Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Wer kann Paul?



Freitag, den 24.06.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Wer kann Paul?


Okrakel-Contest in deutschen Sea Life-Standorten

Das "Paul-Denkmal" im SeaLife Oberhausen
Im vergangenen Jahr verhalf die Fußball-Weltmeisterschaft dem Sea Life Oberhausen zu ungeahnter medialer Berühmtheit. Grund hierfür war ein Kraken namens Paul, der schon bei der Europameisterschaft 2008 seine hellseherischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hatte. Allerdings mit kleinen Schönheitsfehlern, denn damals lag er bei sechs Spielen nur viermal richtig. 2010 dagegen folgte der große Coup: Paul okrakelte die Sieger aller Partien mit deutscher Beteiligung und den spanischen Finalsieg, was ihm, ganz nebenher, die Ehrenbürgerschaft der spanischen Gemeinde Carballiño einbrachte. Nach seinem Tod im Oktober 2010 errichtete das Sea Life Oberhausen zudem ein Denkmal in Form einer auf einem Fußball thronenden Krake und stellte eine Urne mit Pauls Asche aus.


Nachfolger gesucht

Pünktlich zur Frauen-Weltmeisterschaft, die an diesem Sonntag mit dem Spiel Deutschland gegen Kanada eröffnet wird, ist die Zeit der Trauer um Paul in den deutschen Sea Life-Filialen aber vorbei. Ein Nachfolger wird gesucht. Vor jedem Spiel der deutschen Mannschaft, sowie vor dem Viertelfinale am 9., dem Halbfinale am 13. und dem Finale am 17. Juli treten in allen Sea Life-Standorten Deutschlands die Kraken zum Kontest an. "Wer kann Paul?" lautet die alles entscheidende Frage. Statt eines einzelnen Kraken steht den Fußball-Frauen damit eine ganze Kraken-Armee zur Verfügung, die Wohl und Wehe während des Turniers bestimmt. Na ja, zumindest voraussagt. Für Berlin geht Oktopusdame Ophira an den Start. Die achtarmige Lady mit dem vielversprechenden Namen (Ophira ist hebräisch für Gold) wird, wie ihre "Kollegen" in Oberhausen, Hannover, Konstanz, Speyer, Königswinter, München und Timmendorfer Strand vor jedem Spiel vor eine schwierige Entscheidung gestellt. Hinter Torwänden, deren Löcher mit den Flaggen der jeweiligen Gegner versehen sind, verbirgt sich Futter, und Mitarbeiter und Besucher des Sea Life stellen sich die spannende Frage, für welche Öffnung sich der Oktopus wohl entscheidet. Um die Siegchancen für die Vertreter der einzelnen Sea Life-Filialen zu verbessern, wurden die Kraken natürlich entsprechend trainiert. Unter anderem standen das Zusammensetzen eines Unterwasser-Puzzles sowie verschiedene Geschicklichkeitsübungen auf dem Programm. So auf den großen Auftritt vorbereitet soll Krake Ulli für Königswinter den Sieg einfahren, während man in München Lola die Daumen drückt. In Oberhausen hofft man dagegen auf Altbewährtes: wieder ist es ein Paul, der für die Stadt im Ruhrgebiet ins Rennen geht, und auch in Konstanz entfernt man sich mit Krake Paula nur unwesentlich vom berühmten Vorbild. Ob den beiden der gleiche Erfolg beschieden sein wird, wie dem unvergessenen Vorgänger, werden die Spiele der deutschen Mannschaft zeigen. Siegchancen rechnen sich aber auch Stöpsel aus Speyer und Sammy aus Timmendorfer Strand aus. Und natürlich schickt auch der Standort Hannover einen Kraken ins Rennen.

Ein erster Trend

Aber egal, welcher Oktopus am Ende das Rennen macht: für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen sieht es, nach ersten Okrakel-Prognosen, gut aus. Königswinter vermeldete am Freitagmittag eine klare Entscheidung für schwarz-rot-gold. Gleich bei seiner ersten Vorhersage entschied sich Krake Ulli für die Öffnung mit den Farben der Bundesrepublik. Auch ein Ablenkungsmanöver mit einem zweiten Futterfisch konnte den stürmischen Kraken, der noch nicht einmal wartete, bis die Torwand vollständig unter Wasser war, von seiner Entscheidung abbringen. Jetzt ist es an der deutschen Elf, zu zeigen, ob der kurzentschlossene Tintenfisch wirklich das Zeug zur Paul-Nachfolge hat, oder ob er noch das ein oder andere "Orakel-Training" braucht. Das Spiel am Sonntag wird einen ersten Beweis liefern.

Weitere Kraken-Vorhersagen finden am 30. Juni sowie am 5., 8., 13. und 15. Juli um 11:00 Uhr in den jeweiligen Sea Life-Standorten statt.

© Parkscout / US




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Sea Life Oberhausen


-->