OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Australische Löffelenten als neue Zoobewohner



Samstag, den 17.09.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Australische Löffelenten als neue Zoobewohner


PressemitteilungUnd wieder eröffnet eine neue Anlage im Thüringer Zoopark Erfurt. Gegenüber vom Kangorooland ziehen am 28. September zwei Australische Löffelenten und zwei Jägerlieste, bekannter als die Lachenden Hänse, ein.

Verbreitet sind die Australischen Löffelenten in Südwestaustralien sowie Südostaustralien. Sie leben an Süßgewässern. Ausgewachsene Australische Löffelenten erreichen eine Körperlänge von 50 Zentimetern und ein Gewicht von etwa 665 Gramm. Das Höchstalter bei dieser Art liegt bei 20 Jahren. Überwiegend ernähren sich Australische Löffelenten von Wasserflöhen, Insekten und Kleinmolluken sowie Samen.

Ihren Namen hat die Australische Löffelente von ihrem vorne breit auslaufenden, löffelartigen Schnabel, der sich durch viele kleine Lamellen zu einem hervorragenden Seihapparat entwickelt hat.

Der Thüringer Zoopark Erfurt hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->