Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Der Zoopark ist auf den Hund gekommen



Montag, den 28.04.2008 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Zoos und Tierparks und Pressemeldungen zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Der Zoopark ist auf den Hund gekommen


PressemitteilungTag des Thüringer Diensthundes und Wahl des schönsten Mischlingshundes

Am 1. Mai sind im Thüringer Zoopark Erfurt die Hunde los. Also nicht wie los und hin zum Ereignis des Jahres für alle bellenden Vierbeiner. Eröffnet wird der bunte Trubel, in Zusammenarbeit mit der Thüringer Allgemeinen Zeitung von 10 bis 13 Uhr mit der Wahl des schönsten Mischlingshundes. Hierbei sind alle Besitzer buntgekreuzter Prachtbellos aufgerufen Ihren Liebling zum Star zu machen.


Den glücklichen Siegern der Wahl, ob bei den Rüden oder Hündinnen, winken Ruhm und Anerkennung der Mitstreiter, sowie große Pokale für die Podiumsplatzierten. Die Anmeldung für Hund und Herrchen erfolgt am Tag der Veranstaltung ab 9 Uhr auf der Festwiese. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich der gültige Impfpass des Hundes, 10 € Startgebühr und eine Hundeleine. Ab 13 Uhr starten dann mit Unterstützung des Thüringer Innenministeriums die Profis richtig durch. Mit jeder Menge eindrucksvoller Vorführungen beweisen die Thüringer Diensthunde ihr Können. Für den Höhepunkt sorgen hierbei die Vierbeiner der Feldjäger mit einem spektakulären Szenario. Ob Munition oder Diebesgesindel, die pfiffigen Vierbeiner Erschnüffeln fast alles. Mit dabei sind unter anderem auch die Experten der Rettungshundestaffel Marlishausen und der Blindenführhunde der Schule Boldhaus, welche ihr Können unter Beweis stellen werden.

Aber auch die Besucher und ihre Hunde können an diesem Nachmittag zeigen was Sie können. Im Funpark wird so zum Beispiel ein Agility – Parcour zur freien Verfügung aufgebaut sein, auf dem man sich Herzenslust ausprobieren und austoben kann. Zudem bietet der Agilty – Parcour die einmalige Gelegenheit den eigenen Hund mal bei den Profis reinzuschnuppern und zum Diensthund für einen Tag zu werden. Neben all den spannenden und mitreißenden Erlebnissen des Tages bleibt den Besuchern nach Beendigung des Programms gegen 17 Uhr zudem noch ausreichend Zeit auch die anderen Bewohner des Zooparks, im Besonderen den zahlreichen Nachwuchs zu bestaunen.


© Parkscout / Thüringer Zoopark




Ähnliche Pressemitteilungen




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->