Partner von Marco Polo

Jetzt Kalender vorbestellen udn sparen!


Home > Magazin > Immer vester druff: Zu jung für Halloween?



Dienstag, den 25.09.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Kolumnen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Immer vester druff: Zu jung für Halloween?


Daß das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany zu den blutigsten Veranstaltungen dieser Art in ganz Europa gehört, dürfte sich wohl inzwischen selbst bis in das kleinste Dörfchen im hintersten Sauerland herumgesprochen haben. Daß es dort während der Kürbiszeit auch so einige spezielle Attraktionen gibt, die erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren genutzt werden dürfen, müßte ebenfalls inzwischen hinlänglich bekannt sein.

Daß die Splatter-Orgien in den Mazes nichts für zarte Gemüter sind, geschweige denn für Kinder, ist eigentlich einleuchtend – sollte man meinen. Denn die pubertierende Besucherschar sieht das natürlich völlig anders und erkennt in der vor allem durch den Jugendschutz begründeten Altersfreigabe eine Herausforderung, es trotzdem zu versuchen. In Fan-Foren spricht man sich gegenseitig Mut zu, daß es schon klappen wird, die Einlaßkontrollen mit einer grimmigen Miene und einem möglichst erwachsenen Gesichtsausdruck zu täuschen.

Nicht nur, daß ein solches Verhalten den Park in Schwierigkeiten bringen könnte, birgt dieses vor allem einen enormen Nervfaktor für die restlichen Besucher, die sich im Minutentakt die dümmlichsten Ausreden besagter Gruppe am Eingang anhören müssen, die nicht selten in wüsten Beschimpfungen der abgewiesenen Kiddies enden. Mal ganz abgesehen davon, daß die Warteschlangen dadurch unnötig verlängert werden, erschwert dies auch zusätzlich die ohnehin nervenaufreibende Tätigkeit der Mitarbeiter. Und auch wenn der vierzehnjährige Oberchecker aus Wanne-Eickel zehnmal seinem fünfzehnjährigen Kumpel lautstark erzählt, daß das Bordell in Gelsenkirchen ja viel besser sei als jenes in Herne-Süd: Auf derart plumpe Tricks wird keine Einlaßkontrolle hereinfallen. Und auch die Beteuerung der sechszehnjährigen Obertussi, ihre kleine Schwester mit den Riesenpumps und der Zahnspange sei in Wirklichkeit ihre ältere Cousine aus New Hampshire wird kaum fruchten.

Für die Erschrecker in den Mazes mag dieses Aussortieren ja noch positiv sein, weil ihnen dann die doch häufig zu dummen Sprüchen aufgelegten Kids erspart bleiben - für die Monster auf den Straßen hingegen wirkt sich dies eher negativ aus: Allzu oft lassen die gefrusteten Abgewiesenen ihre schlechte Laune nämlich dann genau an diesen aus. Wenn gewisse Halbwüchsige schon nicht in das angesagte Maze durften, bahnt sich die selbst auferlegte Coolness halt andere Wege...

Natürlich ist es nicht so, als ob man das Schummeln bei der Einlaßkontrolle grundsätzlich kein Verständnis aufbringen würde – Verbote reizen nun einmal. Das ist wie früher in Kindertagen, als die Jungs auch immer mächtig stolz waren, wenn sie bei einem Schulausflug den Lehrer ausgetrickst haben, um in die Mädchenschlafräume zu kommen. Okay, blöd wurde es dann halt nur, wenn neun Monate später der Klapperstorch zu Besuch war. Und genau dieser Klapperstorch könnte dann auch irgendwann mal im Movie Park Germany auftauchen und den Namen "Halloween Horror Fest erst ab 18 Jahren" tragen, wenn man in Bottrop irgendwann mal die Faxen dicke hat oder es Ärger mit den Jugendämtern geben sollte. Und dann heißt es für die Fünfzehnjährigen, nicht nur ein Jahr warten zu müssen, bis man in das Maze kommt, sondern gleich weitere drei. Happy Halloween!



Bitte beachten
Die Texte der Kolumnen-Autoren sind deren persönliche Meinung und decken sich nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion Parkscout.

Autoreninfo Mike Vester

Mike Vester, 51, beschäftigt sich bereits seit seiner Jugend mit dem Thema Freizeitparks / Kirmes und gehört heute zu den wichtigsten Autoren der Parkscout-Fachredaktion. Sein Hang zu Polemik und Übertreibungen ist zwar legendär, aber wer genau hinhört, merkt schnell, daß er mit seinem Motto "zeitlos, stillos, geschmacklos" zwischen den Zeilen immer genau den Punkt trifft. Der frühere Kleinkunst-Texter ist überzeugter Fan von allem, was mit dem Thema "Disney" zu tun hat und läßt dies auf seine liebenswert schrullige Art auch sicherlich öfter in seine Kolumne einfließen. In diesem Sinne also: Immer vester druff...



© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Man komm da bestimmt rein wenn man jünger als 16 ist,
verausgesetzt die glauben es. Ich würde aber nicht empfehlen sich schon mit 10 Jahren rein zu schummeln.

02.02.2011 10:34
Alexa




also erstens der Movie Park hat eine Kindermaze
2tens und auch noch ne Maze die ab 12 ist Den Baboo Twister Club
klar ist jedoch aufjdenfall es sind nicht nur die kleinen ;)
ich finds zum teil viel schlimmer die alkoholisierten leute
ich spreche aus eigener erfahrung
natürlich wäre es schade wenn das Horrorfest ab 18 wäre für die jüngeren aber wenn man sich nicht an regeln halten kann wird es bald so werden
also leutz macht ma nen Ruhigen ;)
wenn ihr 16 seit kommt ihr überall rein!!!
geduldigt euch ;) um so spannender ist es doch für euch, wenn ihr dann in die mazes kommt und die vorfreude steigt =)


MFG

15.09.2010 19:42
Torben K




Darf ich ehrlich sein?
Ein sicheres Kontrollsystem gibt es nicht.
Waaaas. gibt es nicht?!?
GIBT ES NICHT!!

Das sicherste, was ich mir vorstellen könnte, ist es, am Parkeingang den Personalausweis vorzuzeigen und dann ein Ü16-Ticket auszustellen, das nur dann ausgestellt wird, wenn der Personalausweis ein Alter ab 16 oder älter zeigt. Und wer seinen Perso zu Hause vergessen hat, aber alt genug ist, hat eben Pech: Kein Ü16-Ticket, kein Horror-Maze. So!

Um klarzustellen: Gegen die wütenden Kids, die nicht in das Horror-Maze dürfen, kann man nichts tun. Ob groß, ob klein, alle wollen se rein. Und wer nicht darf, den packt der Frust. Willkommen, Mensch!

Gerade Kinder und auch viele Jugendliche neigen dazu, genau das zu tun, was ihnen verboten wird, dabei ist es fast völlig egal, was es ist. Geht man mit dem Kind jeden Tag zu Mäkkes, verbietet ihm aber anständige Mahlzeiten, versucht das Kind auf eigene Faust, anständige Mahlzeiten zu erhaschen. Umgekehrt genauso. Das ist ein menschliches Naturell!

Daher meine Idee: Den Kindern gute Halloween-Alternativen bieten, anders gehts nicht!

26.07.2008 02:41
Sebastian Sp.




Es lebe der Europa PArk wo das alles direkt am Eingang kontrolliert wird!

MP Halloween ab 16 und alle anderen aus dem Park!!!

27.06.2008 11:26
Michael




Klasse Kolumne!!! Ich bin 14 Jahre alt und kann nicht verstehen, dass es immer noch "Leute" gibt die versuchen da rein zu kommen! Ich denke mir das so: Wenn ich erst 13,14 ect. Jahre alt bin, dann gehe ich doch lieber auf den TT, genieße die Stimmung auf den Straßen oder gehe auf die anderen Attraktionen. Was habe ich davon, wenn ich mich 1,5 Stunden (+ -) irgendwo anstelle und ich dann doch nicht reinkomme? Außerdem ist es für die anderen Besucher blöd, weil dadurch die "Anstellzeiten" auch in die Höhe gehen. Ich kann nur "appelieren" an alle Möchtegern Erwachsenen: Wartet die par Jahre ab und versucht es erst garnicht! Denn so können alles ein schönes Halloween hOrror Fest Haben! Und wenn es so weiter geht mit diesen "möchtegern Erwachsenen" Dann denke ich auch, dass es dann irgendwann heißt: Halloween Horror Fest ab 18"
Viele Grüße,
Kevin Wedler
Ps: Happy Halloween

08.10.2007 17:47
Kevin Wedler




klasse bericht,hatte mich letztes jahr auch so über die kiddys ärgern können.ein problem ist halt auch,dass die erst mitten in der schlange oder gar erst kurz davot am kontrolieren war.und bei einem standen wir bestimmt 1,5std.dann sind die natürlich erst recht sauer bzw.wollen dann erst recht rein,weil sie ewig warten mussten.man sollet am ende der schlange kontrolieren,dass sich die erst gar net anstellen können.

07.10.2007 18:01
alexandra rost




Also ich findes es irgendwie unfair das es erst ab 16 ist ich war schon letztes jahr dort drinne und sie haben nie was gesagt ich fande es in den häusern total langweilig da kamen die aus denn schränken und man hat sich erschräkt abba so schlim war des nit !!! die terror train find ich schlimmer dort springen sie auf die wagen und mann kann nicht WEGLAUFEN (falls man angst hat)
Und wenn es erst ab 13 wäre so ein grusellkabnett dann solte es imma jemand geben der sie rausfürht wenn man zu viel angst hat !!! also ich finde das unfair leute die angst haben sollen drausen bleiben und leute die mut haben rein !!!

Also wa ne ab 14 finde ich es besssa

07.10.2007 14:30
Maximilian




Wen man sich die Berichte der jüngeren User in den Foren durchliest, gibt es in der Tat ein Problem bei den Kontrollen.
Ich hab auch keine Idee, wie es besser gemacht werden kann, allerdings ist es ein schmaler Grat, auf dem sich der Park befindet.
Beim Wristband gibt es auch wieder die Möglichkeit, das die schlichtweg getauscht werden.
Vielleicht wäre es möglich, ein Maze ähnliches System in harmloserer Form zu machen, so dass auch jüngere Besucher in den "Genuss" eines solchen kommen. Ist natürlich nur halb so cool, würde auch nicht bei allen helfen, allerdings ist halt der Sprung vom Kinder zum Erwachsenenhalloween dann nicht mehr so groß, sondern es gäbe eine Zwischenstufe.

03.10.2007 01:30
Fred Ferkel




Warum führt man nicht ein Wristband-System ein? Jeder über 16 bekommt gegen Vorlage eines Ausweises ein Wristband, welches er für den Zutritt zu den Mazes benötigt. Die Wristbands können an Ständen in der Nähe der Mazes dann von Mitarbeitern verteilt werden. Das Überprüfen auf Vorhandensein eines Wristbands geht schneller als das Abfragen von Ausweisen. Man kann die Wristbands ja ggf. auch am Eingang an der Kasse beim Kartenkauf gleich schon verteilen, um dne Menschentrauben vor den Maze-Ständen etwas zu entzerren. (Obwohl diese sich auch in Grenzen halten würden, wenn die Stände frühzeitig öffnen und genug Zeit zum Wristband-Besorgen bleibt)
Dieses System klappt in den US-Parks ja auch mit den "Alkohol-Wristbands", welche man ab 21 benötigt um auch wirklich Alkohol zu erhalten.

02.10.2007 13:14
Tobias Niepel






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->