Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Top oder Flop?



Donnerstag, den 08.02.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Kolumnen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Top oder Flop?





mit Vester und Herre.

Hier besprechen die Herren Vester und Herre zwei Attraktionen (oder Shows) und geben ihnen am Ende einen Spaßfaktor zwischen 1 und 10 - wobei sich die Wertungen von Mike und Tim unterscheiden können, aber nicht müssen. Natürlich dürfen auch Sie, lieber Leser, Ihren eigenen Kommentar zur Kolumne, zur Attraktion oder Gott und die Welt abgeben. Und noch etwas: Auch Sie können der Attraktion Ihre eigene Wertung geben - machen Sie mit! Wir wünschen viel Spaß!

Folge 4: Colossos (Heide-Park)


Mike Vester meint:

 

Tim Herre meint:


Im Jahre 2001 erfüllte der Heide-Park in Soltau sich selbst und den deutschen Achterbahnfans mit dem Bau von Colossos einen großen Wunsch. Dabei war es aber nicht nur eine x-beliebige Holzachterbahn, die in der Lüneburger Heide entstand: Vielmehr war es die erste Anlage dieser Art, welche die magische Grenze von 50 Metern Höhe knackte. Realisiert werden konnte dies durch eine völlig neuartige Technik der Herstellung der hölzernen Bauteile, welche in den späteren Jahren auch bei anderen Woodies Anwendung fand. Diese erlaubt eine butterweiche Fahrt ohne das früher für Holzachterbahnen typische Ruckeln. "Airtime made in Germany" – so lautete das Motto im Eröffnungsjahr. Und so scheint man tatsächlich nahezu schwerelos mit rund 120 Stundenkilometern über die Schienen von Colossos zu schweben. Keine Frage, die Bahn macht einen Heidenspaß – heute genauso wie im Jahre 2001. Ob es sich bei Colossos nun um die höchste, schnellste oder steilste Holzachterbahn der Welt handelt, ist bei der Qualität der Anlage völlig nebensächlich. Die einzigen Kritikpunkte, die sich die Bahn gefallen lassen muß, sind das Fehlen des typischen wilden Woodie-Feelings, das mit den Ausmaßen von Colossos aber auch nicht machbar gewesen wäre, sowie die doch etwas lieblose "Verpackung". Den Spagat zwischen einer angenehmen Fahrt und dem Verwenden des Baustoffes Holz hingegen kann man im Heide-Park nur als perfekt gelungen bezeichnen – wobei das Out-and-Back-Layout der Bahn sicherlich Geschmackssache ist: Mir gefällts zugegebenermaßen sehr gut! Da ich aber trotzdem das ruppige Fahrverhalten eines klassischen Woodies bevorzuge und dementsprechend einige dieser Holzkathedralen einen Tick besser finde, gibt es bei mir "nur" 8 Punkte – ansonsten würde ich fast zur Höchstwertung greifen.
 
Böse Zungen behaupten ja, Colossos wäre die Bahn mit dem uninspiriertesten Layout auf diesem Planeten. Nun ja, wirklich spannend ist der Streckenverlauf des Heide-Park’schen Medienlieblings wirklich nicht. Trotzdem: Was die Bahn an dauerhafter Airtime zu bieten hat sucht weltweit noch immer seines Gleichen – zumindest auf einer Holzachterbahn. An dieser Stelle schalten sich gerne wieder die bösen Zungen ein, die behaupten, Colossos wäre ja eigentlich ein Steelie auf Holzschiene und meckern am angeblich zu sanften Fahrverhalten herum. Klar, auf das so beliebte „Shake, Rattle & Roll“ eines traditionellen Woodies mit laminierter Schiene muss bei Colossos weitgehend verzichtet werden, allerdings will man auf den ungepolsterten Sitzen der – mit Verlaub – potthässlichen Intamin-Züge auch keine exzessiven Lateralkräfte erleben. Nehmen wir mal ein englisches Sprichwort: „It’s good at what it does, but it does not much.“ Je nach dem, wie man „not much“ definiert, trifft dies sicherlich auch auf Colossos zu. Das, was Colossos gut kann, ist seine Fahrgäste aus dem Sitz zu heben – und das kann er wirklich sehr, sehr gut. Die negativen g-Kräfte sind einfach bombastisch, da gibt es kein Vertun. Und mit dem nach rechts droppenden Turnaround und der später folgenden Helix kommt wenigstens ein wenig Twister-Feeling auf, wenn auch wirklich nur in Spurenelementen. Die Bahn wurde eben als hohe, ultimative Airtime-Maschine konzipiert und das ist auch genau das, was sie tut. Nicht mehr und nicht weniger. Und für die Pionierarbeit mit der neuartigen, aus einem Block geschnittenen KERTO-Holzschiene sollten Achterbahnfans Colossos auf ewig dankbar sein – zeigt diese Novität doch, was heutzutage alles möglich ist und nimmt den Parks die Angst vor dem bei Holzachterbahnen sonst üblichen Rattenschwanz an Instandhaltungskosten. Im Fahrwasser von Colossos entstanden schließlich echte Spitzen-Coaster wie Balder und El Toro. Schon aus diesem Grund gibt es von mir inklusive Wegbereiter-Bonus 8 Punkte.

Mikes Wertung

  8 / 10

 

Tims Wertung

  8 / 10






Bitte beachten
Die Texte der Kolumnen-Autoren sind deren persönliche Meinung und decken sich nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion Parkscout.

Autoreninfo Mike Vester

Mike Vester, 51, beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit dem Thema Freizeitparks / Kirmes und gehört heute zu den wichtigsten Autoren der Parkscout-Fachredaktion. Sein Hang zu Polemik und Übertreibungen ist zwar legendär, aber wer genau hinhört, merkt schnell, daß er mit seinem Motto "zeitlos, stillos, geschmacklos" zwischen den Zeilen immer genau den Punkt trifft. Der frühere Kleinkunst-Texter ist überzeugter Fan von allem, was mit dem Thema "Disney" zu tun hat und läßt dies auf seine liebenswert schrullige Art auch sicherlich öfter in seine Kolumne einfließen. In diesem Sinne also: Immer vester druff...


Autoreninfo Tim Herre

Tim Herre, 40, ist seit der Grundschulzeit absoluter Park- und Kirmesfan und in der deutschen Szene seit vielen Jahren eine feste Größe. In einschlägigen Freizeitpark-Foren ist Tim unter dem Pseudonym "The Knowledge" aktiv - und ebenso geliebt wie gehasst, geschätzt für sein Wissen und gefürchtet für seine spitze Feder. Dies wird noch zusätzlich durch die Tatsache aufgeladen, dass er nur selten gewillt scheint, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. International bekannt ist er durch seine Tätigkeit als freier Autor des Fachmagazins "Kirmes & Park Revue" und als Buchautor für die parkscout Freizeitführer "Freizeitparks in Europa". Im täglichen Leben ist der deutsche Repräsentant des "European Coaster Club" Texter und Konzepter bei einer großen Düsseldorfer Agentur.



© Parkscout MV/TH



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Super holzachterbahn nicht so wie andere so holprig über die schiene laufen sonder nganz geschmeidigt!


ich finde diese achterbahn richtig geil!

07.03.2010 11:17
fynn borgwardt



 10/10


Diese Achterbahn scheint richtig geil zu sein.Ich will unbedingt mal dadrauf.

02.08.2009 13:24
Alvin Khew



 10/10


Ich bin die Colossos letzte Woche gefahren. Die Bahn bietet mehr als genug Airttime und ist trotz des "nur" Out&Back einfach genial.
DIe zweitbeste Bahn die ich bisher gefahren bin. Nur die Egf find ich noch etwas besser.

25.08.2008 23:13
Julian Karl



 10/10


Wie schon mehrfach festgestellt eine echte "Airtime" Bombe, deswegen schlicht und ergreifend die Höchstpunktzahl, es macht einfach Riesenspaß, immer und immer wieder zu "schweben"

24.04.2007 21:04
Dan Petronas



 10/10


einfach super das feeling auf colossos..besonders das ruhige fahren finde ich toll..besser als das ruckeln...finde den zud aber nicht hässlich, er ist einfach unverkennbar und einzigartig, und den braun-gelben zug erkennt jederr, auch ohne ein colossos drauf, oder auf das "heidepark" zu gucken. die kerhtwende ist viel besser gelungen, als zum beispiel die im silverstar und ,al im ernst..die ersten 2 drittel des el toro sind von colossos kopiert..nur die kehrtwende ist flacher+ des seitenwächsel...aba bis zur speedbump alles gleich sonst...müsst euch mal ein onride angucken,,, wenn es theming gäbe, gaäb es 10..aba für die beste holzachterbahn auf dem planeten so leider nur 9

14.04.2007 01:34
stephan heinze



 9/10


AIrtime pur!! Die Bahn ist echt super. Naja mal schauen was mit Desert Race kommt :-(

09.03.2007 14:23



 10/10


Als ich das erste Mal Colossos sah, hatte ich schon Respekt. Bekannt waren mir vorher nur Wild Wild West (alte WBMW) sowie Robin Hood (alt SFH) und Werewolf (alt SFB). Und nach der Fahrt im HeiPa war klar: Das ist meine Nummer eins. Da kommt nichts dran. Abzüge gibt es nur für die nicht vorhandene Thematisierung, aber insgesamt ein klasse Woodie.
Ach ja, letztes Jahr habe ich dann Balder (Liseberg) und ThunderCoaster (Tusenfryd) getestet, Balder ist halt viel verwinkelter, aber die Höhe und die Airtime gehen klar (schon aus Platzgründen) an Colossos. Dieses Jahr im Juli teste ich dann El Toro, da bin ich dann WIRKLICH gespannt !!!

12.02.2007 16:14
Thomas Köhlert



 9/10


Colossos ist einfach eine einmalige Holzachterbahn, die es bestimmt so nicht mehr gibt. Das Tempo und die Höhe sind schon einfach cool. 9 Punkte von mir.

10.02.2007 15:57
Kev M.



 9/10


Die Höhe, die extremen G-Kräfte und die Länge machen Colossos zu einer Top Bahn!-Colossos ist super!!!!!!!!!!!

10.02.2007 11:09
Michael Mauer



 10/10


Ich finde Herrn Herres Bericht im letzten Abschnit sehr unqualifiziert. Die Instandhaltungskosten dürften sich im laufe der Jahre um ein vieles anhäufen, da dieser Werkstoff sehr empfindlich ist und zumindest in Deutschland sehr extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Auch sein fachspezifisches Gefaselt ist manchmal sehr unverständlich und verwirrend. Was uns Laien manchmal sehr schwer fällt dieses enorme Fachwissen zu entschlüsseln.

10.02.2007 03:52
Prof. Paul Bissinger



 8/10


Die Bahn macht zwar Spaß ist aber meiner Meinung eher mit nem Hypercoaster zu vergleichen und nicht mit nem Woodie.

09.02.2007 18:59



 5/10


Die Airtime ist klasse keine Frage, aber der Rest ist langweilig. Sie fährt sich auch wirklich nicht wie ein Holzachterbahn, aber das ist mir eigentlich egal - Balder fährt ja auch ähnlich und gefällt mir trotzdem. Holz hin oder her.

Für die Fahrt (davon 80% für die Airtime) gibt es 5 Punkte und dann kann man vielleicht noch einen "Wegbereiter"-und-Innovationsbonus geben. Damit komme ich auf 6. Mit gutem Willen vielleicht auch 7.

09.02.2007 14:36



 6/10


Ich bin zwar noch nicht mit Colossud gefahren, werde es aber unbedingt nach holen!!

09.02.2007 13:57
Mr. Mälkin



 10/10


Super Bahn, schön schnell und hoch.
Läuft super ruhig und sieht auch klasse aus.
Einer meiner Lieblings Bahnen.

Von mir 9 Punkte, weil sie mir noch besser gefallen würde, wen sie sich mehr Kreuzen würde.
Alles andere ist in meinen Augen Perfect.

09.02.2007 13:12
Bastian Lehmann



 9/10


Die bahn als solches ist der hammer und muss man einfach gefahren haben ein erlebnis und das typische shake rattle & roll ist auch da aber nicht so schlimm wie auf anderen holzachterbahnen . also fahrt hin und überzeugt auch selbst und die wertung nur ne 8 wegen dem zahn der zeit der an ihr nagt schon zu oft erlebt die bahn

09.02.2007 12:03
Michael Wieding



 8/10


Das Streckenlayout ist wohl das langweiligste, daß ich bei Achterbahnen bisher gesehen habe. Dennoch: Die Große und die gesamte Leistung dieses Projekts sind enorm. Da für mich aber nicht nur Airtime zählt und ich hier einfach ein paar Banks und Twist vermisse, gibts von mir nur 6 Punkte.

09.02.2007 12:56
Ralph Gläser



 6/10


Layout und Profil sind öde, die Fahrt macht trotzdem Spaß. 8 Punkte von mir. Und wer hätte gedacht, dass Vester "ruppiges Fahrverhalten" bevorzugt?

09.02.2007 10:18
Gerhard Strabeck



 8/10


Ich finde die bahn net so toll. und ich finde auch,die fahrt ist ziemlich ungemütlich

09.02.2007 09:31



 6/10




Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement

Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement