Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Top oder Flop?



Freitag, den 16.02.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Kolumnen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Top oder Flop?





mit Vester und Herre.

Hier besprechen die Herren Vester und Herre zwei Attraktionen (oder Shows) und geben ihnen am Ende einen Spaßfaktor zwischen 1 und 10 - wobei sich die Wertungen von Mike und Tim unterscheiden können, aber nicht müssen. Natürlich dürfen auch Sie, lieber Leser, Ihren eigenen Kommentar zur Kolumne, zur Attraktion oder Gott und die Welt abgeben. Und noch etwas: Auch Sie können der Attraktion Ihre eigene Wertung geben - machen Sie mit! Wir wünschen viel Spaß!

Folge 5: Mystery River (Movie Park Germany)


Mike Vester meint:

 

Tim Herre meint:


Als "Mystery River" vor mehr als zehn Jahren unter dem Namen "Die unendliche Geschichte" eröffnet wurde, war die Bahn zweifellos der beste Rapids River Deutschlands: Eine schnelle und interessante Strecke, kombiniert mit einer beliebten Lizenz und einer liebevollen Thematisierung, sorgte für glänzende Augen. Heute jedoch reibt man sich dieselben, weil man kaum glauben mag, was aus der einstigen Vorzeige-Anlage geworden ist. Gut - daß man heute auf die Charaktere von Michael Endes Kultroman verzichten muß, stört mich eigentlich weniger, da ich ohnehin nie ein Fan des Films mit dem schmalzigen Titelsong war, von dem man schon im Wartebereich penetriert wurde. Und ob nun in der Deko ein versiffter Fuchur liegt oder (wie jetzt) ein giftgrüner Plastikdrache ist mir auch eher egal – ganz im Gegensatz zu vielen anderen Fans finde ich sogar, daß die neuen Figuren ein trashiges Kultpotential haben. Das Hauptproblem sehe ich vielmehr in der Grundsubstanz: Die gesamten Kulissen sind im Prinzip "hinüber" und müßten eigentlich abgerissen werden, der Zustand der Verkleidungen der Fahrtrinne kann man nur noch als desolat bezeichnen, und der Wartebereich vor der häßlichen Halle sieht alles andere als einladend aus. Das alles kann man zwar nicht dem Movie Park ankreiden, da hier offensichtlich Warner seinerzeit beim Bau völlg ungeeignete Materialien verwendet hat, allerdings bleibt festzuhalten, daß "Mystery River" im derzeitigen Zustand als der Schandfleck des Parks bezeichnet werden muß. Ich kann nur hoffen, daß die Anlage demnächst irgendwann einmal komplett grundsaniert wird – mit einer "Aufhübschung" wird es hier wohl nicht getan sein. Nur die Tatsache, daß die Fahrt selbst immer noch sehr viel Spaß macht, rettet "Mystery River" vor der Tiefstwertung. Das macht bei mir dann summa summarum drei Punkte mit gleichzeitigem Potential für zehn Punkte.
 
Was ist nur aus der guten, alten Unendlichen Geschichte geworden? Das einst beste Rafting Deutschlands ist in seiner heutigen Verfassung leider nur noch ein Schatten seiner selbst. Aufgrund ausgelaufener Lizenzen wurden Fuchur & Co. von der Unendlichen Geschichte in die Unendlichen Jagdgründe geschickt. Und ihre Ablösung kann leider nicht den hohen Standard halten. Hoher Standard? Zugegeben: Die Instandhaltungsabteilung schien die ursprünglichen Animatronics die letzten Jahre ihres Lebens ohnehin schon abgeschrieben zu haben. Fuchurs zum Himmel stinkendes Fell hätten die Amerikaner sicherlich gern als ultimative Giftgas-Superwaffe im Irak-Krieg eingesetzt. Und um seine Kollegen war es nicht wesentlich besser beschieden. Doch musste man die verfilzten Figuren wirklich durch eine Garde vom Grabbeltisch ersetzen? Was dort jetzt neben der Strecke die Augen der Besucher beleidigt ist nun wirklich nicht der letzte Stand im Figurenbau. Dabei geht es noch nicht einmal darum, dass die neuen Püppchen sich nicht bewegen können – das billig anmutende Plaste-und-Elaste-Finish ist es, was die Neubesetzung einfach unwürdig macht. Dazu kommt noch, dass Warner damals beim Bau von Kulissen und Fahrrinne scheinbar die Werkstoffliste 1 zu 1 aus Australien übernommen hat. Von Minustemperaturen in Mitteleuropa hatten die Experten um Wolf Roth offensichtlich noch nie etwas gehört. Oder es wurde ganz absichtlich und aus Kostengründen auf temperaturesistente Materialien verzichtet. Tja: Dementsprechend sieht der geheimnissvolle Fluss heute auch aus. Samt Wartebereich, der ungefähr den Charme eines Luftschutzbunkers versprüht – von der Bibliothek mal abgesehen. Was den Ride vor einer Tiefstwertung rettet, ist lediglich die noch immer gute Fahrt an sich. Ein Rafting, das über weite Strecken wirklich diese Bezeichnung verdient, schwungvoll, spritzig und temporeich. Aber gerade bei dieser Art von Attraktion fährt auch das Auge mit – und Mystery River ist im jetzigen Zustand leider nur noch zum Wegschauen.

Mikes Wertung

  3 / 10

 

Tims Wertung

  2 / 10






Bitte beachten
Die Texte der Kolumnen-Autoren sind deren persönliche Meinung und decken sich nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion Parkscout.

Autoreninfo Mike Vester

Mike Vester, 51, beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit dem Thema Freizeitparks / Kirmes und gehört heute zu den wichtigsten Autoren der Parkscout-Fachredaktion. Sein Hang zu Polemik und Übertreibungen ist zwar legendär, aber wer genau hinhört, merkt schnell, daß er mit seinem Motto "zeitlos, stillos, geschmacklos" zwischen den Zeilen immer genau den Punkt trifft. Der frühere Kleinkunst-Texter ist überzeugter Fan von allem, was mit dem Thema "Disney" zu tun hat und läßt dies auf seine liebenswert schrullige Art auch sicherlich öfter in seine Kolumne einfließen. In diesem Sinne also: Immer vester druff...


Autoreninfo Tim Herre

Tim Herre, 40, ist seit der Grundschulzeit absoluter Park- und Kirmesfan und in der deutschen Szene seit vielen Jahren eine feste Größe. In einschlägigen Freizeitpark-Foren ist Tim unter dem Pseudonym "The Knowledge" aktiv - und ebenso geliebt wie gehasst, geschätzt für sein Wissen und gefürchtet für seine spitze Feder. Dies wird noch zusätzlich durch die Tatsache aufgeladen, dass er nur selten gewillt scheint, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. International bekannt ist er durch seine Tätigkeit als freier Autor des Fachmagazins "Kirmes & Park Revue" und als Buchautor für die parkscout Freizeitführer "Freizeitparks in Europa". Im täglichen Leben ist der deutsche Repräsentant des "European Coaster Club" Texter und Konzepter bei einer großen Düsseldorfer Agentur.



© Parkscout MV/TH



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ein Rapid River mit viel potenzial. Die Fahrt selbst ist super, aber die Thematisierung lässt zu wünschen übrig. Allerdings kann man aus dieser Attraktion mit dem richtigen Händchen einiges rausholen!

Außerdem kann man den Mystery River (meiner Meinung nach) absolut nicht mit "River Quest" aus dem Phantasialand vergleichen, da River Quest eher eine Adrenalin-Schleuder ist.

Hoffentlich macht der Park nochmal etwas aus dieser Attraktion!!

24.05.2011 04:27
Tascha



 8/10


ich finde das nicht so besonders gut.River Quest in Phantasialand ist 1000-mal besser

02.08.2009 13:28
Alvin Khew



 4/10


Mystery River ist leider vom aussehen her,das schlechteste Fahrgeschäft im Movie Park.Wo es noch Never Ending Story hieß
,wahr alles super.Die Fahrt selber ist immer noch super,aber leider nicht die gestalltung.Ich kann es gut sagen,da ich 3 Jahre auf dieser Anlage Gearbeitet habe.Wenn der Movie Park wirklich mal die nummer 1 werden will,dann muss Mystery River general überholt werden.Das habe ich schon den Chef vom Park, Andreas Stickel gesagt.Naja mal abwachten.

02.04.2007 13:32
Theis Benjamin



 4/10


Leider ist die Fahrt sehr heruntergekommen und solte dringend saniert wewrden!!!!!!

05.03.2007 20:34



 2/10


Die Bahn ist einfach viel alt und ist auch sehr hässlich. River Qest im PHL dagegen ist superduper.

04.03.2007 21:55
Jan Heckmann



 1/10


Fahrt ohne nennenswerte Highlights. War mal besser als unendliche Geschichte , aber nicht wirklich gut.
Kann man getrost "begraben"

02.03.2007 14:03
Marcus Rau



 1/10


Mal ehrlich, wer fährt ein 2. Mal, wenn er das schon mal hinter sich hat ? Ich nicht ! Zu trocken und furchtbar in der Gestaltung. Generell bin ich immer froh um Attraktionen, aber das hier ist echt überflüssig.

26.02.2007 14:36
Thomas Köhlert



 2/10


Was kann es schlimmeres geben als einen Rapid der langweilig ist !!! Erst mal schon die position des rides letze ecke im Park das geht zwar bei six (suck) flags aber jetzt nicht mehr. Bin für den Abriss und Neubau einer neuen Anlage und weniger puppen sondern ein bißchen mehr action tun der fahrt sicher gut außerdem könnte man auch den platz nutzen wo jetzt die warteschlang ist ,die ist viel zu lang also typisch six flags mäßig . Als ob da noch werweiß wieviele besucher reingehen würden !!!!! Reißt es ab und baut neu!!!!

23.02.2007 11:15
Michael Wieding



 2/10


Also ich find den Ride an sich auch ganz passabel und lustig und finde das die Kulissen im inneren teil noch so halbwegs in Ordnung sind.Aber als ich das erste mal nach dem Umbau ins freie gefahren bin,da hatte ich noch die hoffnung, o.k. vieleicht ist das nur vorrübergehend so bis die neuen Charaktere angeliefert werden,aber als es dann doch so blieb,(bis auf den ehemaligen steinbeißer,den die erst mal prowisorisch einen billigen Bart aus Stoffresten angetakert haben,der dan später noch ein häßlicheres Facelifting bekam)+habe ich gehofft das der Sturm "Kyril" alles wegfegt, damit neu gebaut werden muss.Weil so wie das aussah,Vermoost u.a. hätte man von ausgehen können das das passiert.Aber von draußen sind keine Schäden zu sehen (leider)Tipp an Movie Park bitte keine 10 MIO € für Nickland was auf den Bildern eh viel zu bunt und kitschig aussieht ausgeben,sondern für die restaurierung,oder für Stargate Atlantis wo wir auch bis 2008 leider jetzt warten müssen,weils angeblich nicht ausgereift in der entwicklung ist.

22.02.2007 00:15
Benjamin Spitz



 5/10


Da kann ich Tim & Mike 100% zustimmen. Schade eigentlich, denn die Fahrt macht an sich schon Spaß, doch das Auge fährt ja schließlich mit ;-)

21.02.2007 10:01



 2/10


Tja. Ein in die Jahre gekommenes Fahrgeschäft.
Eine Sanierung zu 2008 wäre super.....
Eventuell könnte man auch hier einen Charakter des neuen Partners nutzen.

20.02.2007 15:54



 3/10


Ich kann die zwei Jungs hier oben echt net verstehen.ich muss ganz ehrlich sagen das mir Die neue Fassade von "Die unendliche Geschichte" echt besser gefällt.Sie ist jetzt halt nur etwas kindlicher gestaltet,auch wenn sich das im neuen Namen "Mystery River" nicht wieder spiegelt.Jedoch finde das der MoviePark es mit der kinderfreundlichkeit etwas übertreibt.Ich finde nämlich die Erweiterung von den Wonderland Studios,das sogenannte "Nickland" einfach Überflüssig.Das Geld hätte man mal lieber in die Sanierung von CopCarChase stecken sollen,was es ja deswegen nicht mehr gibt ;-(.Und letzendlich haben sie mit dem neuen Design von "MysteryRiver" den Thrill-Faktor nicht gerade verstärkt.Jedoch finde ich die Fahrt einfach klasse,und deswegen gebe ich 5 Punkte.

18.02.2007 12:25
Jens



 5/10


Ich wollte eigentlich weniger Punkte geben!
Aber ins Minus kann man ja nicht geben!
Trotzdem MINUS 10 Punkte für ABSOLUT
GRAUENHAFT!!! Dies ist KEINE Attraktion mehr sondern nur noch eine von verwesten Fahrrinnen zerborstene Müllkippe! :( Leider!

17.02.2007 22:16
Anita Bauer



 1/10


Ich war drauf und ich fand es grauenhaft...damals war es noch das alte Thema...un das war schon ziemlich am xxxxx...
machen wir uns nichts vor..irgendwie ist doch der ganze Park vermodert und dreckig un was weiß ich....
wenn ich jetzt sehe dass die bauen wie die irren sollten die erst mal ihren park sauber machen...ich verspüre nicht die lust noch ein zweites mal hinzugehen....musste jetzt mal gesagt werden.

(Anm. der Red.: In den vergangenen beiden Jahren wurde im Movie Park Germany sehr viel renoviert, so daß die Aussage, daß es dort vermodert und dreckig sei, nicht mehr zutrifft.)

17.02.2007 12:03
Martin Lang



 3/10


Also ich finde die Fahrt auch echt gut...nur dadurch, das Starparks nicht die Warnerrechte abgekauft hat, finde ich das Theming echt mehr als ungelungen und einfach nur "billig". Einfach mal auf die schnelle ein paar Zwerge dahin stellen, das ist lächerlich...! Und zu dem vermehrten Moosanbau auf den Dächern und auch im Themig, wie die abgebröchelte Farbe, braucht man gar nichts erst dazu sagen...das man es nicht schafft in fast über 2 Jahre, die Attraktion an zu streichen, das ist echt mehr als unklug.Das von meiner Seite dazu.

16.02.2007 20:00



 3/10


mistrey river ist einfach cool und ich fahre min. 10 mal mit mistery river.deswegen 10 punkte

16.02.2007 19:13
christian hanke



 10/10


Ich kann da eigentlich nur den beiden Schreibern zustimmen. Toller Ride, aber absolut schrecklicher Zustand bzw. lächerliche Gestaltung.

16.02.2007 19:00



 3/10


Ich persönlich, finde die Bahn weder gut noch schlecht.
Für mich, wird man bei der Bahn zu wenig Nass, wir sind letztes Jahr die Bahn mehr mal hintereinander gefahren und sind nicht einmal richtig nass geworden.
Ok jetzt kann man sagen das muß auch nicht immer sein, stimmt und ist auch geschmack sache.
Zur Thematisierung hhhmm für das, das ich nicht wirklich weiß um was es bei der Bahne gehen soll, ok hier und da ein zwei Figuren die mir aber nicht wirklich ein Gechichte erzählen wollen.
Ein bonus hier bei allerdings gibt es, ich finde die Figuren sehr unterhaltsam und nett zum ansehn.
Also von mir 6Punkte, die Fahrt macht spaß, auch wen man nicht so Nass wird und die Figuren sind witzig und der Wartebereich finde ich auch nicht so schlimm, wie es hier beschrieben wird.

16.02.2007 18:53
Bastian Lehmann



 6/10


Ehrlich gesagt verstehe ich die Meinungen von den Kolumnisten nicht wirklich. Die Fahrt ist klasse, das ändert auch die etwas trashige Dekoration nicht. Ich find sie sogar eher witzig. Aber das kann ja jeder halten wie er möchte. Ich bin gespannt, ob ich mit der Meinung hier alleine da stehe...

16.02.2007 18:13
Elleni R.



 8/10




Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen