OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo



Home > Magazin > Efteling verrät Details zum Baron 1898



Freitag, den 20.02.2015 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Pressemeldungen und Freizeitparks zu finden.

Efteling verrät Details zum Baron 1898


Pressemitteilung Endspurt für neue Achterbahn: Freizeitpark Efteling verrät Details zum Baron 1898 Kaatsheuvel/NL. In Efteling, dem größten Freizeitpark der Niederlande, entsteht derzeit eine neue Attraktion mit Adrenalin-Garantie: Der Dive Coaster Baron 1898 soll Waghalsige ab dem Sommer 2015 in ein Bergwerk aus dem späten 19. Jahrhundert entführen. Inspiration holten sich Eftelings kreative Köpfe unter anderem in der Zeche Zollverein in Essen, denn rund um den Dive Coaster soll eine authentische Kulisse mit alten Zechen-Utensilien aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland entstehen. Der höchste Punkt des Turms und der tiefste Punkt des Minenschachts sind bereits in Sicht. Inzwischen lässt sich auf der Baustelle auch der Verlauf der Schienen erkennen.

Besucher, die mindestens 1,40 Meter groß und mutig genug sind, betreten den Baron 1898 durch ein Eingangsportal im Stil des 19. Jahrhunderts. Anschließend steigen die Fahrgäste in einen Zug für maximal 18 Personen (drei Reihen á sechs Sitzplätze) und werden auf einen knapp 30 Meter hohen Turm gezogen. Von hier aus startet die Fahrt in das Bergwerk mit einem nervenaufreibenden, 37,5 Meter tiefen Sturz in den Minenschacht. Anschließend rast der Zug mit 90 Stundenkilometern in einen sogenannten Immelmann (einen halben Looping mit halbem Überschlag), einen Zero-g-Roll (einen Korkenzieher, in dem der Körper für kurze Zeit schwerelos ist) und eine schnelle Spirale.

"Zeit, sich von dem atemberaubenden Sturz zu erholen, bleibt nicht", so Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling. "Eine Fahrt mit dem Baron steht für Schnelligkeit und Adrenalin. 130 Sekunden lang." Die 501 Meter lange Achterbahn wird von der Schweizer Firma Bolliger & Mabillard Engineering (B&M) gebaut, die Experte für Dive Coaster ist. Efteling investiert 18 Millionen Euro in die Attraktion. Der Baron 1898 wird im Sommer 2015 eröffnet.

Baron 1898 in Bild und Ton

Eine auch in deutscher Sprache nachsynchronisierte Making-Of-Serie der neuen Attraktion kann im YouTube-Kanal von Efteling angeschaut werden.

© eftling



Newsletter verwalten

-->