Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Zauberhafte Winterwochen im Europa-Park 2006/2007



Freitag, den 17.11.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Zauberhafte Winterwochen im Europa-Park 2006/2007


Der Europa-Park, der mit seiner Winteröffnung in Deutschland Vorreiter war, öffnet auch in diesem Jahr während seiner zauberhaften Winterwochen vom 2. Dezmeber 2006 bis zum 7. Januar 2007 (Ausnahme: 24. und 25.12.2006) von 11 bis 19 Uhr. Dabei hat sich Deutschlands größter Freizeitpark in Rust auch für diese Sasion wieder so einges einfallen lassen, um die Besucher weihnachtlich einzustimmen...

Winterwunder im Europa-Park
So kann man zum Beispiel in Snow Tubes eine 50 Meter lange Schneerampe hinabrutschen oder eine gemütliche Runde mit Schlittschuhen auf einer Eisfläche drehen. Höhepunkt gerade für die jüngeren Gäste ist die große Winterwunderwelt, wo nicht nur Kinderbäckerei oder eine Mal- und Bastelecke auf den Nachwuchs warten, sondern die Kids auch in einer Skischule ihre ersten Erfahrungen mit den "Brettern" machen können. Wer mag, darf hier auch dem Weihnachtsmann ganz persönlich seinen Wunschzettel für den Heiligen Abend geben.

Eine ganz besondere Neuheit erwartet die Besucher in diesem Jahr mit der "Bar Glaciar". Hier ist wirklich alles aus Eis: Vom Inventar angefangen bis zu den Getränkeblöcken, aus denen man bei einer Umgebungstemperatur von -11 Grad coole Drinks probieren darf. Wer schon einmal Bilder von den brühmten skandinavischen Eishotels gesehen hat, kann sich in etwa vorstellen, wie faszinierend eine solche Umgebung gerade mit einer akzentuierten Beleuchtung wirken kann. Man darf also gespannt sein... Auch showtechnisch gibt sich der Europa-Park winterlich: Die Eisshow "Wonderland on Ice", die von Norbert Schramm choreographiert wurde, gehört ebenso zum Programm der zauberhaften Winterwochen wie eine spektakuläre Zirkus-Revue, die in einem Zelt auf dem Festival-Gelände für Staunen sorgt.


Stimmungsvolle Beleuchtung
Echter Schnee in Rust

Aus verständlichen Gründen bleiben natürlich einige Attraktionen geschlossen: Dies betrifft natürlich hauptsächlich die Wasserbahnen, aber auch Silver Star wird seine Runden während der Winteröffnung nicht drehen – mit rund 130 Stundenkilometern in über 70 Metern Höhe durch die eiskalte Winterluft zu rasen, dürfte wohl auch nicht wirklich Spaß machen. Entschädigt wird man durch die bereits erwähnten Specials und vor allem durch die am Abend stattfindende Lichterparade, die sich durch den winterlich geschmückten und festlich illuminierten Park zieht.

Im Vergleich zu Disneyland Resort Paris, Efteling oder dem Phantasialand hat der Europa-Park aufgrund seiner geographischen Lage in der Nähe des Schwarzwalds einen entscheidenden Vorteil, wenn es um Weihnachtsstimmung geht: Die Chancen, den Park bei Schnee zu erleben, sind natürlich weitaus höher als bei der Konkurrenz. Allerdings kann dies bei plötzlichem Schneefall auch zu einem Problem bei der Anreise mit dem eigenen PKW werden. Die Kombination aus winterlichem Klima, weihnachtlich-festlicher Beleuchtung und einem vielseitigen Angebot von zur Jahreszeit passenden Specials sorgen dafür, daß der Europa-Park während seiner Winterwochen in der Tat zauberhaft ist...



© parkscout/MV, Bilder: Europa-Park




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Europa-Park

Passende Produkte
 Europa-Park
nur € 12.95


Diesen Artikel
empfehlen