Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Zoo Safaripark Stukenbrock

 © Zoo Safaripark
© Zoo Safaripark



Montag, den 28.07.2014 | Dieser Beitrag ist in der Rubrik Freizeitparks zu finden.

Zoo Safaripark Stukenbrock


 © Zoo Safaripark
© Zoo Safaripark
Leopardenanlage
Afrika anders entdecken: der Safaripark ist Zoo und noch viel mehr. Wildlife, Shows und Fahrspaß. Das besondere Erlebnis: mit dem eigenen Auto oder dem Safaribus auf Safari zu den weißen Löwen, weißen Tiger - sie zählen zu den seltensten Raubkatzen der Welt - Elefanten, Giraffen, Zebras, Antilopen…die hier fast wie in freier Wildbahn leben.

In Stukenbrock, am Fuße des Teutoburger Waldes, sind über 600 Tiere in einem über 650.000 Quadratmeter großen Park zu Hause. Ein Abenteuer ist die Safaritour auf den schmalen Straßen durch die Tiergehege auf jeden Fall. Doch jetzt bietet der Zoo eine ganz besonderes Erlebnis an: Die VIP-Tour. Der Cheftierpfleger nimmt die Familien, Freunde oder Paare exklusiv im parkeigenen Safari-Van mit und stellt seine Tiere auf der Off Road Safari ganz nah und persönlich vor. Inklusive: ein Backstage-Besuch im Haus der weißen Löwen oder Geparden. Diese "Safari" muss vorgebucht werden.

 © Zoo Safaripark
© Zoo Safaripark
Crocodile Ride

Spaß im Freizeitbereich

Afrika und Indien sind auch im Zoo das Thema. Hier geht die Reise zu Fuß weiter – zu den kleinsten Afrikanern, den putzigen Erdmännchen und zu den Geparden, die hier die größte Zooanlage Europas bewohnen. Atemberaubend: der Hochseilgarten über dem Gehege der schnellsten Raubkatze der Welt. Weiße Löwen und Tiger sind auch zu beobachten und Berberäffchen – vom Affenzug aus. Hier sitzen die Besucher hinter Gittern, und die Äffchen sind frei. Tierisch rund geht es im angrenzenden Freizeitbereich: im "Giraffe Tower", dem freien Fall, bei einer rasanten Fahrt auf dem Kongo River, der Wildwasserbahn , im Crocodile Ride oder dem neuen Familien-Wasserfahrspaß "Wet’n Wild". 20 Fahrattraktionen gibt es – für große und natürlich auch für die (ganz) kleinen Besucher. Und die erleben nicht nur Fahrspaß, sondern im "Dschungel-Palast", der "Kinder-Pool-Landschaft", auf Riesenrutschen, Hüpfburgen und Trampolinen jede Menge Aktiv-Abenteuer.



Drei Live-Shows bietet der Freizeitbereich inklusive: Das Programm im parkeigenen Zirkus, in dem neben Artisten auf zwei Beinen Wolfgang Lauenburgers Hundetruppe die Stars auf vier Pfoten sind. Außerdem: die Westernshow in Dodge City mit Cowboys, Pferden und Indianern und die Magic Show im Afrika-Theater. Hier wird die Magie der weißen Löwen lebendig. So viel Erleben macht hungrig: Das Restaurant Oriental bietet neben einer umfangreichen Speisekarte ein leckeres Familienmenü an. Am Hollywood-Snack in der Parkmitte stehen Burger, Pommes, Currywurst und mehr auf der Karte. Bei schönem Wetter sind die Pizzeria mit Blick auf die weißen Löwen und der Biergarten "weiße Löwen" geöffnet.Wer das Besondere liebt, ist beim "Dinner mit weißen Raubkatzen", der Safari-Sommer-Gastronomie richtig. An jedem Freitag und Samstag (27.6. bis 27.09, außer: 9.08) bittet das "Oriental" ab 19 Uhr zu Tisch. Hier kommt nicht nur Erlesenes aus aller Welt auf den Tisch. Vor dem Dessert bittet der Tierpfleger zur Fütterung der weißen Löwen und Tigern. (Tischreservierung 05207-952410)

Fazit:

Wenn die Familie einen abwechslungsreichen Ausflug machen möchte, sich aber nicht zwischen Zoo und Freizeitpark entscheiden kann, dann ist der Besuch im Zoo Safaripark Stukenbrock die perfekte Alternative.

© parkscout/JM




 

Ähnliche Pressemitteilungen






Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement