Ausflugsziele und Attraktionen in Guainía


Das Departamento de Guainía liegt im Osten Kolumbiens an der Grenze zu Venezuela und Brasilien. Im Westen grenzt es außerdem an die Departamentos Vaupés und Gauviare, im Norden an Vichada. Hauptstadt ist das etwa 22.000 Einwohner zählende Puerto Inírida. Das Departamento de Guainía erstreckt sich auf einer Fläche von 72.238 Quadratkilometern und ist in eine Gemeinde und acht Ämter unterteilt.

Wirtschaftlich sind vor allem Landwirtschaft, Jagd und Fischfang, sowie die Viehhaltung von Bedeutung. An den Grenzen zu Brasilien und Venezuela gibt es außerdem Diamanten- und Goldvorkommen. Ein Umschlagplatz für regionale Produkte ist Puerto Inírida, das allerdings nicht an das kolumbianische Straßennetz angeschlossen ist und nur auf dem Wasserweg erreicht werden kann.

Die nächstgelegenen Ziele zu Ausflugsziele und Attraktionen in Guainía