OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Der Thüringer Zoopark auf dem Weihnachtsmarkt



Montag, den 03.12.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Der Thüringer Zoopark auf dem Weihnachtsmarkt


PressemitteilungWie schon in den vergangenen Jahren ist der Thüringer Zoopark wieder auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt vertreten. Inmitten des Märchenwaldes in der Nähe der Domstufen kann man bis zum 22. Dezember fünf Graue Gehörnte Heidschnucken sehen. Dies ist eine alte Schafrasse, die ursprünglich aus der Lüneburger Heide stammt und der Fleisch- und Wollnutzung dienen.

Heidschnucken sind winterhart und sehr robust und können somit das ganze Jahr über auf einer Weide gehalten werden. Neben diesen Heidschnucken kann man im Thüringer Zoopark unter anderem auch noch weitere alte Haustierrassen sehen, so zum Beispiel die Thüringer Waldesel oder Angler-Sattelschweine. Ein Besuch im Thüringer Zoopark lohnt sich auch im Winter, da man trotz der kalten Jahreszeit viele Tiere beobachten kann.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->