OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Berlin: Nachwuchs bei den mächtigen Indianerbüffeln im Zoo



Donnerstag, den 17.05.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Berlin: Nachwuchs bei den mächtigen Indianerbüffeln im Zoo


PressemitteilungVor den Augen der Zoobesucher kam am Montag auf der Freianlage ein strammes, weibliches Bisonkälbchen zur Welt. Die Geburt verlief ohne jegliche Komplikationen, und bereits kurze Zeit später stand das kleine Mädchen und vermochte bald seiner Mutter zu folgen.

Die nordamerikanischen Bisons gehörten einst zu den Tierarten, die unmittelbar vor der Ausrottung standen. Gewinnsucht und blindwütige Schießwut vermochten im 19. Jahrhundert innerhalb weniger Jahre die ehemals Millionen zählenden Bisonherden auf den kläglichen Rest von ganzen 835 Bisons im Jahre 1889 in ganz Nordamerika zusammenzuschießen! Großfarmer und die 1905 gegründete "Amerikanische Bisongesellschaft" retteten in letzter Sekunde die mächtigen Wildrinder vor dem Verschwinden.

Sowohl Zoo wie auch Tierpark züchten seit vielen Jahrzehnten die eindrucksvollen Bisons sehr erfolgreich. Der Nachwuchs wird an andere Zoos und zur Gehegehaltung abgegeben.


© Parkscout / Zoo Berlin




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->