OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > 3. Offene Deutsche Meisterschaft im Reifenrutschen am 17. September 2005



Montag, den 01.08.2005 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Erlebnisbäder und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

3. Offene Deutsche Meisterschaft im Reifenrutschen am 17. September 2005


Pressemitteilung++ Pressemeldung ++

Aquana, Würselen

Das Freizeitbad Aquana in Würselen bei Aachen lädt zum dritten Mal zu den Offenen Deutschen Meisterschaften im Reifenrutschen ein.

Offen sind sie, weil jeder teilnehmen kann und wir in diesem Jahr wieder Starter aus den Nachbarländern begrüßen können. Der niederländische TV Sender TV Limburg hat schon die Teilnahme einer Mannschaft zugesagt.

So sind aus dem Hallenbad Übach Palenberg im zweiten Jahr mehr Teilnehmer erschienen als ein Jahr zuvor. Das Freizeitbad Riff (Nähe Leipzig) hat es nicht bereut, den doch relativ weiten Weg zu uns zu kommen. Das THW Bonn-Beuel hat seine Teilnehmerzahl um über 50 % gesteigert. Belege dafür, dass die Veranstaltung gut ankommt, deshalb sollte das Motto auch für Sie heißen: „Dabeisein ist alles“!

Dass das Alter keine Rolle spielt, hat letztes Jahr der 'Schwimmmeister-Rentner' Günther Kuhn bewiesen. Er hat als ältester Teilnehmer mit 66 Jahren den 6. Platz bei den Herreneinzelmeisterschaften belegt. Gewonnen hat bei den Damen ein 11jähriges Mädchen von dem Schwimmverein VFR Übach Palenberg.

Die Meisterschaften sollen ein freundschaftliches Treffen mit sportlichem Wettkampf sein. Es gibt Pokale für die drei Bestplatzierten jeden Geschlechts und Mannschaftswettbewerbs. Jeder, der mitmacht, erhält eine Medaille. Aufgabe ist, den Master-Blaster ( 110m-Wasserrutsche) gegen die Uhr auf einem Gummireifen zu bewältigen., wobei insbesondere Start und Kurvenlage für den Erfolg ausschlaggebend sind - zu vergleichen mit Bobfahren.


Eine Mannschaft besteht aus 4 Mitgliedern, wobei es da gar keine Rolle spielt aus welchem Bereich, Amt oder ähnlichem die Personen kommen. Auch Alter und Geschlecht ( siehe oben ) spielen keine Rolle. Jedes Mannschaftsmitglied nimmt automatisch an den jeweiligen Einzelmeisterschaften teil.

Die AQUANA – Mannschaft ( Masters of the Blaster) wartet als Titelverteidiger relativ gelassen auf die Herausforderer, die dieses Jahr versuchen wollen, uns den Titel des letztes Jahres abzurutschen.


© Aquana



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->