Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Top oder Flop? Folge 2: Silbermine



Freitag, den 26.01.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Kolumnen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Top oder Flop? Folge 2: Silbermine





Unsere neue Kolumne "Vester vs. Herre", die eigentlich nur drei Monate lang laufen sollte, hat so viel Zustimmung unter den Lesern gefunden, daß wir uns dazu entschlossen haben, sie in abgewandelter Form vorerst fortzuführen - nun als "TOP oder FLOP mit Vester und Herre".

Dabei werden die beiden den Attraktionen am Ende einen Spaßfaktor zwischen 1 und 10 geben - wobei sich die Wertungen von Mike und Tim unterscheiden können, aber nicht müssen. Natürlich dürfen Sie auch wie bisher Ihren eigenen Kommentar zur Kolumne, zur Attraktion oder Gott und die Welt abgeben. Und jetzt neu: Auch Sie können der Attraktion Ihre eigene Wertung geben - machen Sie mit! Wir wünschen viel Spaß!

Folge 2: Silbermine (Phantasialand)

Mike Vester meint:

 

Tim Herre meint:


Als die Silbermine im Jahre 1984 im Phantasialand eröffnet wurde, war sie sicherlich eine kleine Sensation. Liebevoll ausgestattet mit dutzenden von Animatronics und eingehaust in ein großes Felsmassiv wurde die Themenfahrt schnell zum Besuchermagneten – Wartezeiten von fast einer Stunde waren trotz der immensen Kapazität des Rides an der Tagesordnung. Daß der Zahn der Zeit sicherlich an der Reise durch Mexiko genagt hat, läßt sich nicht wegdiskutieren. Auf der anderen Seite spricht es aber auch für die Qualitätsansprüche des Parks, daß die Silbermine nach mehr als 20 Jahren heute immer noch in Deutschland zum "State of the Art" gehört. Die Figuren sind hübsch gestaltet, die Kulissen aufwendig und die bei solchen Fahrten üblichen Anleihen beim Disney-Klassiker "Pirates of the Caribbean" halten sich in erfreulichen Grenzen. Eigentlich also ein typischer Fall von einer 8- oder sogar 9-Punkte-Wertung. Warum es trotzdem dafür nicht ganz gereicht hat, liegt an einigen Umbaumaßnahmen, die im Jahre 2001 vollzogen wurden. So montierte man damals große schwarze Tücher, die als Deckenverkleidung dienten und die Illusion eines nächtlichen Himmels perfekt machten, ersatzlos ab, was die Atmosphäre seitdem doch etwas beeinträchtigt hat. Auch zusätzlich montierte Notausgangsschilder oder der Abriß der Felsdeko eines sich drehenden Tunnels im Inneren wirkte sich negativ aus. Trotzdem überzeugt die Anlage auch heute noch – und das nicht nur aufgrund eines gewissen Nostalgiefaktors. Bleibt nur zu hoffen, daß man sich im Phantasialand irgendwann wieder der Silbermine annimmt und diese außergewöhnliche Themenfahrt modernisiert oder durch Effekte aufwertet – Efteling zeigt ja eindrucksvoll mit seiner "Fata Morgana", wie effizient man dies betreiben kann: Dann klappts auch wieder mit der höheren Wertung. So bleiben mir bei mir leider nur 6 Punkte auf dem Papier.
 
Die gute, alte Silbermine! Hach! Ich kann mir bildlich vorstellen, wie jetzt eine ganze Legion von anoberakten Phantasialand-Groupies mit nostalgisch verklärtem Blick zum Taschentuch greift. Jaja. Soll ich ehrlich sein? Mich hat das Ding nie vom Hocker gehauen. Auch schon vor dem aus feuerpolizeilichen Gründen notwendig gewordenen Umbau zur Wir-zählen-die-Notausgang-Schilder-Mine nicht. Und ich bin ja nun mal ein erklärter Dark-Ride-Fan – es will also was heißen, wenn Tim Herre eine Dunkelfahrt verschmäht. Doch warum ist das so? Weil ganz einfach zuwenig passiert. Mit geradezu lähmenden anderthalb Metern die Sekunde quält sich das auf Bimmelbahn getrimmte Endlossystem durch nicht gerade vor Dynamik strotzendes Terrain. Denn was auf der einen Seite beeindruckt ist auf der anderen Seite auch ein dicker Minuspunkt: die gewaltigen Szenen, eine größer als die andere. Es verändert sich einfach zu wenig, die Sichtachse bleibt über einen längeren Zeitraum gleich, da guckt man schon mal 2 Minuten auf die gleiche Hausfassade – die Geisterrikscha im gleichen Park zeigt, wie es besser geht. Weniger lange Geraden, kleinere Szenen und schon wäre wesentlich mehr los in Mittelamerika. Denn mal unter uns: Die über 20 Jahre alten Figuren von Christian Hofmann sind heute auch nicht mehr der pure Augenschmaus und kein Garant für nonstop Pupillenunterhaltung. Und der große Vorteil des Endlossystems, die gewaltige Kapazität, birgt auf der anderen Seite leider den Nachteil der immer gleich bleibenden Fahrgeschwindigkeit. Und die ist, wie gesagt, nicht besonders hoch, das bringt ein solches System eben mit sich. Tja – das große Gähnen von Mexiko, satte 10 Minuten lang. Kleine Kinder mögen von der Fahrt durch Mine, Fiesta Mexicana und brennendes Fort trotzdem beeindruckt sein, ich denke hinterher immer, dass man in der vergangenen Zeit doch lieber hätte Colorado Adventure fahren können. Für mich ist die Silbermine ein guter Kapazitätsbringer, aber nicht wirklich gute Unterhaltung.

Mikes Wertung

  6 / 10

 

Tims Wertung

  4 / 10






Bitte beachten
Die Texte der Kolumnen-Autoren sind deren persönliche Meinung und decken sich nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion Parkscout.

Autoreninfo Mike Vester

Mike Vester, 51, beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit dem Thema Freizeitparks / Kirmes und gehört heute zu den wichtigsten Autoren der Parkscout-Fachredaktion. Sein Hang zu Polemik und Übertreibungen ist zwar legendär, aber wer genau hinhört, merkt schnell, daß er mit seinem Motto "zeitlos, stillos, geschmacklos" zwischen den Zeilen immer genau den Punkt trifft. Der frühere Kleinkunst-Texter ist überzeugter Fan von allem, was mit dem Thema "Disney" zu tun hat und läßt dies auf seine liebenswert schrullige Art auch sicherlich öfter in seine Kolumne einfließen. In diesem Sinne also: Immer vester druff...


Autoreninfo Tim Herre

Tim Herre, 40, ist seit der Grundschulzeit absoluter Park- und Kirmesfan und in der deutschen Szene seit vielen Jahren eine feste Größe. In einschlägigen Freizeitpark-Foren ist Tim unter dem Pseudonym "The Knowledge" aktiv - und ebenso geliebt wie gehasst, geschätzt für sein Wissen und gefürchtet für seine spitze Feder. Dies wird noch zusätzlich durch die Tatsache aufgeladen, dass er nur selten gewillt scheint, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. International bekannt ist er durch seine Tätigkeit als freier Autor des Fachmagazins "Kirmes & Park Revue" und als Buchautor für die parkscout Freizeitführer "Freizeitparks in Europa". Im täglichen Leben ist der deutsche Repräsentant des "European Coaster Club" Texter und Konzepter bei einer großen Düsseldorfer Agentur.



© Parkscout MV/TH



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Silbermine ist kult, nicht gerade schnell und auch nicht mehr sehr aufregend aber nach der langen Zeit hat sie mehr als eine Erneuerung verdient anstelle sie abzureißen.

Pro Silbermine. Macht was draus :-)

13.01.2014 23:12
Dennis




Also ich fand es so derbst langweilig!!!

13.06.2011 15:40
Jo G..



 1/10


Ein Darkride soll im Allgemeinen eine gute Thematisierung beinhalten - und die Silbermine ist dafür nun wirklich kein Paradebeispiel. 6, Thema verfehlt, sozusagen...

04.05.2010 21:20
Mathias C.



 1/10


Die Silbermine gehört inzwischen ja schon zum alten eisen aber sie sollte erhalten bleiben. Mein tipp an das phantasialand, mal lieber ein jahr keine große neue atracktion, dafür aber mal dringende und aufwändige renovierung aller darkrides (silbermine, geisterrikscha, hollywoodtour und drachenmaul). das würde allen darkrides wirklich mal gut tun, denn die renovierungsarbeiten an der hollywoodtour und der silbermine in den letzen jahren sind ja wohl ein witz!

22.10.2009 22:36
Tim N.



 8/10


Klar die Silbermine ist etwas in die Jahre gekommen, aber sie ist ein optimales familienabenteur. in der sommersaison 2009 nahm das phantasialand einen kleine renovierung des fahrgeschäfts vor, aber wie auch kurz zuvor bei der hollywood tour enttäuschte mich die renovierung da nur kleine dezails geändert worden sind. man muss daran denken, dass das phantasialnd nicht nur ein park für achterbahnfans ist sondern für die ganze familie. für ha tdioe silbermine außerdem etwas kultstatus da sie nach so vielen jahren immer noch erfolgreich in betrieb ist. die zwar etwas in die jahre gekommene aber immernoch unterhaltsame silbermine bekommt von mir 8 punkte

21.10.2009 14:00
Tim N.



 8/10


Die Silbermine bietet gar kein Action.Wer aber in Gaschichte interessiert ist,wäre das was für ihn.

02.08.2009 13:44
Alvin Khew



 2/10


Die Silbermine verfügt über einige interessante Bereiche, aber im Gegensatz zur Geister Rikscha wirkt sie wirklich veraltet.

Eine Modernisierung der Silbermine ist nötig und sollte alsbald erfolgen. Gleichzeitig würde ich es als sehr schade finden, wenn sie ersetzt würde.

Allgemein steckt in dieser doch recht schönen Bahn Potenzial, das es auszuschöpfen gilt.

09.07.2008 03:41
Sebastian Sp.



 6/10


*gähn*

09.05.2007 10:26



 1/10


Ich finde es eine super themenfahrt nicht nur für kinder, da sie sehr aufwendig thematisiert wurde.

29.04.2007 15:52
Max Wilbrand



 10/10


Es ist eine Super Themanfahrt, es stimmt man könnte die Silbermine etwas schneller machen und die Deckenverkleidung ersetzen, doch für mich ist und bleibt die Silbermine der Darkride Nummer eins in Deutschland!

23.02.2007 14:48



 10/10


Die Silbermine ist immer wieder eine tolle Themenfahrt, weil sie sehr aufwendig thematisiert worden ist.

10.02.2007 16:49
Tobias Vogt



 10/10


Ist ziehmlich langweilig ein abriss wäre eine übelegung wert kenne die ride seit ich klein bin (mit allen effekten! ) und sage das sie damals schon langweilig war : Einzig das brennende haus beeindruckt ansonsten lieber einen neuen ride bauen weil manchmal und das hab ich mit eigenen augen gesehen fährt die bahn nur noch tote runde und keiner steigt aus oder ein !!!

09.02.2007 12:37
Michael Wieding



 3/10


Durchaus gelungene Themenfahrt die nach über 20 Jahren noch zu den besseren in Deutschland gehört, aber da sie nicht mehr ganz auf dem neusten Stand Ist (Animatronics, Effekte) gibt es einen Punkt Abzug.

30.01.2007 16:34
Manuel



 9/10


Ich kenne die alten Effekte die der Mike aufgelistet hat leider nicht aber hört sich interessant an und ich finds schade das nicht miterlebt zu haben. Aber als ich diese Attraktion das ersted mal gefahren bin hat mir es von der Ausstattung und Thematisierung doch gefallen. Auch was für die Kinder bzw. Kindsgebliebene unter uns. Die Wartezeit hält sich ja mitlereweile in grenzen und daher kann man mal damit fahren um sich auch mal von den wilden Rides zu erholen. Einerseits gebe ich auch Tim recht die Fahrt dauert zu lange und nach einer gewissen Zeit verliert man den Spaß und das Interesse weil man sich den rest schon denken kan. Also auch nichts für Jahreskartenbesitzer.

30.01.2007 09:56
Benjamin Spitz



 6/10


schrecklich langweilig

29.01.2007 20:51
pascal becker



 1/10


Als Kind hat mich die Silbermiene bei meiner ersten Fahrt ins Staunen versetzt. Doch heute ganz und gar nicht mehr. Viel zu lange Fahrt für ein solch langweiligen Darkride.

29.01.2007 17:46
Tim Dorotik



 3/10


Da kann ich mich Tim nur anschließen. Zu öde, zu wenig Überraschendes. Sollte komplett überarbeitet werden, aber das wird wohl zu teuer.

29.01.2007 16:56
Thomas Köhlert



 4/10


Die Silbermine war mal schön,
denke da hat das Phantasialand die Modernisierung verschlafen.

28.01.2007 21:56
tom kornherr



 4/10


Es ist doch gut wen es etwas gibt was sonst nirgendwo zu finden ist. Muß nicht immer nur das selbe sein wie der 678 gleiche coaster in fast allen parks dieser erde.

28.01.2007 18:53
parky



 6/10


Leider hat das Phantasialand bei so einigen älteren Attraktionen die Modernisierung bzw. optische Pflege im Gegensatz zu anderen Parks wohl verschlafen und frage mich welche Wertung die Gondelbahn 1001 Nacht wohl erreicht hätte.

27.01.2007 17:35



 6/10


ich finde die sibermine einfach nur langweilig. mir würde sie überhaubt net fehlen.allein die hohe kapazität ist net schlecht

27.01.2007 14:23
alexandra rost



 2/10


Um Himmels Willen, was ist denn ier passiert? Hat die Silbermine es wirklich verdient Wertungen im Bereich 1-2 zu bekommen? Ich denke nicht. Zugegeben: Sie ist nicht mehr die Jüngste ihrer Art, will heißen, sie hatte bestimmt schon bessere Tage. Aber bitte, Manch ein Park würde sich die Finger nach einem Darkride in diesen Dimensionen lecken.
Die Musik ist stimmig und auch ohne Himmelstücher und Felsenröhren kommt eine wunderbare Atmosphäre auf.
Steinigt mich, aber genau aus besagtem Grund gibts von mir satte 9 Punkte.

27.01.2007 14:31
Guido Andree



 9/10


Ich finde die Silbermine immer noch klasse muss aber beiden recht geben.

27.01.2007 12:43
Philipp Hink



 5/10


Finde die Bahn sehr schön und unterhaltsam.
Es müssen nicht immer die neuesten oder größten Bahnen sein.
Auf keinen Fall abreißen.

27.01.2007 10:37
Gudrun Keuper



 9/10


Super Themenfahrt, ein sehr guter Regenfüller, aber nicht nur auch für eine ruhige, unterhaltsame Bahn für zwischen durch. Witzig und aufwenig Gestalltung macht nicht nur Kindern Spaß.
Und wen man nun noch sieht wie alt sie schon ist, ein Hoch auf die Silbermine.

Von mir 10punkte

26.01.2007 21:43
Bastian Lehmann



 10/10


Ich bin mit Mike Vester einer Meinung, ein schöner Darkride, hat leider aber unter der Entfernung des künstlichen Nachthimmels gelitten, es fällt halt doch sehr auf. Eine schöne Modernisierung fänd ich gut, ansonsten mag ich den Ride aber

26.01.2007 18:52
Ferdinand Kliesch



 6/10


Wenn die Silbermine, wie Mike schreibt, "heute immer noch in Deutschland zum "State of the Art"" gehört, spricht das eigentlich nicht für Deutschland, oder?

26.01.2007 16:43
Alex Korting



 3/10


Auch wenn es teuer und vllt nicht so werbewirksam ist, die Mine gehört überarbeitet... Sie ist eigentlich nur noch als Regenfüller gut...

Im Grunde kann ich mich voll und ganz Tims Meinung anschließen.

26.01.2007 14:40
Morrrpheus



 2/10


Drei oder vier große Szenen, durch die man viel zu lange durchfährt. Einfach nur langweilig und eintönig. Tim Herre hat völlig recht! Die Hollywood Tour ist ähnlich alt und zeigt, dass es viel besser geht - bei ähnlich starker Kapazität.

26.01.2007 14:14
Gerhard Strabeck



 3/10


Ich mag Darkrides sehr gerne. Auch die Silbermine finde ich auf keinen Fall schlecht, aber auch nicht richtig gut.

Die Szenen finde ich toll, den gesamten Aufbau des Rides stimmig uns Abwechslunsreich - hat für mich eine gewisse Atmosphäre. Jediglich ein wenig Action und Dynamik fehlt. Hinzukokmmen die beschriebenen Umbaumaßnahmen. Macht für mich dennoch (wenn auch seeeehr knappe) 7 Punkte.

26.01.2007 14:39



 7/10


Tja, die Silbermine. Immer wieder nett - aber leider auch ziemlich unspektakulär.
Neben der Wiederherstellung der Deckenverkleidung (Das muss doch irgendwie möglich sein!) würde ich mir wünschen, dass man den Darkride zum interaktiven Darkride umbaut. Denn erstens machen solcherlei Fahrgeschäfte einen Heidenspaß und zweitens sind sie in Deutschland auch nach der Eröffnung von "Abenteuer Atlantis" im Europa-Park absolut unterrepräsentiert.

26.01.2007 13:33
Frank Krollmann



 6/10


eine nette Fahrt, wenn man nach zu viel Aktion abschalten möchte und eine Runde dösen möchte.

26.01.2007 13:27
Kirsten Stuke



 5/10


Wie bitte? Ich bin kein soooo aktiver Fan wie ihr, aber so schlimm ist die Silbermine auch nicht. Ich war im letzten jahr zweimal mit Leuten im Park, die Ihn noch nicht kannten, und: Beide Male waren die Personen von der Silbermine mehr als angetan. Ich glaube ihr solltet weniger Zeit darauf verwenden einen Ride noch und nöcher zu fahren, das könnte euch den Reiz auch an älteren Anlagen weniger vermiesen.
Allerdings gebe ich auch nur 8 Punkte, denn vom Alter etwa vergleichbare Anlagen (wie Fata Morgana in Efteling) sind tatasächlich deutlich besser in Schuss. Trotzdem ist Silbermine imho ein wirklich schöner Ride!

26.01.2007 13:09
Dennis Stralski



 8/10


Sicherlich nicht mehr state of the art aber immer noch eine nette Fahrt. Abreißen bzw. modernisieren sollte man lieber den ältestens Darkride im Park aber nicht die SM.

26.01.2007 13:16
Peter Nimmerrichter



 6/10


Langweilige, schnarchige Spiesserunterhaltung. Platzverschwendung in einem Park der sowieso unter Platzmangel leidet.
Eigentlich finde ich nur die Hollywood Tour noch schlimmer, aber die hat immerhin noch einen kurzen Drop am Anfang und so einen lustigen Eigengeruch

26.01.2007 13:08
anni matronique



 2/10


Hier hilft nur mehr ein Abriss, bez. ein grundlegender Umbau!

26.01.2007 11:50
Wolfgang Payer



 1/10




Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement