10




Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->