OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Center Parcs startet Programm für nachhaltigen Tourismus



Donnerstag, den 24.07.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Ferienparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Center Parcs startet Programm für nachhaltigen Tourismus


PressemitteilungWer heute verreist, möchte nicht nur einen schönen Urlaub verbringen - auch der Schutz der Umwelt ist vielen Erholungssuchenden während der schönsten Zeit des Jahres ein wichtiges Anliegen. Laut einer aktuellen Focus-Studie ist die Tourismusbranche daher gefragt, sanfte und nachhaltige Urlaubsformen anzubieten. Beispielhaft für zeitgemäßen Tourismus steht Center Parcs. Gemäß dem Anspruch, seinen Besuchern Erholung in unversehrter natürlicher Umgebung zu ermöglichen, hat Europas führender Anbieter von Kurzurlauben ein Programm zum Schutz der Umwelt aufgelegt.

Unter dem Motto "Atempause für die Natur" sind rund 300 Maßnahmen für die Bereiche Flora & Fauna, Wasser, Energie und Food zusammengefasst. Für deren Umsetzung möchte Center Parcs etwa drei Millionen Euro ausgeben. "Intakte Natur rund um und innerhalb unserer Parks ist seit Gründung der ersten Ferienanlage vor nunmehr 40 Jahren einer der Kernpunkte unseres Angebots. Vor dem Hintergrund der aktuellen Klimadebatte kommt vielen Umweltschutzmaßnahmen natürlich eine neue Bedeutung zu", so Stefan Thurau, Geschäftsführer Sales & Marketing von Center Parcs Germany. "Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und im Interesse unserer Gäste möchten wir bei der Entwicklung neuer Urlaubsformen gern eine Vorbildfunktion übernehmen". Hierfür hat Center Parcs konkrete und messbare Ziele formuliert, so unter anderem die Förderung der Artenvielfalt in und rund um die Ferienanlagen, eine Verringerung des Energieverbrauchs um zehn Prozent innerhalb der nächsten zwei Jahre und eine Senkung des Kohlendioxyd (CO2)-Ausstoßes um 20 Prozent bis zum Jahr 2020.

Im Zuge der CO2-Reduzierung soll der vollständige Energiebedarf von Center Parcs ab dem Jahr 2009 durch "Grünen Strom" gedeckt werden. Zusätzlich sollen weniger Wasser verbraucht und Abfälle vermieden werden. Die Sensibilisierung der Besucher, Mitarbeiter und Zulieferer für das empfindliche Wechselspiel von Mensch und Natur ist ebenfalls ein Programmpunkt. Die Installation von über 50.000 Energiesparlampen, die Ausstattung der Ferienhäuser mit "intelligenten Thermostaten", Wasser sparenden Duschköpfen und Toilettenspülungen - dank dieser und vieler anderer bereits umgesetzter Maßnahmen ist ein Urlaub in einer Ferienanlage von Center Parcs schon jetzt vergleichsweise umweltverträglich. Insbesondere im Vergleich zu einer Flugreise verursacht ein Aufenthalt in einem der 17 Parks deutlich weniger Umweltbelastungen. "So erzeugt beispielsweise ein Flug nach Tunesien acht mal mehr CO2-Emissionen als ein fünftägiger Besuch einer vierköpfigen Familie in einer Center Parcs Anlage", so Stefan Thurau.

Infolge seines Engagements für die Umwelt erhielt Center Parcs bereits zwei Auszeichnungen: Als erstes Unternehmen der Touristikbranche bekam der Marktführer im Segment Kurzurlaub die ISO 14001-Zertifizierung - eine international anerkannte Umweltmanagementnorm. Mit dem "Green Key", einem internationalen Gütezeichen für Unternehmen in der Tourismusbranche nahm Center Parcs kürzlich eine weitere Auszeichnung für seinen nachhaltigen Umgang mit der Natur entgegen. Mehr Informationen über das Umweltengagement von Center Parcs finden Sie ab Mitte August unter http://www.centerparcs.de/gruen.


© Parkscout / Center Parcs




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

mm... informative thoughts

12.11.2009 00:49
Drunk Rape Movies




hh... interesting )

04.07.2009 12:38
Fotos Chicas Culonas




eh. really like it..

08.06.2009 09:44
HodoAceda






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Newsletter verwalten

-->