Partner von Marco Polo

Home > Shop > parkscout | plus

parkscout|plus 2/2015
parkscout|plus 4/2016

Parkscout Plus 4/2016

Die vierte Ausgabe des Jahrgangs 2016 von parkscout|plus ist ab sofort erhältlich und bietet wieder einmal interessante Themen aus der großen Welt der deutschen Freizeitparks, Zoos, Erlebnisbäder und Ferienparks. In der Titelstory geht es diesmal um die neue Achterbahn „Star Trek: Operation Enterprise“ im Movie Park Germany, über die wir mit Geschäftsführer Thorsten Backhaus sprechen konnten. Zu den weiteren kompetenten Gesprächspartnern dieser Ausgabe gehören Michael Mack (Europa-Park), Wolfgang Payer (Payer Fotografie), Wolfgang Fuck (MPS) und Heinz Bründl (Winona).

parkscout|plus ist eine fest etablierte Fachzeitschrift zu dem umfassenden Themenblock Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks. Dabei gibt es eine Beschränkung auf den deutschen Freizeit-Markt, um die Kernkompetenzen zu kanalisieren und den Inhalt dadurch zu optimieren. Dieses wiederum äußert sich in einer weitaus tieferen Darstellung von Themen und auch komplexeren Inhalten, als es online je möglich wäre.

parkscout|plus 4/2016
parkscout|plus

Ausgabe verpasst?

Inhalt der Ausgabe 4/2016

Star Trek in Bottrop
Als Gene Roddenberry „Star Trek“ im Jahre 1966 in die amerikanischen Fernsehhaushalte brachte, hatte wohl niemand ernsthaft daran gedacht, dass sich die Visionen des humanistischen Drehbuchautoren in 50 Jahren zu einem der populärsten Franchises aller Zeiten entwickeln würde. Mit dieser starken Marke geht nun der Movie Park Germany in die kommende Saison – in Form einer Achterbahn von Mack Rides, die über einen dreifachen Launch verfügt und das Portfolio des Parks im Segment der Thrill-Attraktionen erweitern soll. Wir haben bei Geschäftsführer Thorsten Backhaus nach dem aktuellen Stand der Bauarbeiten und nach weiteren Details über die Bahn und ihre Thematisierung nachgefragt.
Project V
Im Jahre 2017 wird der Europa-Park in Rust mit einem Investitionsvolumen von 25 Millionen Euro die teuerste Einzelattraktion in seiner Geschichte eröffnen und seine Gäste in die wunderbare Welt der Flugpioniere Egbert und Kaspar Eulenstein entführen. Mit sesselliftartigen Gondeln gleiten die 140 Passagiere in zwei Theatern auf spektakuläre Weise durch die Lüfte. Wir hatten die Gelegenheit, mit Geschäftsführer Michael Mack über die technischen Details und die Realisierung dieses außergewöhnlichen Projekts zu sprechen.
Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund
Neben den klassischen Weihnachtsmärkten gibt es inzwischen auch Veranstaltungen, die eigene Wege gehen und sich dabei wohltuend von dem Allerlei des Üblichen abheben. Einer dieser Märkte ist zweifellos der Phantastische Mittelalterliche Lichter Weihnachtsmarkt in Dortmund, der dank seiner zahlreichen Alleinstellungsmerkmale inzwischen weitaus mehr als nur ein Geheimtipp sein dürfte. Wir hatten die Gelegenheit, mit Wolfgang Fuck vom Pressebüro des Weihnachtsmarktes über die Planungen und die Hintergründe dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu sprechen.
Winona – Antike Läden und Dekorationen
Freizeitparks setzen immer mehr auf Thematisierung einzelner Fahrgeschäfte oder gar ganzer Themenwelten. Egal, ob es sich nun um mittelalterliche Kulissen, möglichst authentische Westernstädte oder das korrekte Abbild historischer Epochen oder geographischer Besonderheiten handelt: Neben einer entsprechenden Architektur und Landschaftsgestaltung gehören jeweils zum Thema passende Einrichtungsgegenstände oder Exponate zur Königsklasse der Gestaltung. Auf die Beschaffung solcher Original-Exponate und die Herstellung von entsprechenden Replika spezialisiert hat sich das Unternehmen Winona GmbH aus Landsham, mit dessen Geschäftsführer Heinz Bründl wir über sein Portfolio sowie über die Schwierigkeiten bei der Beschaffung authentischer Dekorationsgegenstände gesprochen haben.
Wer setzt den Ride ins richtige Licht?
Was animiert Menschen eigentlich dazu, in einen Erlebnispark zu gehen? Ein nicht unwichtiger Aspekt sind hier sicherlich die schönen Fotografien in Werbeprospekten und Anzeigen. Jemand, der es schafft, Menschen mit seinen Fotos abzuholen und in die Welt einer spektakulären Attraktion eintauchen zu lassen, ist der weitgereiste Wolfgang Payer, Jahrgang 1957 und seit vielen Jahren professioneller Fotograf. Den Wiener mit den speziellen Erfahrungen beim Thema Freizeitparks und deren Rides wollten wir ein wenig näher kennenlernen und haben uns mit einigen Fragen an ihn gewandt.
Bernhard Grzimek – ein Leben für die Tiere
Selbst fast 30 Jahre nach seinem Tod im März 1987 ist Bernhard Klemens Maria Hofbauer Pius Grzimek auch heute noch eine Legende – sein Wirken, sei es nun als Dokumentarfilmer, Zoodirektor, Verhaltensforscher oder auch als Mitbegründer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland, hat unser Verständnis für Tiere und deren natürliche Umgebungen entscheidend geprägt. Doch wer war dieser Mann eigentlich? Wir stellen Bernhard Grzimek und sein bewegendes Leben in einer kurzen Biographie noch einmal für alle Leser vor.
Außerdem gibt es noch rund 16 Seiten News und Reviews aus den Bereichen Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder und Ferienparks.
parkscout/plus 3/2016
parkscout|plus

 

Diese Seite
empfehlen

Advertisement