Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Wien verzaubert



Sonntag, den 31.08.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Wien verzaubert


Preshow-Raum des Miraculum
Unter dem Titel Basilio's Magisches Wien, haben im August 2008, zwei neue Attraktionen im Wiener Prater geöffnet. Vienna Airlines, ein Flugsimulator und Miraculum, ein magisches Theater, findet man im Bereich vom neuen Riesenradplatz. Beide Rides befinden sich in einem Gebäude mit einem gemeinsamen Eingang. Auch ein kleiner Gastrobereich sowie ein Souvenirgeschäft ist hier angesiedelt. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf von Kombinationstickets, die auch eine Fahrt mit dem Riesenrad beinhalten.

1819 soll das erste lenkbare Flugzeug im Prater gelandet sein. An diese Tradition knüpft die Idee mit dem Flugsimulator. Mittels Boardingschilder wird der Besucher durch eine alte Werkstatt geführt, in der diverse Pläne und Teile von Fluggeräten zu finden sind. Die Vorführung selbst wird dann in einem anschließenden Raum, mittels modernster Hydraulik Technologie, auf der Basis eines Flyboard Systems durchgeführt. Ein Flyboard ist eine in alle Richtungen kippbare Plattform, auf der maximal 30 Besucher stehen können. Die Besucher lehnen sich dabei mit dem Oberkörper nach vor, gegen ein Board mit Haltegriffen. Beim Start wird die Plattform um 30 Grad nach vorne gekippt, so dass man in angenehmer Position lehnt. Der folgende Flug führt sowohl über die Dächer Wien, als auch durch die engen Gassen der Altstadt und ist ein gelungenes Erlebnis einer kleinen Sightseeingtour. Es werden dabei sehr realistische Ton- und Windeffekte erzeugt. Das Flugerlebnis von diesem 5D-Simulator dauert fast vier Minuten -- und als einzige Kritik könnte man anbringen, dass man gerne noch länger geflogen wäre. (Vienna Airlines Mindestgröße 120cm, ab 8 Jahren)
Vorführraum des Miraculum
Auch die zweite Attraktion, dass 5D Theater Miraculum, ist an alte Wiener Traditionen ausgerichtet. Die Geschichte erzählt an Wiens Magischer Universität, dem Miraculum. Hier erteilt der Urenkel des berühmten Prater Illusionisten Calafati Junior, spannende Lektionen in Sachen Magie. Ebenso wie schon beim Flugsimulator, ist auch hier der Wartebereich sehr aufwendig und geheimnisvoll gestaltet. Im Vorführraum stehen die Zuseher und können mittels 3D-Brillen die Vorstellung sehr plastisch erleben. Zusätzlich unterstützen viele Spezial Effekte, wie zum Beispiel Wind und Wasser diese Show. 108 Besucher sowie einige Rollstuhlfahrer finden hier Platz. Die Vorführung dauert 13 Minuten. (Miraculum Mindestgröße 115cm, ab 7 Jahren)

Diese beiden neuen 5D Attraktionen sind technisch auf dem selben Niveau, wie ähnliche Simulatoren im Disneyland oder bei den Universal Studios in den USA. Ein Besuch lohnt sich -- lassen Sie sich verzaubern!







© parkscout/WP




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Wiener Prater


-->