Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Vertigo: Im Reich der Toten



Donnerstag, den 16.10.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Vertigo: Im Reich der Toten


Vertigo (Bild: Wikipedia)
Eine echte Weltpremiere sollte im Jahre 2006 Besuchermassen nach Walibi Belgium locken: ein völlig neuartiger Suspended Coaster des Seilbahnherstellers Doppelmayr. Die technischen Daten lasen sich gleichermaßen imposant wie originell: In über 50 Metern Höhe sollten die Züge der neuen Achterbahn ihre Passagiere auf einer Art Stahlseil durch die Lüfte schweben und damit ein echtes "Flugfeeling" aufkommen lassen. Doch wie es in letzter Zeit so häufig bei Prototypen passiert ist, gab es auch bei "Vertigo", so der Name der Anlage, von Beginn an massive technische Probleme. Die endgültige Freigabe für die Besucher konnte nach unvorhersehbaren Verzögerungen erst im Juli 2007 erfolgen, doch leider traten in den folgenden Monaten weitere Störungen und Ausfälle auf, die dazu führten, daß die Anlage wieder geschlossen werden mußte und in der kommenden Winterpause noch einmal überarbeitet wurde. Mit im Nachhinein zu optimistischen Hoffnungen wurde sie dann am 8. Mai 2008 mit einer großen Feier erneut offiziell eröffnet, nur um elf Tage später wegen technischer Probleme wieder geschlossen zu werden.

Rund zwei Jahre nach der anvisierten Öffnung von "Vertigo" muß man festhalten, daß die Bahn leider öfter außer Betrieb war als daß sie den Besuchern eine interessante Fahrt bieten konnte. Vor wenigen Tagen gab Walibi Belgium nun bekannt, daß man die gesamte Anlage in der Winterpause demontieren und aus dem Park entfernen lassen wird, da man den Besuchern nicht länger eine ständig geschlossene Attraktion bieten könne. Da die wenigen Glücklichen, die eine Reise mit dem Prototypen erleben durften, sehr positiv über die Bahn berichtet haben, muß man diese Entscheidung wohl bei allem Verständnis für den Parkbetreiber bedauern, da mit dem Abbau eine der wenigen originellen Neuheiten der letzten Jahre verloren geht.



© parkscout.de/MV




 

Ähnliche Pressemitteilungen





KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Konnte leider auch noch nicht mit Vertigo fahren und finde es auch schade, das eine so gute Neuheit verschwindet.

Vieleicht wird sie ja woanders doch wieder aufgebaut, wenn sie überarbeitet wurde.

30.10.2008 16:22
Sven




Schade das vertigo nun abgebaut wird konnte leider nicht mit ihr fahren . Habe aber alles vom aufbau bis zum abbau verfolgt. Hoffe das diese Bahn woanders in einer zuverlässigerenversion nochmal eine chance bekommt.
Denn so eine super neuheit darf nicht verschwinden.
Würde einen aufbau von vertigo im Fort Fun sehr gut finden mal schauen was passiert.

18.10.2008 11:41
s f






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Walibi Belgium


-->