OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Bärenstarkes Kräftemessen



Donnerstag, den 05.08.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Bärenstarkes Kräftemessen


PressemitteilungIn der letzten Woche trafen im Erlebnis-Zoo Hannover erstmalig die zwei bislang getrennt lebenden Eisbären Sprinter und Arktos aufeinander. Nach einem ersten friedlichen Tête-à-tête im Stall wurden die pubertierenden Einzelgänger von den Pflegern gemeinsam ins Hafenbecken in Yukon Bay gelassen. Seither gibt es kein Halten mehr für die jungen Eisbären: Rangeln, Toben, Raufen – zur Freude der Besucher.

Dem Einzelkind Sprinter geht ziemlich schnell die Puste aus. Arktos, durch das Zusammenleben mit Zwillingsbruder Nanuq mit einer guten Kondition ausgestattet, beweist dagegen einen sehr langen Atem. Nach den spielerischen Balgereien benötigen dann aber beide Eisbären eine ausgiebige Verschnaufpause. "Zu den zentralen Anforderungen der artgerechten Haltung gehört es, die Eisbären zu beschäftigen", erklärt der Zoologische Leiter Dr. Heiner Engel. "Das Kennenlernen und Kräftemessen der Jünglinge ist da eine prima Möglichkeit. Solange keine Eisbärendame in unmittelbarer Nähe ist, sind für die Eisbären die Raufereien nur ein Spiel."

Auch Arktos Bruder Nanuq amüsiert sich prächtig ob des spannenden Treibens nebenan. Höchst interessiert sieht er zu seinen beiden Artgenossen hinüber. "Auch wenn er der Schmächtigere der beiden Eisbärenbrüder ist, ist Nanuq doch der Dominantere", so Engel. "Deshalb haben wir zunächst Arktos und Sprinter zusammengeführt. Langfristig sollen aber alle drei Eisbären gemeinsam das Hafenbecken in Yukon Bay erobern." Seit der Eröffnung der Kanadalandschaft Yukon Bay leben die Eisbärenbrüder Arktos und Nanuq (beide 2,5 Jahre alt), die aus Wien in den Zoo Hannover kamen, in direkter Nachbarschaft zu Sprinter (2,5 Jahre), dessen Heimat bisher Rhenen in den Niederlanden war. Das jugendliche Gerangel der beiden Eisbären im Hafenbecken von Yukon Bay ist in nächster Zeit insbesondere in den Morgenstunden nach Öffnung des Zoos zu sehen. Spätestens zur Mittagszeit benötigen die vom Toben und Tauchen müde gewordenen Eisbären dann eine Erholung und kuscheln sich in der Sonne eng aneinander.


© Parkscout / Erlebniszoo Hannover




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Zoos und Tierparks
 Erlebnis-Zoo Hannover

Newsletter verwalten

-->