OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von Langnese DER TOUR

Home > Shop > parkscout | plus

parkscout|plus 2/2015
parkscout|plus 1/2018

Parkscout Plus 1/2018

Die erste Ausgabe des Jahrgangs 2018 von parkscout|plus ist ab sofort erhältlich und bietet wieder einmal interessante Themen aus der großen Welt der deutschen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks. In der Titelstory geht es diesmal um die Umgestaltung der Eurosat im Europa-Park, worüber wir mit Roland Mack ausführlich sprechen konnten. Zu den kompetenten Gesprächspartnern in diesem Heft zählen weiterhin Manuel Prossotowicz (Movie Park Germany), Andreas Busemann (Zoo Osnabrück), Hanneke Wijshake (Wildlands Adventure Zoo Emmen) und Thierry Huau (Villages Nature).

parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift zu dem umfassenden Themenblock Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks. Dabei gibt es eine Beschränkung auf den deutschen Freizeit-Markt, um die Kernkompetenzen zu kanalisieren und den Inhalt dadurch zu optimieren. Dieses wiederum äußert sich in einer weitaus tieferen Darstellung von Themen und auch komplexeren Inhalten, als es online je möglich wäre.

parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

Ausgabe verpasst?

Inhalt der Ausgabe 1/2018

Eurosat: Vergangenheit und Zukunft
Es gibt Attraktionen, die im Laufe der Zeit aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte und ihrer Bedeutung für Park, Besucher oder die allgemeine Historie von Fahrgeschäften einen regelrechten Kult-Status erreichen und deren Abriss sowohl für den Betreiber als auch für den Gast eine schmerzvolle Angelegenheit darstellen kann. Einen derartigen Fall gab es zweifellos im vergangenen Jahr mit der Ankündigung des Europa-Park, die alte Schienenkonstruk- tion der “Eurosat” zu entfernen und durch eine neue, wenn auch fast identische, Fahrstrecke aus dem Hause Mack Rides zu ersetzen. Roland Mack, Gründer und Geschäftsführer des Europa-Park, machte mit uns eine Reise zurück in die Entstehungsgeschichte der “Eurosat” und gab uns Einblicke in das, was die Gäste im Sommer 2018 bei der neuen Version erwartet.
Immersion in Freizeitparks Obwohl man den Begriff „Immersion“ in den letzten Jahren verstärkt im Zusammenhang mit virtuellen Realitäten und Computerspielen gehört hat, ist das grundsätzliche Prinzip schon über 2.000 Jahre alt und diente schon Platon als Basis für sein berühmtes „Höhlengleichnis“ – daher lässt er sich auch problemlos auf die Gestaltung von Themenarealen in Freizeitparks übertragen. Gemeint ist damit das komplette Eintauchen in eine künstliche Welt, wobei die Wahrnehmung der Realität immer mehr mit dem fiktiven Umfeld zu einem Gesamterlebnis verschmilzt – der Besucher wird quasi zum Teil der Phantasiewelt, die Intensität erheblich gesteigert.
König Artus in Bottrop
Der Movie Park Germany gab Ende 2017 offiziell bekannt, das Rafting "Mystery River" einer erneuten Umthematisierung zu unterziehen. „Excalibur – Secrets of the Dark Forest“ lautet der neue Name, thematisch geht es um die König-Artus-Saga und das berühmte Schwert Excalibur. Manuel Prossotowicz, Director Marketing & Sales des Movie Park Germany, erzählte uns ein paar interessante Aspekte über die Neugestaltung der Attraktion.
Achterbahn in der Savanne
Der Wildlands Adventure Zoo Emmen wurde im März 2016 als Nachfolger des geschlossenen Dierenpark Emmen eröffnet und steht in der Tradition moderner Erlebniszoos in Europa. Das in die drei Themenwelten Jungola, Serenga und Nortica unterteilte Areal ist nicht nur fast doppelt so groß wie das alte Gelände mitten im Zentrum der niederländischen Stadt – es beheimatet neben zahlreichen Tieren auch eine Bootsfahrt vorbei an Elefanten und Kattas, den 4D-Ride „Arctic1“ oder die „Serenga Safari“, eine abenteuerliche Safaritour durch die Savanne. Was letztlich zu der Entscheidung geführt hat, im Wildlands Adventure Zoo Emmen eine Achterbahn zu bauen, und was das Duell der Züge auf den beiden Spuren mit Naturschutz zu tun hat, erklärte uns Hanneke Wijshake, Marketing and Communications Manager des Parks.
Nordamerika auf dem Schölerberg
Schon seit Jahren entwickelt sich der Zoo Osnabrück zu einem überregional interessanten Tierpark, der nicht nur durch seine exponierte Berglage mit einem üppigen Baumbestand, sondern vor allem durch neue Ideen und interessante Thematisierungsansätze überzeugen kann. Ähnlich wie in Hannover oder Gelsenkirchen setzt man auch in Osnabrück auf einen gewissen Erlebnischarakter, den man sowohl bei der Architektur als auch bei der Landschafts- und Wegegestaltung deutlich erkennen kann. Wir haben uns mit Andreas Busemann, Geschäftsführer des Osnabrücker Zoos, über die Schwierigkeiten bei der Planung und die Realisierung des neuen Projekts "Manitoba" unterhalten.
Disney meets Center Parcs
Nur 32 Kilometer entfernt von Paris wurde im vergangenen Jahr gleich neben Disney’s Davy Crockett Ranch auf dem Gelände von Disneyland Paris ein neuer Ferienpark als richtungsweisendes Kooperationsprojekt von Pierre & Vacances und Euro Disney SCA eröffnet. Dabei ging es vor allem um die völlig neue ökologische Ausrichtung einer solchen Tourismusdestination mit ganz besonderem Fokus auf eine möglichst ideale Harmonie zwischen Mensch und Natur. Wir hatten die Gelegenheit, uns mit Thierry Huau, Art Manager und Landschaftsarchitekt des Villages Nature, über die Besonderheiten des neuen Ferienparks zu unterhalten.
Außerdem gibt es noch rund 16 Seiten News und Reviews aus den Bereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks.
parkscout|plus 1/2018
parkscout|plus

 

-->