Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Weltrekord in Tripsdrill



Dienstag, den 25.05.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Weltrekord in Tripsdrill


Die Leine wird vermessen
In diesen Tagen ist der Erlebnispark Tripsdrill um eine originelle Attraktion reicher. Ihr Name: Die längste Sockenleine der Welt. Denn hier wurde ein neuer Guinness-Rekord aufgestellt. Die notariell bestätigte Leinenlänge beträgt 2324,08 m – daran baumeln nun insgesamt 27.868 Einzelsocken.

Ein Rekord-Team aus bis zu zwölf emsigen Mitarbeitern des Erlebnisparks war seit Mittwochmittag damit beschäftigt, die unzähligen Socken paarweise und farblich gut gemixt, an die lange Leine zu hängen. Die Strecke führt durch den gesamten Erlebnispark entlang der Besucherwege aber auch kreuz und quer zwischen Weinkübeln und Waschzubern. Auf der Wiese vor der Burg "Rauhe Klinge" wurde am Mittag der alte Rekord geknackt und fleißig weiter aufgehängt. "Damit die Socken richtig hängen, haben wir diese mit Kieselsteinen gefüllt. Dazu wurden insgesamt 1,5 Tonnen Kies verbraucht", erklärt Dieter Fischer, einer der drei Geschäftsführer in Tripsdrill und Initiator der witzigen Rekord-Idee. Um den Rekord abzunehmen und die Vorgaben des Guinness-Buches zu überprüfen, waren das Notariat Brackenheim sowie das Vermessungsbüro Braun und Nagel aus Heilbronn vor Ort.

Bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen waren viele Besucher nach Tripsdrill gekommen, um die bunte Wäscheleine zwischen Holzachterbahn "Mammut" & Co. zu begutachten oder an einem den passenden Mitmachständen aktiv zu werden. Beim Seifensieden, Filzen oder Minisocken-Stricken war handwerkliches Geschick und Kreativität gefragt, während die Kleinen Stationen mit Riesen-Socken-Hüpfen oder Socken-Werfen absolvieren konnten. Der Veteranenclub Berglen-Bretzenacker gestaltete ein unterhaltsames Programm mit historischer Modenschau und Waschvorführungen für Groß und Klein. Völlig überwältigt von der Unterstützung der Besucher zeigt sich Roland Fischer: "Noch vor zwei Wochen haben wir gezweifelt, ob ausreichend Exemplare zusammen kommen. Doch besonders in den letzten Tagen haben wir paketweise Socken bekommen – sogar mit der Post." Sein Bruder Helmut Fischer möchte nun erst einmal keine Socken mehr sehen und überlegt schon, welcher der nächste Rekord wird: "Ideen haben wir natürlich viele, aber verraten wird davon noch nichts. Wir freuen uns jetzt erst einmal über unseren ersten Eintrag in Guinness-Buch." Die Rekord-Wäscheleine können Besucher in Tripsdrill noch während der gesamten Pfingstferien bestaunen.

© parkscout.de/Erlebnispark Tripsdrill




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->